Typ schluckt Diamant-Ring runter, den er vorher gestohlen hat, und muss ins Krankenhaus

Marmaris (Türkei) - Ein Tourist (54) hat seinen Türkei-Urlaub genutzt, um auf Diebestour zu gehen. In einem Juwelier-Geschäft wurde er fündig, allerdings hatte er nicht mit dem Besitzer gerechnet.

Auf einem Überwachungsvideo sieht man, wie sich der Tourist den Ring einsteckt.
Auf einem Überwachungsvideo sieht man, wie sich der Tourist den Ring einsteckt.  © youtube/ M HOTNEW

Eine Überwachungskamera filmte Ian C. dabei, wie er sich zunächst beraten lässt und anschließend einen wertvollen Ring von der Theke schnappt.

Er dachte offenbar zunächst, seine Aktion wäre unbeobachtet geblieben, als er sich mit dem 35.000-Euro-Ring in seiner Faust aus dem Staub machen wollte.

Doch der Verkäufer war aufmerksam gewesen und schloss zur Sicherheit die Eingangstür des Ladens, damit der Ire nicht einfach davonspazierte.

Dieser geriet scheinbar in Panik und steckte sich das Schmuckstück in den Mund und schluckte es herunter.

Der Juwelier alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den Iren allerdings nicht mit auf die Wache, sondern brachten ihn auf Verordnung des örtlichen Staatsanwaltes in ein Krankenhaus. Dort wurden die Ärzte laut Metro angewiesen, den Ring durch eine Operation aus dem Körper des 54-Jährigen zu holen, sollte er nicht bald auf natürlichem Wege herauskommen.

Zumindest kann der teure Fingerschmuck erstmal nicht verloren gehen: Ein Röntgenbild zeigt den 2,5-Karat-Diamanten im Magen von Ian C.

Der Juwelier erstellte gegen den Touristen eine Strafanzeige bei der Polizei. Nun muss er sich gedulden, bis er den Ring wieder im Schaufenster anbieten kann ...

Titelfoto: youtube/ M HOTNEW