Erdogan schließt Auslieferung von Deniz Yücel aus 1.678
Grünes Gewölbe: Das ist das Fluchtauto der Juwelen-Diebe, Fahndung nach Transporter-Fahrer Top
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 6.391 Anzeige
Malle-Freunde müssen jetzt stark sein: Regierung will Sauftouris mit diesen Maßnahmen stoppen! Top
1.678

Erdogan schließt Auslieferung von Deniz Yücel aus

Solange Erdogan an der Macht ist, wird Deniz Yücel nicht an Deutschland ausgeliefert. #Türkei
Der deutsche Journalist Deniz Yücel sitzt in der Türkei im Gefängnis.
Der deutsche Journalist Deniz Yücel sitzt in der Türkei im Gefängnis.

Istanbul – Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel an die Bundesrepublik ausgeschlossen. Deutschland verweigere die Auslieferung türkischer Staatsbürger, sagte Erdogan am Donnerstagabend dem Sender TGRT in Istanbul. Daher würden Deutsche wie Yücel auch nicht überstellt.

"Wenn einer von denen uns in die Hände fällt, werden sie dieselbe Behandlung erfahren." Zu einer möglichen Auslieferung solcher Fälle sagte er: "Auf keinen Fall, solange ich in diesem Amt bin niemals."

Erdogan bezog sich auf Vorwürfe, wonach Deutschland keine türkischen Terrorverdächtigen ausliefert. Zu Anschuldigungen, Yücel habe Verbindungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK gehabt, sagte Erdogan: "Natürlich, auf jeden Fall. Uns liegt Bildmaterial und das alles vor. Das war ein richtiger Agent (und) Terrorist."

Die Bundesregierung fordert die Freilassung des "Welt"-Korrespondenten Yücel, der in der Türkei seit Ende Februar wegen angeblicher Terrorpropaganda und Volksverhetzung in Untersuchungshaft sitzt. Das Auswärtige Amt äußerte sich am Freitag zunächst nicht.

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind seit Monaten extrem angespannt. Zuletzt wurden sie durch die Inhaftierung Yücels und den Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Regierungspolitiker vor dem Verfassungsreferendum über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei belastet.

Im Wahlkampf vor dem Referendum an diesem Sonntag hatte Erdogan besonders Deutschland und den Niederlanden die Anwendung von "Nazi-Methoden" vorgeworfen. Am Donnerstag hatte er Europa erneut eine "faschistische, rassistische, fremdenfeindliche und islamfeindliche" Gesinnung attestiert.

Der türkische Staatspräsident stellte nochmal klar, dass es unter ihm keine Auslieferung von Deniz Yücel geben wird.
Der türkische Staatspräsident stellte nochmal klar, dass es unter ihm keine Auslieferung von Deniz Yücel geben wird.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 63.929 Anzeige
Paukenschlag: Galeria Karstadt Kaufhof schluckt SportScheck! Top
Seine Fürze lassen Moskitos sterben, die Malaria übertragen! Top
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.717 Anzeige
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise Top
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.140 Anzeige
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt Top
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin Neu
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart Neu
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten Neu
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht Neu
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann Neu
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? Neu
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist Neu
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! Neu
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln Neu
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! Neu
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm Neu
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 7.345
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 1.905
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 442
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 441
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen 1.007
Thomas-Cook-Pleite: Bundesregierung wird Urlauber entschädigen 1.202
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? 1.968
Nein, kein Mann: Diese Muskelberge gehören der wohl stärksten Frau der Welt! 5.639
Edeka startet riesigen Test: Nie wieder an der Kasse Schlangestehen! 2.533
Süße Neuigkeiten! Dieser deutsche Radstar ist zum ersten Mal Vater geworden 807
"Schuh des Manitu": Deshalb wird es keinen zweiten Kinofilm geben 1.594
Union-Stürmer Andersson: "Dass wir in der Liga bleiben ist wahrscheinlicher, als dass Bayern Meister wird!" 1.974
Robert Geiss protzt im luxuriösen PS-Monster 2.840
Drama um Geparden-Baby! Junges zieht sich in Freizeitpark-Gehege schwere Verletzungen zu 1.086
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann und Patient verletzt 2.223 Update
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! 980
FC Bayern: Ist das Serge Gnabry? Boateng postet Witz-Video, das Netz lacht sich schlapp 1.580
W-Lan-Panne bei VfB-Mitgliederversammlung geht vor Gericht 211
Geht das zu weit? "Hitler-Glocke" wird zum Ausstellungsstück 1.693
Gefährliche Reichsbürger in NRW: So viele haben noch Erlaubnis für Waffen 137
FC Bayern Trainerfrage: Entscheidung noch in diesem Jahr! 684
Janina Celine verrät: Deshalb stieg sie freiwillig bei "Bachelor in Paradise" aus 3.269
Lukas Podolski zeigt süßes Paar-Foto 2.503
New York: Polizisten wollen wegen Mordfalls auf Friedhof ermitteln, am Ende sind sechs Menschen tot 2.406
Thomas Cook: Springt die Bundesregierung jetzt für geschädigte Touristen ein? 888
Bosch-Chef sieht Jobs in der Autobranche durch C02-Vorgaben gefährdet 422
Heute vor einem Jahr: Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg 369
Deutsche Bahn: Boris Palmer kritisiert die Zustände als "so schlecht wie nie zuvor" 981
Mehrere Frauen entführt und sexuell misshandelt: Zwei Männer vor Gericht 618