Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

Top

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

Top

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

Neu

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

Neu
8.838

Schwere Explosionen in Istanbul: 36 Tote, über 100 Verletzte

+++ Mehrere Explosionen in der türkischen Hauptstadt +++ Zahlreiche Verletzte +++
Nahe dem Stadion von Besiktas gab es am Samstagabend mehrere Explosionen.
Nahe dem Stadion von Besiktas gab es am Samstagabend mehrere Explosionen.

Istanbul - Bei zwei Anschlägen in der türkischen Metropole Istanbul sind mindestens 29 Menschen getötet worden. Zudem gebe es 166 Verletzte, sagte Innenminister Süleyman Soylu am Sonntag. Es gebe mehrere Festnahmen.

Zunächst bekannte sich keine Organisation zu den Anschlägen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte zuvor bereits von Toten gesprochen. "Leider gab es Märtyrer und Verletzte", sagte er. Der Präsident verurteilte die Tat nach Angaben der staatlichen Agentur Anadolu aufs Schärfste.

Der Nationale Sicherheitsrat der USA verurteilte die Anschläge auf das Schärfste. "Wir stehen der Türkei zur Seite, unserem Nato- Verbündeten, gegen alle Terroristen, die die Türkei, die USA und den Weltfrieden und die Stabilität bedrohen", sagte Sicherheitsrats- Sprecher Ned Price in Washington.

Auf Bildern vom Tatort im Stadtteil Besiktas waren die Leichen von Polizisten und Leichensäcke zu sehen. Man gehe von einem Autobombenanschlag auf die Sondereinsatzpolizei aus, sagte der Innenminister nach Angaben des Senders CNN Türk.

Etwa anderthalb Stunden vor der ersten Explosion endete das Spiel zwischen den Erstligisten Besiktas und Bursaspor. Soylu sagte weiter, die Bombe sei explodiert, nachdem sich die Zuschauer zerstreut hatten. Unter den Toten seien mindestens 27 Polizisten und 2 Zivilisten.

Bei zwei Anschlägen in der türkischen Metropole Istanbul sind mindestens 29 Menschen getötet worden.
Bei zwei Anschlägen in der türkischen Metropole Istanbul sind mindestens 29 Menschen getötet worden.

Das Match zwischen den verfeindeten Mannschaften galt als Hochrisikospiel, bei dem die Polizei Auseinandersetzungen zwischen Fangruppen verhindern sollte.

Ein Reporter sagte dem Sender CNN Türk, an diesem Samstagabend seien besonders viele Polizisten zur Absicherung des Spiels im Einsatz gewesen, weil es in der Vergangenheit Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fangruppen gegeben hatte. Die Fans von Bursaspor seien wegen einer Strafe überhaupt das erste Mal seit Jahren wieder zu einem Besiktas-Spiel zugelassen worden.

Bei der zweiten Explosion in der Nähe des Parks Macka soll ein Selbstmordattentäter einen Sprengsatz gezündet haben, erklärte Innenminister Soylu. Der Park liegt ebenfalls im Viertel Besiktas.

Auf Fernsehbildern waren in der Nacht Rettungswagen zu sehen, die zur Unfallstelle rasten. Mehrere zerstörte Autos wurden gezeigt, darunter ein Minibus und ein von der Explosion getroffener Wasserwerfer. Die Explosionen waren mehrere Kilometer weit zu hören. Besiktas ist ein beliebtes Ausgehviertel und am Wochenende sehr belebt. Zunächst wurde von den Behörden eine Nachrichtensperre verhängt, die sich aber nicht auf öffentliche Verlautbarungen bezieht.

Die Behörden sprengten in der Nacht zum Sonntag ein verdächtiges Fahrzeug. Dies sei in der Nähe des Besiktas-Fußballstadions erfolgt.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK oder deren Splittergruppe TAK verüben in der Türkei immer wieder Anschläge auf Sicherheitskräfte. Die türkische Regierung macht aber auch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für zahlreiche Attentate im Land verantwortlich.

Die türkische Armee und syrische Rebellen waren am Vortag nach heftigen Kämpfen in die syrische IS-Bastion Al-Bab vorgedrungen. Die Stadt unweit der Grenze zur Türkei ist die letzte IS-Hochburg in der nordsyrischen Provinz Aleppo. Türkische Jets hätten den Angriff aus der Luft unterstützt, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Die Türkei hatte im August eine Bodenoffensive in Syrien begonnen, mit der sie Rebellen unterstützt. Seitdem haben die Verbündeten im Zuge der Operation «Schutzschild Euphrat" den IS bereits von der türkisch-syrischen Grenze verdrängt.

Die Türkei bekämpft in Nordsyrien zugleich die Kurdenmiliz YPG, die eng mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK verbunden ist.

Update 11.00 Uhr: Die Zahl der Toten bei dem Doppelanschlag in Istanbul ist nach Angaben des türkischen Innenministers auf 38 gestiegen. Nach neuesten Angaben seien weit über 100 Menschen bei einem Autobombenanschlag und einem Selbstmordanschlag kurz danach verletzt worden, sagte Süleyman Soylu am Sonntag in Istanbul. Ob das mit Sprengstoff beladene Fahrzeug ebenfalls von einem Selbstmordattentäter gesteuert oder per Fernzünder in die Luft gejagt wurde, war zunächst nicht klar.

30 Opfer seien Polizisten, sieben Zivilisten. Die Identität von einer Person sei noch nicht festgestellt worden. Die Regierung geht davon aus, dass der zweite Anschlag am Samstagabend von einem Selbstmordattentäter ausgeführt wurde.

Erste Hinweise deuteten auf eine Täterschaft der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hin, sagte Soylu weiter. Diese bekannte sich jedoch zunächst nicht. Im Zusammenhang mit den Attentaten wurden nach Angaben von Soylu 13 Menschen festgenommen.

Fotos: Screenshot/twitter

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

Neu

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

Neu

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

Neu

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.723
Anzeige

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

Neu

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.474
Anzeige

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

Neu

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

Neu

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

Neu

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.654
Anzeige

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

2.465

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

4.047
Update

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.860
Anzeige

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

1.671

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

164

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.660
Anzeige

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

230

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

2.645

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.223
Anzeige

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

3.454

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

2.377

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

12.764
Anzeige

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

3.438

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

5.269

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.950
Anzeige

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

1.712

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

2.047

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

195

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

175

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

3.162
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

2.915

So wird in dieser Nationalmannschaft Geburtstag gefeiert

796

Polizist soll Frau auf Party bewusstlos gestoßen und Kollegen attackiert haben

2.443

Betrunkener Radler entzieht sich Kontrolle und fährt gegen Einsatzwagen

1.286

Wenn die Familie zum Tatort wird: Häusliche Gewalt nimmt dramatisch zu

314

Beamte wollten nur Unfall aufnehmen: 250 Leute eskalieren am Einsatzort

8.789

Raucher-Streit im Kino: Erst ein Zug an der Zigarette, dann schlugen sie zu

4.074
Update

Haus brennt fast komplett ab: Familie kann sich noch retten

173

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

2.175

Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

6.699

Mann erwürgt Ehefrau, weil sie sich mit einem Bekannten traf

4.111

Tourismusschiff auf Stausee gesunken: Mindestens 9 Tote, 28 Menschen vermisst

5.137

Frau verliert Kontrolle über Auto und rast in Esszimmer

1.708

Auf Trauminsel! Ahnungslosen Touristen wird Hundefleisch verkauft

5.091

Blitz-Alarm! Wetterdienst warnt vor heftigen Gewittern in Sachsen

27.556

Sind die Tschechisch-Deutschen Kulturtage noch zu retten?

598

Seit mehr als einem Jahr in Deutschland untergetaucht! Polizei zieht Russen aus Fernbus

4.413

Exorzismus im Obdachlosenheim! Junge Frau fast von Verwandten ertränkt

5.510

Der Geburtsmonat entscheidet, welche Krankheiten jemand später bekommt

60.357

Trash-Star legt Sex-Beichte ab! Er hatte sein erstes Mal mit 48

6.827

Zeigt uns Mesut Özil hier seine neue Freundin?

4.717

Hart, härter, Kita: Bushido mit neuem Beef

6.027

36-Jährige erhält Krebs-Schock, kurz nachdem ihr Mann stirbt

6.740