Tod mit 35! Ex-Weltmeister Nicky Hayden stirbt nach Fahrrad-Unfall

Top

Deshalb muss Ex-GZSZ-Star Nadine Menz dringend zunehmen

Neu

Hättet Ihr sie erkannt? Wer sind diese zwei Moderatoren?

Neu

Urlaub? Tagebuch bringt 26-Jährige in den Knast

Neu
7.357

Streit zwischen Türkei und Niederlande eskaliert

Nach den Deutschen beschimpft Erdogan jetzt auch die Niederländer als Faschisten.
Die türkische Familien- und Sozialministerin Fatma Betül Sayan Kaya (2.v.r.) wurde am Abend im Auto in Rotterdam gestoppt.
Die türkische Familien- und Sozialministerin Fatma Betül Sayan Kaya (2.v.r.) wurde am Abend im Auto in Rotterdam gestoppt.

Den Haag/Istanbul - Der Streit zwischen den Niederlanden und der Türkei um verhinderte Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Rotterdam ist in der Nacht zum Sonntag eskaliert.

Erst nach stundenlangen Verhandlungen gab die türkische Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya, die per Auto aus Deutschland angereist und von niederländischer Polizei am Betreten des Konsulats gehindert worden war, auf.

Sie stieg am frühen Sonntagmorgen aus ihrem blockierten Dienstwagen in ein anderes Fahrzeug um, um von der Polizei in Richtung Deutschland eskortiert zu werden. Tags zuvor hatte die niederländische Regierung dem Flugzeug von Außenminister Mevlüt Cavusoglu, der in Rotterdam ungeachtet einer klaren Absage der niederländischen Regierung im dortigen Konsulat eine Rede halten wollte, die Landung verweigert.

In einer in der Nacht verbreiteten Erklärung stufte die niederländische Regierung von Ministerpräsident Mark Rutte den Besuch der Ministerin als "unverantwortlich" ein. Ihr sei schon vor ihrer Ankunft erklärt worden, dass ihr Wahlkampfauftritt im türkischen Konsulat "unerwünscht" sei. "Dennoch entschied sie sich, zu reisen", heißt es in der Erklärung, die vom Sender NOS dokumentiert wurde.

Unterstützer des türkischen Präsidenten Erdogan demonstrieren am 12. März in Rotterdam vor dem türkischen Konsulat.
Unterstützer des türkischen Präsidenten Erdogan demonstrieren am 12. März in Rotterdam vor dem türkischen Konsulat.

Der Auftritt Cavusoglus im Konsulat wiederum sei durch die öffentliche Androhung von Sanktionen aus Ankara "unmöglich" geworden. "Die Suche nach einer angemessenen Lösung erwies sich als unmöglich. Die verbalen Angriffe von den türkischen Behörden, die daraufhin erfolgten, sind nicht akzeptabel."

Cavusoglu hatte den Niederlanden für den Fall einer Behinderung seines geplanten Wahlkampfauftritts mit wirtschaftlichen und politischen Sanktionen gedroht. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beschimpfte die Niederländer als "Faschisten». Regierungschef Binali Yildirim sprach von einem "diplomatischen Skandal" und kündigte in einer in der Nacht zum Sonntag verbreiteten Erklärung eine entschlossene Reaktion auf "diese unakzeptable Behandlung" an, wie die Agentur Anadolu berichtete.

Rotterdams Bürgermeister Ahmed Aboutaleb erklärte auf einer Pressekonferenz am frühen Morgen, dass die Ministerin zur "unerwünschten Ausländerin" erklärt worden sei. Sie sei inzwischen, zusammen mit ihren Mitarbeitern und Leibwächtern, von der Polizei in Richtung Deutschland eskortiert worden. Aboutaleb hatte noch in der Nacht das gesamte Stadtgebiet von Rotterdam zur Sonderzone erklärt, in der Ansammlungen nicht gestattet sind. Am frühen Morgen setzte die Polizei Wasserwerfer gegen die meist türkischen Demonstranten rund um das Konsulat ein, wie der Sender NOS berichtete.

Polizeieinheiten stehen am türkischen Konsulat in Rotterdam Demonstranten gegenüber.
Polizeieinheiten stehen am türkischen Konsulat in Rotterdam Demonstranten gegenüber.

Die türkische Seite reagierte am Samstagabend mit Demonstrationen von mehreren Tausend Menschen vor der niederländischen Botschaft in Ankara und dem Konsulat in Istanbul.

Zudem wurden die beiden diplomatischen Vertretungen sowie die Residenzen des niederländischen Botschafters und seines Stellvertreters von der Polizei abgeriegelt. Das türkische Außenministerium bestellte am Abend den niederländischen Geschäftsträger in Ankara ein. Ihm wurde mitgeteilt, dass eine Rückkehr des niederländischen Botschafters, der sich zurzeit nicht in der Türkei aufhält, unerwünscht sei.

Angesichts der diplomatischen Auseinandersetzung zwischen den Niederlanden und der Türkei kam es in der Nacht zum Sonntag auch zu spontanen Protestkundgebungen in Deutschland. Mehrere hundert Menschen demonstrierten in Berlin vor der niederländischen Botschaft sowie in Düsseldorf vor dem Generalkonsulat der Niederlande.

In Rotterdam hatte sich die türkische Familienministerin Kaya ein stundenlanges Tauziehen mit der Polizei geliefert. Trotz wiederholter Aufforderung, das Land umgehend zu verlassen, weigerte sich die Ministerin stundenlang, dem Folge zu leisten.

Auf Twitter schrieb die Ministerin noch zu Beginn der Showdowns vor dem Konsulat: "Die Niederlande verletzen alle internationalen Gesetze, Konventionen und Menschenrechte, indem sie mich nicht ins türkische Konsulat in Rotterdam lassen." Man werde vor dieser "unterdrückenden Mentalität" nicht kapitulieren. In Rotterdam seien in der Nacht Demokratie, Grundrechte, Menschenrechte und Freiheit in Vergessenheit geraten. "Nur noch Tyrannei und Unterdrückung", twitterte sie weiter.

Nach seiner Abfuhr in den Niederlanden wird Außenminister Cavusoglu am Sonntag vor Landsleuten in Frankreich auftreten. Dazu traf der Minister bereits am Samstagabend in Frankreich ein, wie er twitterte. Die von einem örtlichen türkischen Verband organisierte Veranstaltung sei vom französischen Außenministerium genehmigt worden, berichteten französische Medien.

Fotos: DPA

13-Jährige vergewaltigt! Täter behauptet: Sex war einvernehmlich

Neu

Sie trieb tot auf dem Cossi: Taucherin in Leipzig verunglückt

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.764
Anzeige

Heimlich-Hochzeit auf Krücken! Neuer hat Ja gesagt

Neu

Über 4,0 Promille! Suffkopp sprengt Messgerät der Polizei

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.322
Anzeige

Hose vergessen? Verona Pooth zeigt sich sexy unten ohne

Neu

Clans schicken Mädchen als Diebe los

Neu

Nach "Schlag den Star" - Lena wegen ihrer kleinen Brüste übel beschimpft

Neu

Massenansturm erwartet: Kirchentag zum Lutherjubiläum in Thüringen

108

Mädchen vergewaltigt! Polizei nimmt 26-Jährigen fest

2.619

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.317
Anzeige

Wegen "unglaublichem" Sex mit Orlando Bloom: Kellnerin gefeuert

2.416

17-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

513

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

18.967
Anzeige

Ermittlungen wegen Kinderporno-Verdacht gegen FDP-Politiker

1.530

Wirbel um Stegner als "Erdogan der SPD"

886

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.604
Anzeige

Versagen im Fall Anis Amri: Jetzt gibt es einen Untersuchungsausschuss!

351

16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

1.789

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.798
Anzeige

Videobeweis, Anstoßzeiten, TV: Das alles ist neu in der nächsten Bundesliga-Saison

2.128

Ihre Eltern planen bereits die Beerdigung, als Abby wieder die Augen öffnet

2.770

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.301
Anzeige

Das sind Dynamos Maßnahmen nach den Ereignissen in Karlsruhe

26.060
Update

Ermittlungen zu Fan-Attacke bei Kollegah-Konzert laufen noch

837

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.502
Anzeige

Frau trägt jahrelang über 400.000 Euro am Finger und weiß es nicht

4.712

Schluss! Leipziger René Adler verlässt den Hamburger SV

3.022

Waldbrände bei Oranienburg: Feuerwehr findet Kerze am Brandort

213

Frau hinter Auto hergeschleift: Mann gesteht grauenvolle Tat

2.312

Verdächtiger Fund: Räumung der SPD-Parteizentrale in Berlin

1.439
Update

Sächsischer AfD-Mann wünscht sich "islamistische Anschläge"

4.888

Manipulation: Zwei Spieler vom VfL Osnabrück gestehen!

9.974

Frauenleiche im Vorgarten entdeckt: Schwerkranke Frau tötet Sohn und sich selbst

5.469

Vater tötet vermutlich Frau und Kind: Polizei stürmt Wohnung

3.987

Großwildjäger von erschossener Elefantenkuh erdrückt und gestorben

5.543

Frau wird belästigt und beschwert sich, da schlägt der Mann ihren Kopf gegen den Sitz

6.254

Vizemeister RB Leipzig wird allmählich akzeptiert: Daran liegt's!

4.960

Drogen im Wert von 33.000 Euro deponiert, Axt immer griffbereit: Zwei Männer festgenommen

2.369

Fans klauen Querlatte vom HSV und werden erwischt

2.889

Brandenburgs Polizei begrüßt polnische Bewerber

333

Zeugin wird nach Autounfall brutal verprügelt, würde aber wieder eingreifen

4.588

Hund und Hubschrauber verhindern schlimmen Diebstahl

4.541

(Fast) wie Gott sie schuf: Melanie Müller im knallengen Badeanzug

11.280

Prinz Harry und diese Sängerin vermasseln Schülern die Abschlussprüfung

5.510

Darum solltet Ihr nie wieder eine Banane zum Frühstück essen!

20.826

Schnappen sich die Bayern Plattenhardt von Hertha?

359

Gefährliche Kidnapping-Mafia: Wie kam die Deutsche in Kabul ums Leben?

2.846

Erschreckende Zahl: 1,6 Millionen Kinder von Hartz IV abhängig

1.630

Feuer richtet Millionen-Schaden bei Rolls-Royce an

5.523

Knackt Anke Engelke heute mal die Millionenfrage?

1.206

Vater will seinen dreijährigen Sohn aus See retten und stirbt

16.412

Hund bleibt mit Kopf in Zaun stecken und muss befreit werden

4.257

Alle wollen Aussicht auf Mord!

5.055