Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

NEU

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

NEU

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

7.647

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

1.804

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.536

Keine Einigung: Erdogan droht mit neuer Flüchtlingswelle

Istanbul - Ohne Fortschritte bei den Verhandlungen zur EU-Visafreiheit will der türkische Staatspräsident das Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen nicht in Kraft treten lassen.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan heizt den Streit mit der EU und Bundeskanzlerin Angela Merkel an.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan heizt den Streit mit der EU und Bundeskanzlerin Angela Merkel an.

Istanbul - Ohne Fortschritte bei den Verhandlungen zur EU-Visumfreiheit will der türkische Staatspräsident das Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen nicht in Kraft treten lassen.

Sollten die Visagespräche keine Fortschritte bringen, werde das türkische Parlament das Rücknahmeabkommen nicht ratifizieren, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan zum Abschluss des UN-Nothilfegipfels am Dienstag in Istanbul.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Montag nach einem Gespräch mit Erdogan deutlich gemacht, dass der angestrebte Termin für die Visumfreiheit zum 1. Juni nicht mehr haltbar ist. Hintergrund ist die Weigerung Erdogans, die Anti-Terror-Gesetze der Türkei zu reformieren.

Das ist eine Voraussetzung der EU, um die Visumpflicht für Türken bei Reisen in den Schengen-Raum aufzuheben. Merkel hatte weitere Gespräche mit der Türkei angekündigt.

Erdogan sagte am Dienstag nach der offiziellen Übersetzung auf dem Gipfel: "Wenn die Gespräche ertragreich sind, gut. Wenn nicht, dann wird ein Schritt im türkischen Parlament unternommen werden müssen, und das Gesetz zur Implementierung des Rücknahmeabkommens wird nicht ratifiziert werden."

Die im EU-Flüchtlingspakt vereinbarte Rücknahme von illegalen Migranten läuft derzeit auf Grundlage eines Abkommens zwischen der Türkei und Griechenland und erstreckt sich auf die griechischen Ägäis-Inseln.

Ab dem 1. Juni sollte die Rücknahme auf der Basis des Rücknahmeabkommens zwischen der EU und der Türkei geschehen, das bereits Ende 2013 beschlossen wurde.

Fotos: dpa

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

1.302

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.187

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

2.932

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.075

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

835

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.011

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.265

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

4.371

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.264

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.239

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

252

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.461

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

6.927

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

186

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.398

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

3.204

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

6.807

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.072

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.364

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

3.796

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

2.428

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.835

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

263

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

12.129

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.060

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.267

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.712

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.437
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.068

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.493
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.123

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

5.832

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.182

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

10.830

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.240

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

887

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

9.554

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.346

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.603

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

13.709

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

208

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

20.376

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

23.868