Super-Wahlsonntag: Heute zeigt sich, wo Europa wirklich steht! Top Sie lag mit mehreren Messerstichen im Treppenhaus! Tötete Ehemann seine Frau? Top Nach Umbau bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Smartphones besonders günstig 3.844 Anzeige Thomas Gottschalk zeigt seine Neue: So lernte er Karina kennen Top SATURN Bochum verkauft DYSON-Sauger zum mega Preis! Anzeige
8.954

Schüsse auf der Autobahn! AfD-Politiker hetzt gegen Türken in Deutschland

AfD-Politiker Rainer Rahn aus Hessen wettert auf Facebook über Türken in Deutschland

Mit einem Facebook-Eintrag schürt der AfD-Politiker Rainer Rahn (67) aus Hessen fremdenfeindliche Gefühle. Zudem greift er direkt die Türken in Deutschland an.

Von Florian Gürtler

Aschaffenburg/Frankfurt - Der AfD-Politiker Rainer Rahn (67) ist Landtagsabgeordneter in Hessen und ein reger Facebook-Nutzer.

Das Foto zeigt Rainer Rahn bei einem Auftritt auf dem Bundesparteitag der AfD am 1. Juli 2018.
Das Foto zeigt Rainer Rahn bei einem Auftritt auf dem Bundesparteitag der AfD am 1. Juli 2018.

Auf der Social-Media-Plattform postet der Zahnarzt regelmäßig politische Grafiken, die er mit einem längeren erklärenden Text versieht. Am Mittwochmorgen war es mal wieder soweit.

Unter der Überschrift "Hupen, Schüsse, Verkehrsblockade – türkische Hochzeitskonvois auf deutschen Autobahnen" greift Rainer Rahn einen Fall auf, der sich am vergangen Freitag gegen 16.30 Uhr im Landkreis Aschaffenburg südlich von Frankfurt ereignete.

Eine Hochzeitsgesellschaft fuhr als Fahrzeug-Kolonne (etwa 15 Wagen) auf die A3 bei Aschaffenburg auf. Die Autos, welche laut Polizei "allesamt mit türkischen Landesflaggen geschmückt waren", führten demnach riskante Bremsmanöver durch und fuhren hierbei nebeneinander. Zudem gaben ein oder mehrere Insassen der Wagen mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole ab.

Etwas später kontrollierte die Polizei die Wagen. "Eine Schreckschusspistole samt Munition, nicht zugelassene Feuerwerkskörper sowie ein Schlagring" wurde dabei laut Mitteilung sichergestellt.

"Das Fremdsein im eigenen Land"

Dieser Screenshot zeigt den Facebook-Post von Rainer Rahn.
Dieser Screenshot zeigt den Facebook-Post von Rainer Rahn.

Dieses ohne Zweifel rücksichtslose und gefährliche Fahrverhalten einer mutmaßlich türkischen Hochzeitsgesellschaft im bayerischen Oberfranken greift der hessische Landtagsabgeordnete Rainer Rahn in seinem Facebook-Post vom Mittwochmorgen auf.

Er schildert zwei ähnliche Vorfälle um dann plötzlich ganz allgemein von Türken in Deutschland zu sprechen:

"Anstatt, dass sich in unsere Gesellschaft integriert wird, bekommen wir Situationen in unseren Städten bei denen man zweimal überlegen muss, ob man in Aschaffenburg oder in Antalya ist. Der klassische Friseur wird verdrängt durch den ‚Babier‘, wo früher die Eckkneipe war, ist jetzt eine Shisha-Bar und der Supermarkt um die Ecke, ist immer öfter ein türkischer Einkaufsmarkt, in dem regalweise Halal-Produkte angeboten werden."

Zum Abschluss seines Facebook-Posts schreibt der 67-Jährige:

"Aus der Vielfalt und Buntheit wird ab einem gewissen Punkt, das Fremdsein im eigenen Land."

Angriff auf die Präsenz von Türken in Deutschland

Rainer Rahn instrumentalisiert damit das offensichtliche Fehlverhalten einer mutmaßlich türkischen Hochzeitsgesellschaft bei Aschaffenburg um ganz allgemein Angst vor Zuwanderung und Unmut gegenüber der Präsenz von Türken in Deutschland zu schüren.

Der AfD-Politiker unterstellt, dass ein subjektiv empfundenes "Zuviel" an türkischer Präsenz in deutschen Städten gleichzusetzen sei mit nicht erfolgter Integration. Ihm zufolge wäre also nur solche Integration gelungen, die dazu führt, dass Menschen mit türkischen Wurzeln eben diese komplett verbergen. Dies jedoch wäre nicht Integration sonder Assimilation.

Mit der zitierten Wendung seines Textes greift Rainer Rahn die Türken in Deutschland insgesamt an. Gleichzeitig lehnt er damit die Idee einer Einwanderungsgesellschaft ab. Denn Einwanderung bedeutet immer, dass beide Seiten sich verändern: Der Einwandernde muss sich integrieren. Die integrierende Gesellschaft jedoch wird durch die Einwanderung unweigerlich verändert.

Abschließend lässt sich sagen: Mit seinem Facebook-Eintrag will der AfD-Politiker Rainer Rahn bei seinen Lesern fremdenfeindliche Gefühle wecken und Stimmung gegen Türken in Deutschland machen.

Fotos: dpa/Matthias Balk, Screenshot/Facebook/Rainer Rahn

Surfer wird niedergestochen und liefert sich Katz-und Maus-Spiel mit Polizei Top Wer ist wer? Verwirrung um Trikotfarben im Pokalfinale Neu Was tun, wenn SIE nicht loslassen kann und ständig Taxi spielt...? 1.609 Anzeige Streit zwischen zwei Männern eskaliert: Plötzlich zückt einer ein Messer Neu Streifenwagen fährt mit Blaulicht über Kreuzung und wird gerammt Neu Nach Explosion im Stadtzentrum von Lyon: Bombenleger weiter auf der Flucht! Neu Horror-Fund in Neukölln: Leiche am Bahndamm entdeckt Neu
Tragischer Tod! Schwimmer stirbt nach brutaler Attacke von Hai Neu "Keine No-Go-Areas für Juden": Antisemitismus-Beauftragter mit klaren Worten Neu Hat das Erste kein Interesse? MDR-Riverboat wird nicht bei der ARD gezeigt Neu Beschiss bei "Grill den Henssler": Steffen spioniert Laura Wontorra aus Neu Nächster Kreuzfahrtriese verlässt Meyer-Werft in Papenburg Neu
Welcher Ex-Schönheitskönigin gehört denn dieser durchtrainierte Körper? Neu Mutter wählt den Notruf, doch der Rettungsdienst glaubt ihr nicht, dass es ernst ist! Neu Mit Kinderkriegen "abgeschlossen": Anne Wünsche spricht über Sterilisation Neu Arzt bittet Muslima Niqab abzunehmen und steht jetzt vorm beruflichen Aus Neu Tödliches Familiendrama! Vater schießt durch geschlossene Tür auf seine Tochter (†23) Neu Lehrer wird wegen dieses Videos mit seiner Schülerin gefeuert Neu Babys mit zu kleinen Köpfen: Heilmittel gegen Zika-Virus gefunden? Neu Frau rettet Katze, die sich in ihrem Gartenzaun verhedderte, doch nichts ist so, wie es scheint Neu Jemand klaut seine Fotos für Tinder, doch lässt entscheidendes Detail weg Neu Hund kriecht nach Unfall mit gebrochenen Beinen herum, dann wird es herzzerreißend Neu Nach 8 Jahren ist Schluss: Dieser Star ist nicht mehr bei "The Voice" dabei Neu Double perfekt! FC Bayern räumt RB Leipzig aus dem Weg und ist Pokalsieger 1.777 Familie atmet auf: Vermisste Kunst-Studentin Jessica wieder da! 1.812 Update Tochter von in der Türkei inhaftierter deutschen Sängerin festgenommen 8.110 Drachenflieger bei Start verunglückt 289 Familiendrama: Mutter und Sohn (8) tot in Haus gefunden 9.322 Deutscher Tourist ertrinkt an Urlaubsstrand 9.907 Toyota unter Laster geschoben: Frau stirbt bei Unfall auf der A3 3.462 Behörde ermittelt: Schüler feiern in Polizeiuniform und Sadomaso-Kostümen 2.965 Schrecklich! Fußgängerin findet totes Baby auf der Straße 10.166 Update Gericht verärgert Putin: Russland muss gefangene Matrosen freilassen 1.334 Mann soll von acht Personen ausgeraubt worden sein, doch Zeugen erzählen was ganz anderes 509 Europawahl 2019: Manfred Weber befürchtet gutes Ergebnis für Rechtspopulisten 724 Rührenden Worte von einer Mutter, nachdem ihr Sohn von Mitschüler erschossen wurde 2.478 Wetter teilt Deutschland: Wo es regnet und wo die Sonne scheint 3.571 Polizei wird zu Unfall gerufen, doch damit haben sie nicht gerechnet 3.417 Sie selbst ist machtlos: Greta Thunberg wendet sich mit neuem Appell an Europäer 4.717 SPD-Chefin Nahles fordert bei Europawahl klares Votum gegen Rechtsruck 1.840 Firma von Philipp Lahm vor dem Aus? Sixtus hat finanzielle Probleme! 2.403 Frisuren-Schock bei Let's Dance! Pascal Hens überrascht Zuschauer 3.130 Facebook löscht 2,2 Milliarden Fake-Accounts in drei Monaten 705 "Kronzeuge der AfD", "Rassist": Schreibt Palmer auf Facebook nicht mehr zu Flüchtlingen? 5.123 Nach großen Tönen: CDU hat mehrfach Urheberrechte verletzt 2.313 Erbrochenes in Tüten, Urinbehälter, Schrott: Menschlicher Müll auf dem Mond 5.325 Warum wehren sich ihre Eltern gegen diese Spur? Ex-Ermittler im Fall Maddie McCann ratlos 16.872 Dank Ibiza-Video von Strache: Party-Hit nach 20 Jahren wieder an Chart-Spitze! 1.198