Drastische Maßnahmen nach Absturz! TUI legt Boeing-Flotte still, Luftraum wird gesperrt 5.425
Mysteriöser Vermissten-Fall: Lebenszeichen von Mutter! Top
Highfield Festival 2020: Diese Bands haben schon "Ja" gesagt! Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.077 Anzeige
Paukenschlag bei Bosch! Über tausend Menschen sollen ihre Arbeit verlieren Neu
5.425

Drastische Maßnahmen nach Absturz! TUI legt Boeing-Flotte still, Luftraum wird gesperrt

Nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 Max gibt es drastische Konsequenzen

Nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 Max ergreifen Reiseveranstalter, Airlines und Luftfahrtbehörde drastische Maßnahmen, auch TUI!

Chicago/Addis Abeba - "Ein bereits sicheres Flugzeug noch sicherer machen" - das will der US-Luft- und Raumfahrtriese Boeing mit einem bevorstehenden Software-Update erreichen.

Beim Absturz der Ethiopian Airlines kamen am Sonntag 157 Menschen ums Leben.
Beim Absturz der Ethiopian Airlines kamen am Sonntag 157 Menschen ums Leben.

Doch nach zwei tödlichen Abstürzen neuer Maschinen binnen eines halbes Jahres sind die Zweifel an der Sicherheit der Baureihe 737 Max inzwischen so groß, dass etliche Staaten und Airlines die Jets vorerst am Boden lassen.

Das stürzt Boeing nicht nur in eine tiefe Imagekrise: Die 737-Max-Serie ist der gefragteste Flugzeugtyp des Airbus-Rivalen. Bei andauernden Problemen könnten auch massive Umrüstungskosten und Geschäftseinbußen drohen.

Unterdessen wird der internationale Flugverkehr aus Furcht vor weiteren Zwischenfällen zunehmend in Mitleidenschaft gezogen.

Am Dienstag erließen unter anderem Großbritannien, Australien und der südostasiatische Stadtstaat Singapur - eines der wichtigsten Drehkreuze der Luftfahrt weltweit - Startverbote für die noch relativ neuen Maschinen der Serie Boeing 737 Max. Am Nachmittag kam dann die Meldung, dass auch der deutsche Luftraum für Maschinen dieses Typs gesperrt wird. Das sagte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums am Dienstag in Berlin auf Anfrage. Zuvor hatte Minister Andreas Scheuer (CSU) dies dem Sender ntv gesagt.

Der weltgrößte Reisekonzern Tui kündigte infolge des Flugverbots in Großbritannien die vorübergehende Stilllegung seiner 15 Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max 8 an. Auch die Billigfluggesellschaft Norwegian wird ihre 18 Maschinen vorerst außer Betrieb nehmen.

TUI Fly sollte 2019 sechs neue Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max bekommen. Die erste Maschine solle dabei Ende März ausgeliefert werden. Was daraus nun wird, ist unklar.

Eine Boeing 7373 Max von Tui Fly.
Eine Boeing 7373 Max von Tui Fly.

Infolge des Absturzes einer Boeing 737 Max 8 von Ethiopian Airlines, bei dem am Sonntag 157 Menschen ums Leben kamen, ist nun etwa die Hälfte der gesamten Baureihe bis auf Weiteres aus dem Verkehr gezogen worden. Seit 2017 wurden rund 350 der Flieger ausgeliefert.

Viele Länder folgen diesmal nicht - wie üblich - der Linie der US-Luftfahrtbehörde FAA. Diese verhängte vorerst kein Startverbot für die Maschinen. "Diese Untersuchung hat gerade erst begonnen, und uns liegen bislang keine Daten vor, um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Maßnahmen zu ergreifen", teilte die FAA am Montag (Ortszeit) mit.

Die US-Behörde kündigte jedoch an, sie werde "geeignete Maßnahmen ergreifen, wenn die Daten darauf hindeuten, dass dies erforderlich ist". Nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 im Oktober in Indonesien mit 189 Todesopfern Jahr gab es der FAA zufolge bereits zahlreiche technische Prüfungen und Maßnahmen.

Im Zentrum der Untersuchungen stand bislang ein umstrittenes System zur Flugkontrolle, das laut Unfallermittlern eine entscheidende Rolle beim Crash in Indonesien gespielt haben könnte. Boeing versprach nun eine Verbesserung der Steuerungssoftware, die in den kommenden Wochen bei sämtlichen 737-Max-Maschinen aufgespielt werde.

Am 15. Dezember 2018 wird eine Boeing 737 Max an Air China ausgeliefert.
Am 15. Dezember 2018 wird eine Boeing 737 Max an Air China ausgeliefert.

US-Präsident Donald Trump sprach sich derweil gegen den Einsatz von zu viel Computertechnologie in der Luftfahrtbranche aus. "Flugzeuge werden viel zu kompliziert zum Fliegen", schrieb Trump am Dienstag auf Twitter, ohne Boeing zu erwähnen. Statt Piloten brauche es heutzutage Computerspezialisten. Doch diese Komplexität berge Gefahren, so Trump. "Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich will keinen Albert Einstein als meinen Piloten. Ich will großartige Flugprofis, die einfach und schnell die Kontrolle über ein Flugzeug übernehmen dürfen", schrieb er.

Einige Luftfahrtbehörden und Fluggesellschaften wollen nicht bis zum nächsten Boeing-Update warten. China und Indonesien hatten den neuen Boeings bereits am Montag ein Startverbot erteilt. Chinas Luftfahrtbehörde hatte in der Begründung darauf verwiesen, dass es bei beiden Unglücken "gewisse Ähnlichkeiten" gegeben habe.

Die Boeing 737 Max 8 von Ethiopian Airlines war am Sonntag auf dem Weg nach Nairobi kurz nach dem Start in Addis Abeba abgestürzt. Die Flugschreiber wurden inzwischen am Absturzort gefunden. Unter den Absturzopfern waren dem Auswärtigen Amt zufolge auch fünf Deutsche.

Der Koordinator der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek, warnte indes vor übereiltem Handeln. "Man muss jetzt keine Schnellschüsse machen, wenn man noch gar nicht weiß, was die Ursachen für den Absturz gewesen sind", sagte der CDU-Politiker am Dienstag im rbb-Inforadio. Die Gründe seien nicht immer ganz so einfach, wie sie vielleicht zunächst auf der Hand lägen. "Da kann man nicht direkt hingehen und Verbote erteilen. Am Ende braucht man doch ein Stück Beleg." Deutsche Fluggesellschaften nutzen dem Verkehrsministerium zufolge keine Boeing 737 Max 8.

Die Boeing 737 ist das meistverkaufte Verkehrsflugzeug der Welt. Die 737-Max-Reihe ist die neueste Variante des Verkaufsschlagers. Der US-Hersteller hat bereits mehr als 350 Maschinen ausgeliefert und sitzt auf prall gefüllten Auftragsbüchern mit Tausenden Bestellungen. An der Börse ließ der große Ausverkauf der Boeing-Aktie zwar nach, doch die Nervosität der Anleger bleibt hoch. Im frühen US-Handel fiel der Kurs um rund fünf Prozent. Die Papiere des europäischen Erzrivalen Airbus profitierten hingegen leicht, hier näherte sich der Kurs mit einem Plus von gut einem Prozent dem Rekordhoch vom 1. März.

Es ist nicht das erste Mal, dass Boeing-Maschinen wegen Sicherheitsrisiken in großem Stil nicht starten. Im Januar 2013 hatte die US-Luftfahrtbehörde FAA nach einer Reihe von Pannen ein Flugverbot für Boeings damaligen Vorzeigeflieger "Dreamliner" verhängt.

Vorausgegangen war eine Notlandung des Langstreckenjets in Japan, nachdem eine Batterie durchgeschmort war. Diesmal dürften die Folgen jedoch deutlich schwerwiegender sein, Boeing hatte damals lediglich 50 "Dreamliner" ausgeliefert, die 737-Max-Jets sind wesentlich stärker verbreitet.

Diese Maschinen bleiben jetzt am Boden

- Mehrere Länder haben ein Startverbot gegen den Flugzeugtyp Boeing 737 Max 8 oder die gesamte Serie der 737 Max-Flieger verhängt. Darunter sind neben Deutschland auch China, Indonesien, Großbritannien, Singapur, Australien, Malaysia,der Oman. Allein in China sind von dem Verbot knapp 100 Flugzeuge betroffen.

- Die US-Luftfahrtbehörde FAA, in deren Aufsichtsbereich 74 der Boeing 737 Max 8 im Einsatz sind, hat kein Startverbot ausgesprochen.

- Seit Montag haben sich mehrere Fluggesellschaften entschieden, die Maschinen vorsichtshalber am Boden zu lassen. Mehr als 60 Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max 8 sind daher zeitweise nicht im Betrieb. Dazu gehören: Norwegian (18 Flugzeuge), der Reisekonzern Tui (15), die mexikanische Airline Aeroméxico (6), Aerolíneas Argentinas (5), Ethiopian Airlines (4), Cayman Airways (2) aus der Karibik, die südkoreanische Airline Eastar (2), die brasilianische Gol (7) und Südafrikas Comair (1).

- Andere Airlines wie die US-Fluggesellschaften Southwest Airlines, American Airlines und auch die kanadische Air Canada halten bisher an den Flugzeugen fest.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 5.658 Anzeige
Heftiger Bilder: Hier raubt ein Mann mit Pistole ein Wettbüro aus Neu
Frau und Kind verletzt: Bewaffneter klaut Krankenwagen und fährt Passanten an! Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 6.697 Anzeige
Wilke-Mitarbeiter als Zeugen vernommen: Hygiene-Zustände im Fokus Neu
Kurioser Diebstahl: Mann mit ungewöhnlicher Beute in Taxi unterwegs Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.243 Anzeige
Übergewichtige Frau muss mit Kran aus ihrer Wohnung gerettet werden Neu
"Frauen müssen nicht lesbisch sein!": Miley Cyrus sorgt für Shitstorm Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.154 Anzeige
Roland Kaiser hat 'ne Neue: Judith Rakers moderiert Semperopernball 2020 Neu
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Aufgeheizte Stimmung im Gerichtssaal Neu
Schluss mit Abzocke! Klaas legt Telefonbetrüger rein und zeigt, wie es geht Neu
Hier gibt es für wenige Tage Notebooks und Zubehör zum Knallerpreis Anzeige
"Joker Stairs" werden zum absoluten Social-Media-Hit: Jeder will zu dieser Treppe! Neu
Hat eine Pole-Dancerin ihren Ehemann umbringen lassen, um an sein Geld zu kommen? Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.407 Anzeige
Elyas M'Barek und Florian David Fitz: Darin unterscheiden sich die Schauspieler gewaltig Neu
Tödliches Tier-Drama um ausgesetzte Katzenbabys vor Friedhof Neu
30 Jahren ist es her: Dieser Auftritt ist für Maddin Schneider etwas ganz Besonderes Neu
Mord-Prozess nach Jaguar-Crash: Jetzt spricht der Mann, der das Pärchen zuletzt lebend sah Neu
Trauer um"Kir-Royal"-Schauspielerin: Billie Zöckler ist tot Neu
Automaten-Pavillon gesprengt, Auto der Täter entdeckt Neu
Darum ist Matthias Reim voller Glücksgefühle 1.721
Polizei öffnet mysteriösen Tresor aus Löschteich: Das befand sich darin 5.345
Hammer für Stereoact! Mit dieser sexy Sängerin arbeiten sie jetzt zusammen 2.079
Warum guckt mir meine Katze beim Sex zu? 5.999
Hund wird todkrank und völlig abgemagert zum Sterben zurückgelassen 15.731
Danni Büchner rudert nach Vorwürfen zurück 1.549
Kreisliga-Kicker und Fans prügeln auf Schiedsrichter ein 1.348
Eintrachts Paciencia startet Instagram-Aufruf: Darum fordert er 200.000 Likes 522
"Bachelor in Paradise": Filip bringt die Ladies zum Ausflippen! 926
Zickenkrieg bei Bauer sucht Frau! Um diesen Landwirt gab es mächtig Zoff 1.555
Das ging schief: Junge mit 2 Promille intus will sechs Liter Wodka klauen! 159
Wer diese Stars googelt, bringt sich selbst in Gefahr 1.815
"Nazi-Schwein": Uni Hamburg bereitet sich auf nächste Lucke-Vorlesung vor 138
Heroin und Koks als Eigenbedarf: Grünen-Politikerin mit klarer Forderung! 1.360
Herr Zöllner, da ist ein Elefanten-Haar in meinem Ring 285
Katzen feiern mega laute Party, bis die Polizei anrückt 2.995
Rentnerin in Kanal versenkt, Polizei nimmt Deutschen in Thailand fest 1.139
Aufgeflogen: So dreist wollte sich diese Politikerin zum Bachelor-Abschluss schummeln! 1.914
"Wieder hacke": Till Lindemann postet intimes Foto und seinen Fans gefällt's! 7.228
Halle-Attentat: Heimat von Stephan B. von rechter Alltagskultur geprägt 5.381
Moses Pelham muss sich zurückhalten: Hektischer Mann an Ampel nervt Rapper 564
Kurz nach der Geburt! Fünf Welpen bestialisch ertränkt 2.729
Raser mit über 250 km/h erwischt, da ist selbst der Blitzer überfordert 3.961
Holzlaster kracht in Gegenverkehr: Busfahrer stirbt 3.444
Bitte tue das Deinem Hund nicht an 14.043
Romanze zwischen Pietro Lombardi und Melissa: Er verrät ein Geheimnis! 3.528
Darauf will Michael Schulte auf seiner Tournee nicht verzichten 129
"Take Me Out": Ist Josi aus Leipzig zu alt für ihr Date Andreas? 2.512