Seehofer-Plan: Flüchtlingen soll Geld gestrichen werden Top Unglaublich! Mexiko-Fans verursachen nach Jubel Erdbeben Top Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.142 Anzeige Sexpartys mit Minderjährigen: Wie viel hat die Polizei gewusst? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 30.864 Anzeige
3.654

Tuifly streicht für Freitag alle Flüge 

Hat es so etwas schon mal gegeben? Tuifly sagt für morgen ALLE Flüge ab. Der Grund klingt bizarr. 
Nichts geht mehr: Tuifly hat den Betrieb für Freitag komplett eingestellt.
Nichts geht mehr: Tuifly hat den Betrieb für Freitag komplett eingestellt.

Hannover/Berlin - Die massenhaften Krankmeldungen bei ihren Besatzungen zwingen die Fluglinie Tuifly in die Knie. Am Freitag werde der Ferienflieger seinen Betrieb komplett einstellen.

Das teilte der Touristikkonzern Tui am Donnerstagabend mit.

108 Flüge werden gestrichen. Nach Angaben einer Tui-Sprecherin sind rund 9000 Passagiere betroffen. Auch am Donnerstag hatten sich wie schon an den Vortagen zahlreiche Crew-Mitglieder bei Tuifly kurzfristig krank gemeldet und damit den Flugbetrieb weiter eingeschränkt.

"Um Urlauber aus den Feriengebieten nach Hause zu bringen, hat Tui erneut Flugzeuge anderer Airlines gechartert", teilte Tui mit. Auch in den kommenden Tagen könne es dazu kommen, dass Flüge gestrichen werden.

Ihre Gäste will die Tuifly nicht entschädigen und beruft sich auf höhere Gewalt, die für die Ausfälle und Verspätungen verantwortlich sei.

"Entschädigungs- beziehungsweise Schadensersatzansprüche der Kunden entstehen daraus nicht", teilte Tui Deutschland in Hannover mit.

Eine Sprecherin betonte: "Die massenhaften und äußerst kurzfristigen Krankmeldungen sind ein außergewöhnlicher und nicht vermeidbarer Umstand im Sinne von höherer Gewalt."

Ganz anders sieht das Philipp Kadelbach vom Flugrechtsportal Flightright. Tuifly könne sich nicht auf höhere Gewalt berufen. Krankheitswellen zählten zu den normalen Betriebsrisiken, die Airlines zu jeder Zeit einkalkulieren müssten. Dies gelte auch bei Zweifeln, ob tatsächlich eine Krankheit vorliege.

Er empfehle allen betroffenen Passagieren, ihre Entschädigungsansprüche geltend zu machen.

Die Unternehmen haben nach Einschätzung des Berliner Arbeitsrechtlers Robert von Steinau-Steinrück kaum Möglichkeiten, die Krankmeldungen der Beschäftigten zu hinterfragen oder ihnen gar einen "wilden Streik" zu unterstellen.

Es sei sehr schwierig zu beweisen, dass die Beschäftigten die Krankheit nur vortäuschten. Ärztliche Atteste hätten eine hohe Beweiskraft. Falsche Krankmeldungen erfüllen dem Fachanwalt zufolge allerdings den Straftatbestand des Betruges.

Fotos: Imago

Was ist da los?! Carmen Geiss feiert Mexiko-Sieg mit Sombrero Neu Unterdrückung muslimischer Frauen nur ein Vorurteil? Neu
Gehört Billigflieger Norwegian bald zur Lufthansa-Gruppe? Neu Zu betrunken? Drei Männer ertrinken im See Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 9.726 Anzeige Nach Dieselskandal! Audi-Chef festgenommen! Neu Liebescomeback? Justin Bieber kehrt wieder zu seiner Ex zurück! Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.462 Anzeige Wegen Asylstreits innerhalb der Union: Umfrage-Schock für CDU/CSU! Neu Zeugen hören Knall: Dann stürzt Flugzeug in die Tiefe Neu Sara Kulka gibt ihren Töchtern Eis zum Frühstück Neu
Nach Todes-Drama am Flugplatz: So kam es zu dem schrecklichen Unfall Neu HSV: Zwei Bundesliga-Clubs wollen Bobby Wood Neu Junge (2) ertrinkt bei Zoo-Besuch: Polizei steht vor vielen Rätseln Neu Unfassbare Brutalität: Welpe Beine und Schwanz abgeschnitten Neu Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.569 Anzeige Bye bye: Trennung bei Ralf Möller und 31 Jahre jüngerer Freundin Neu Schuss-Geräusche auf Bühne: Eminem versetzt seine Fans in Panik Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.616 Anzeige Stolze Mama Bonnie Strange (31) zeigt zum ersten Mal ihr Baby! Neu Ein Toter: Transporter fährt bei Festival in Menschen-Gruppe Neu Bundespräsident Steinmeier in USA gelandet, aber Donald Trump trifft er nicht 861 Fluch oder tragischer Zufall? Mann (40) von Sarg der eigenen Mutter erschlagen 1.418 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.038 Anzeige Weniger Besucher als erwartet: Wird Fanfest in Hamburg zum Flop? 205 Rinder verenden elendig bei schwerem Scheunenbrand 1.363 Horror-Crash! Auto kracht gegen Baum, Fahrer sofort tot 505 Junge jahrelang an Vergewaltiger verkauft: Jetzt spricht seine Mutter 4.642 Roller fängt Feuer: 52-Jähriger stirbt beim Abbiegen 3.248 Ratte hängt in Spinnennetz, dann kommt eine Schwarze Witwe 6.286 Gewaltverbrechen? Passanten entdecken Leiche von junger Frau 9.314 Opel-Fahrer rammt Kind (12) und bricht ihm mehrere Knochen im Gesicht 1.558 Wenn Deutschland so weiter spielt, haben Supermärkte ein Problem 4.721 Spuren von unbekanntem Raubsaurier entdeckt 1.178 Mutmaßlicher Mia-Mörder aus Kandel im Knast verprügelt 9.556 Fahrer aus Auto geschleudert: Tödlicher Unfall auf der A3 2.632 Peinliche Mexiko-Pleite: Was ist bloß mit der Nationalelf los? 2.788 Lebensgefahr! Wer auch im Sommer lange Klamotten tragen sollte 2.157 Heftiges Erdbeben erschüttert Japan: Mindestens 3 Tote, darunter ein Mädchen (9) 584 Plattenhardt von Mitspielern gemobbt? WM-Traum wird zum Solo-Albtraum 15.268 Mega-Sichtung über Russland! Besuchen hier Aliens die Fußball-WM? 3.025 Frauenarzt stellt Patientin perverse Fragen und bittet sie zum nächsten Termin Sexspielzeug mitzubringen 4.003 Verrückt! Hexenmeister sah voraus, dass Deutschland verliert 1.860 Schock-Moment: Mutter zieht ihr Kind nach fünf Minuten unter Wasser aus dem Pool 5.442 BMW rast gegen Brückenpfeiler und wird in Stücke gerissen 1.861 Deswegen fliegt bald ein Gewächshaus mit Tomaten ins All 171 Bittere Niederlage zum WM-Auftakt: Dieser Nachbar reagiert mit Humor 5.789 Fake: Dagi Bee kauft Schwangerschafts-Test und entlarvt sich selbst 4.507 Heiße Küsse: Kommt es bei Philip und Laura zum Liebes-Comeback? 1.059 Hier dürfen bereits 16-Jährige bald Auto fahren 183 14 Konzerte bis Ende Juli! Wird es Helene Fischer zu viel? 1.052