Toni ist "Germany's next Topmodel"! Top A4: Lastwagen kracht auf Auto mit drei Kindern an Bord 1.672 Hier werden gerade Traum-Jobs vergeben 44.535 Anzeige Traurige Gewissheit: Vermisster Noah ist tot! 2.307 Update Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.945 Anzeige
8.108

Tumulte und Pöbeleien bei Asyl-Versammlung in Freital

Freital - Bei der am Montagabend stattfindenden Bürgerversammlung in Freital gab es heftige verbale Auseinandersetzungen, Pöbeleinen und tumultartige Szenen. Eine Debatte war nicht möglich.
Auch Innenminister Markus Ulbig (CDU) war zu der Versammlung gekommen.
Auch Innenminister Markus Ulbig (CDU) war zu der Versammlung gekommen.

Freital - Tumultartige Szenen und heftige Anfeindungen haben eine Bürgerversammlung zum Thema Asyl im sächsischen Freital überschattet.

Bei der Versammlung am Montagabend wurden erneut pauschale Vorurteile und Hetze gegen Asylbewerber laut. Versammlungsteilnehmer, die sich für Flüchtlinge einsetzten, wurden von anderen niedergebrüllt.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) war nach Freital gekommen und stellte sich zusammen mit anderen Vertretern der Landesregierung, des Landkreises, der Stadt und der Polizei den Fragen der Bürger.

Er kündigte bereits vor der Versammlung an, dass das Freitaler Heim mindestens bis Ende 2015, wahrscheinlich auch noch 2016 als Erstaufnahmeeinrichtung gebraucht wird.

Vor der Tür gab es heftige Proteste, als keine weiteren Menschen mehr in die Versammlung gelassen wurden, weil der Saal bereits voll war.

Großer Andrang herrschte bei der Bürgerversammlung.
Großer Andrang herrschte bei der Bürgerversammlung.

Laut Stadtverwaltung waren 380 Versammlungsteilnehmer zugelassen. Erst als noch einige weitere Bürger eingelassen wurden und zugesagt wurde, eine weitere Versammlungen abzuhalten, beruhigte sich die Situation leicht.

Während der Versammlung kam es zu keiner echten Diskussion. Immer wieder wurden Redebeiträge durch lautstarke Zwischenrufe unterbrochen, es herrschte eher einer Atmosphäre wie im Fußballstadion als bei einer Versammlung.

Ulbig zeigte sich anschließend von den Störern enttäuscht, mit denen ein Gespräch unmöglich sei. "Erfolg sieht anders aus, aber wichtig war sie, die Veranstaltung." Es sei darum gegangen, Sorgen und Themen der Bürger aufzunehmen.

Ulbig wurde ausgebuht, als er die Situation bei der Flüchtlingsunterbringung darstellen wollte. Bürger warfen der Politik vor, sie zu belügen.

Die Asylbewerber würden den Frieden in dem Wohngebiet stören. "Die verursachen nur Dreck und Müll und schmeißen alles aus dem Fenster", sagte eine Anwohnerin.

Vor dem Saal gab es heftige Debatten. Während der Versammlung durfte nicht fotografiert und gefilmt werden.
Vor dem Saal gab es heftige Debatten. Während der Versammlung durfte nicht fotografiert und gefilmt werden.

Eine andere gab an, wegen des Lärms nachts ohne Schlaftabletten kein Auge mehr zuzumachen. Geld würde «für Asylbewerber verschwendet» und fehle beim Kitabau oder für marode Schulen.

Bürger, die sich kritisch mit den Anti-Asyl-Protesten vor dem Heim auseinandersetzen, wurden mit "Halt die Fresse"-Rufen niedergeschrien. Einer Vertreterin der Initiative für Weltoffenheit und Toleranz wurde das Mikrofon weggenommen.

"Wichtig ist, dass die Menschen, die zu uns kommen, ordentlich behandelt werden, ordentlich unterkommen und ein faires Verfahren bekommen", sagte Ulbig. Zugleich sprach er sich erneut für eine Beschleunigung der Asylverfahren und eine konsequente Abschiebung abgelehnter und ausreisepflichtiger Asylbewerber aus.

Seit Monaten kommt es in Freital zu Protesten gegen die vom Landkreis genutzte Asylunterkunft in dem früheren Hotel. Als dort vor zwei Wochen eine Erstaufnahmeeinrichtung mit weiteren 280 Plätzen eingerichtet wurde, eskalierte die Lage.

Anerkannte Flüchtlinge müssen in Freital ein Zuhause finden, heißt es in der Erklärung der Stadtrats-Fraktionsvorsitzenden. Außerdem dürfe die Stadt kein Wirkungsort für Extremisten werden.

Die Demonstranten wurden aufgefordert, "friedlich zu bleiben, aggressive und rassistische Äußerungen zu unterlassen sowie das Recht aller Anwohner auf Ruhe und Frieden zu respektieren".

Rassismus sei nicht zu akzeptieren, sagte auch Freitals Erster Bürgermeister Mirko Kretschmer-Schöppan (parteilos) auf die Frage, wie die Spaltung der Bevölkerung in der Stadt überwunden werden könne.

Fotos: Steffen Füssel

Motorrad-WM auf Sachsenring droht Aus! 4.759 Amtlich! Diesen außergewöhnlichen Namen trägt Bonnie Stranges Tochter 6.402
Mit Messer und abgebrochenem Flaschenhals auf zwei Männer eingestochen 359 Vermummte Polizisten bei G20-Demo: Deswegen kommen sie davon 309
"Beamte dürfen sich nicht besinnungslos trinken": Polizeianwärter entlassen 214 Mickie Krause und "Die Amigos" bald zusammen auf der Bühne? 611 Große Entscheidung bei Bachelor in Paradise: Ist Pam die Richtige für Philipp? 1.489 Wer hat diesen schwer kranken Mann gesehen? 1.839 Rassismus-Vorwurf: Berliner KFC-Restaurant schmeißt dunkelhäutige Touristen raus 2.931 Diese Stadt will Flüchtlinge im Flüchtlingsheim Miete zahlen lassen 6.097 Vor zwei Wochen spurlos verschwunden: Polizei sucht vermisste Frau 1.190 Verzweifelte Suchaktion nach Vermisstem im Hafenbecken 403 Update Mega-Gewinn für Lottospieler! Zwei Jackpots auf einmal geknackt 4.089 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 5.592 Anzeige Besonders Kinder betroffen! Ärzte warnen vor neuer Zahnkrankheit 8.369 Nach Video-Post: Fans sorgen sich um Jürgen Milski 10.134 Mutter in Sorge um ausgebüxtes Kleinkind: Hier wurde es gefunden 2.237 Schock bei GZSZ: Erfährt Sophie hier die ganze Wahrheit? 5.212 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.419 Anzeige VW und Schülertransport krachen zusammen: Kinder verletzt 2.797 Endlich, die Erlösung! Fliegerbombe in Dresden entschärft 1.060.910 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 1.345 Anzeige Rekordtransfer! Douglas Costa verlässt den FC Bayern endgültig 4.385 Beide Schultern gebrochen: 77-Jährige bei brutalem Raub schwer verletzt 2.490 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.741 Anzeige Noch mehr Verbindungen! Flixbus-Imperium soll auf der Schiene weiter wachsen 1.573 Brokdorf Abschalten: Robert Habeck fordert früheres Aus für Atomkraftwerk 54 Angebliche Hundeattacke: Daran ist das Baby wirklich gestorben 4.596 Vertrag verlängert! Holtby geht mit dem HSV in die 2. Bundesliga 89 SEK-Einsatz: Frau attackiert Polizisten mit Axt! 2.971 Islamisten, Reichsbürger & Co.: Diese Extremisten sind im Norden besonders stark 126 Beim Freigang mit JVA-Begleitung: Häftling nutzt Toilettengang bei Eltern zur Flucht 1.703 Daimler in der Kritik: Haben Diesel-Autos illegale Abschaltsysteme? 673 Lässt ihn die Ehe-Krise kalt? Nach Tränen-Ausbruch seiner Frau zeigt sich Pascal Kappés gut gelaunt 2.950 Bibi Heinicke verrät das Geschlecht ihres Babys: Es wird ein... 2.229 "Asoziale Tat": 27-Jähriger gesteht Angriff auf Obdachlosen 857 Junge jahrelang missbraucht: Verurteilter Soldat geht in Revision 948 Versucht Unbekannter, Schulkinder mit Panini-Bildern in sein Auto zu locken? 153 +++ Unwetter in Sachsen: Massive Überflutungen! Feuerwehren im Dauereinsatz +++ 85.845 Update Um Zusammenstöße mit Gegnern zu verhindern: 2000 Polizisten bewachen AfD-Demo 1.607 Löw fordert Treibstoff! So soll es mit der Titelverteidigung fürs DFB-Team klappen 466 33-Jähriger belästigt Ex-Frau mit 7648 SMS! 822 Mann kauft neues Auto, doch das brennt nur wenig später komplett aus 1.278 Waren für 30.000 Euro! DHL-Bote klaute monatelang wertvolle Pakete 23.459 Schüler zerstückelt, einbetoniert: Haupttäter abgeschoben! 6.400 Auf dem Weg nach Dänemark: Polizei stoppt VW mit 18 Insassen! 2.328 Fachkräfte fehlen! Bäderverband wirbt Pfleger aus Osteuropa 105 "The Biggest Loser"-Finalist Christos in Berliner Disco krankenhausreif geschlagen 10.176 Diese Tiere haben einen tollen Energietrick! 85 Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs von 40 Kindern vor Gericht 181