Darum wurden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht

Top

Riesiger Hai am Strand gesichtet, dann taucht plötzlich eine Blutlache auf

Neu

Mariah Carey zieht blank und kassiert einen Shitstorm

Neu

"Der versagende Bürgermeister": CDU und FDP läuten zur Schlammschlacht

Neu
8.106

Tumulte und Pöbeleien bei Asyl-Versammlung in Freital

Freital - Bei der am Montagabend stattfindenden Bürgerversammlung in Freital gab es heftige verbale Auseinandersetzungen, Pöbeleinen und tumultartige Szenen. Eine Debatte war nicht möglich.
Auch Innenminister Markus Ulbig (CDU) war zu der Versammlung gekommen.
Auch Innenminister Markus Ulbig (CDU) war zu der Versammlung gekommen.

Freital - Tumultartige Szenen und heftige Anfeindungen haben eine Bürgerversammlung zum Thema Asyl im sächsischen Freital überschattet.

Bei der Versammlung am Montagabend wurden erneut pauschale Vorurteile und Hetze gegen Asylbewerber laut. Versammlungsteilnehmer, die sich für Flüchtlinge einsetzten, wurden von anderen niedergebrüllt.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) war nach Freital gekommen und stellte sich zusammen mit anderen Vertretern der Landesregierung, des Landkreises, der Stadt und der Polizei den Fragen der Bürger.

Er kündigte bereits vor der Versammlung an, dass das Freitaler Heim mindestens bis Ende 2015, wahrscheinlich auch noch 2016 als Erstaufnahmeeinrichtung gebraucht wird.

Vor der Tür gab es heftige Proteste, als keine weiteren Menschen mehr in die Versammlung gelassen wurden, weil der Saal bereits voll war.

Großer Andrang herrschte bei der Bürgerversammlung.
Großer Andrang herrschte bei der Bürgerversammlung.

Laut Stadtverwaltung waren 380 Versammlungsteilnehmer zugelassen. Erst als noch einige weitere Bürger eingelassen wurden und zugesagt wurde, eine weitere Versammlungen abzuhalten, beruhigte sich die Situation leicht.

Während der Versammlung kam es zu keiner echten Diskussion. Immer wieder wurden Redebeiträge durch lautstarke Zwischenrufe unterbrochen, es herrschte eher einer Atmosphäre wie im Fußballstadion als bei einer Versammlung.

Ulbig zeigte sich anschließend von den Störern enttäuscht, mit denen ein Gespräch unmöglich sei. "Erfolg sieht anders aus, aber wichtig war sie, die Veranstaltung." Es sei darum gegangen, Sorgen und Themen der Bürger aufzunehmen.

Ulbig wurde ausgebuht, als er die Situation bei der Flüchtlingsunterbringung darstellen wollte. Bürger warfen der Politik vor, sie zu belügen.

Die Asylbewerber würden den Frieden in dem Wohngebiet stören. "Die verursachen nur Dreck und Müll und schmeißen alles aus dem Fenster", sagte eine Anwohnerin.

Vor dem Saal gab es heftige Debatten. Während der Versammlung durfte nicht fotografiert und gefilmt werden.
Vor dem Saal gab es heftige Debatten. Während der Versammlung durfte nicht fotografiert und gefilmt werden.

Eine andere gab an, wegen des Lärms nachts ohne Schlaftabletten kein Auge mehr zuzumachen. Geld würde «für Asylbewerber verschwendet» und fehle beim Kitabau oder für marode Schulen.

Bürger, die sich kritisch mit den Anti-Asyl-Protesten vor dem Heim auseinandersetzen, wurden mit "Halt die Fresse"-Rufen niedergeschrien. Einer Vertreterin der Initiative für Weltoffenheit und Toleranz wurde das Mikrofon weggenommen.

"Wichtig ist, dass die Menschen, die zu uns kommen, ordentlich behandelt werden, ordentlich unterkommen und ein faires Verfahren bekommen", sagte Ulbig. Zugleich sprach er sich erneut für eine Beschleunigung der Asylverfahren und eine konsequente Abschiebung abgelehnter und ausreisepflichtiger Asylbewerber aus.

Seit Monaten kommt es in Freital zu Protesten gegen die vom Landkreis genutzte Asylunterkunft in dem früheren Hotel. Als dort vor zwei Wochen eine Erstaufnahmeeinrichtung mit weiteren 280 Plätzen eingerichtet wurde, eskalierte die Lage.

Anerkannte Flüchtlinge müssen in Freital ein Zuhause finden, heißt es in der Erklärung der Stadtrats-Fraktionsvorsitzenden. Außerdem dürfe die Stadt kein Wirkungsort für Extremisten werden.

Die Demonstranten wurden aufgefordert, "friedlich zu bleiben, aggressive und rassistische Äußerungen zu unterlassen sowie das Recht aller Anwohner auf Ruhe und Frieden zu respektieren".

Rassismus sei nicht zu akzeptieren, sagte auch Freitals Erster Bürgermeister Mirko Kretschmer-Schöppan (parteilos) auf die Frage, wie die Spaltung der Bevölkerung in der Stadt überwunden werden könne.

Fotos: Steffen Füssel

Mysteriös: Zwei tote Jugendliche in Wohnung gefunden

Neu
Update

Fahrer kann seinen Fuß nicht bewegen und knallt in zwei Autos

Neu

Rüstiger 69-Jähriger schlägt drei Casino-Räuber mit Keule in die Flucht

Neu

Aufschlag an Krücken! Hier wird Boris zum neuen Tennis-Chef gemacht

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.910
Anzeige

Eifersucht! Mann sticht drei Arbeitskollegen zu Tode

Neu

Zukunft von Linkin Park? Band kündigt spezielles Event an und äußert sich

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

54.060
Anzeige

12-jährige bringt heimlich Kind zur Welt und lässt es unter einer Brücke zurück

4.373

Zeugen gesucht! Mann starrt 19-Jährige im Zug an und onaniert

3.535

Wieder schweres Busunglück! 50 Verletzte, darunter sechs schwer

5.212
Update

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.545
Anzeige

Wegen Kopftuch-Verbot: Gericht entzieht Richter seinen Fall

1.536

Von wegen gesund: Zuviel Vitamin B steigert das Krebsrisiko!

1.027

Auf Taten sollen Worte folgen: Linke Gewalt eindämmen dank Dialog?

99

Ekel-Pöbler bespuckt Polizisten und stoppt Züge am Hauptbahnhof

1.811

Falsche Ferienwohnung gebucht? Deutscher in Türkei eingesperrt

3.571

Krebskranke Frau verliert Koffer am Flughafen, doch die Airline lässt sie nicht im Stich

1.209

Video: Grusel-Wesen mit menschlichem Gesicht schockt Millionen von Menschen

4.990

Hermes-Kunde hat Schnauze voll und schreibt Wut-Brief an Paket-Boten

8.892

Video-Hit: 14-jähriger tanzt Macarena, dann passiert das...

2.805

Im Graben gelandet: Sperrung nach Lkw-Unfall auf A9

2.352

Steht der Abstieg von RB Leipzig schon fest?

10.045

Nach fiesem Sex-Witz: Ex-Spice Girl Mel B rastet in Live-Sendung aus und geht

3.185

Panik! Familienvater findet hier eine Giftschlange, aber wo?

3.413

Weil Autofahrer sich nicht benehmen können, wird ganze Brücke gesperrt

3.349

Skandal! 4-Jährige in Kita mit Panzertape an den Stuhl gefesselt

5.436

Harte Worte: Kanzler-Kandidat Martin Schulz geht Trump an

912

Merkel plaudert Privates aus: Das ist ihre größte Schwäche

3.436

Video aufgetaucht: Vermummte blockieren U-Bahn und besprühen kompletten Wagen

5.410

Krankenhaus-Pfusch? Baby stirbt einen Tag nach Entlassung

8.657

Schock in der Basketball-Bundesliga! Tumor bei MBC-Star Kerusch entdeckt

604

Letzte Rosinenbomber der Welt im Dschungel aufgespürt

3.052

Rockstar mit junger Freundin bei Sex auf Flugzeugklo erwischt

5.615

Weil Mann Wasserstoffperoxid tankte: Ganzes Wohnviertel evakuiert

3.056

Zug rammt Lastwagen und entgleist: Mehr als 40 Verletzte

5.379

Mit diesem Foto schockt Verona Pooth ihre Fans

7.111

Viele Verletzte bei Motorrad-Crashs in wenigen Stunden

424

Lkw verliert 24 Tonnen Betonplatten auf der Autobahn

1.958

Er bangt um ihre Sicherheit: Sigmar Gabriels Frau wird bedroht

2.395

Unglück in den Bergen! Wanderer stürzt 200 Meter in den Tod

2.916

Krasse Veränderung: So sieht ESC-Kandidatin Jamie-Lee nicht mehr aus

7.231

Hauswand stürzt ein. Plötzlich ist Wohnzimmer ein Freisitz

4.049

Tragischer Unfall auf Mallorca: Deutscher Tourist gestorben!

15.262

Motorrad stößt mit Fußgängerinnen zusammen: Drei Verletzte

7.174

Große Trauer! Walross-Kind Loki gestorben

2.774

Schwerverbrecher entkommt bei Familienbesuch in Hamburg

3.526

Das passiert, wenn Ihr nicht jeden Tag Eure Unterwäsche wechselt

11.669

Weil sie jahrelang Baby-Puder benutzte: Frau muss an Krebs sterben

16.860

Islamistische Terrorverdächtige dürfen abgeschoben werden

1.778

So will die Bundesregierung künftig gegen Impfmuffel vorgehen

2.804

Drogenhandel im Darknet: Razzia bei Ex-Grünen-Politiker

3.821

Großzügige Spende: Hessen schenkt dem "armen" Berlin eine Flagge

133

Mann randaliert in Asyl-Heim und zeigt seinen Penis

4.104

Dramatischer Brand in Hochhaus: Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

11.621
Update