Emirates verweigert Beförderung von tunesischen Frauen

Die Emirates-Airline wurde jetzt von tunesischen Behörden suspendiert.
Die Emirates-Airline wurde jetzt von tunesischen Behörden suspendiert.  © Maurizio Gambarini dpa/lno

Tunis - Im Streit um verweigerte Beförderung von Tunesierinnen in die Vereinigten Arabischen Emirate haben die tunesischen Behörden alle Flüge der Emirates Airlines suspendiert.

In einer Mitteilung des Transportministeriums in Tunis heißt es, das Flugverbot werde erst aufgehoben, wenn Emirates "eine entsprechende Lösung im Rahmen internationaler Gesetze und Abkommen" finde.

Emirates hatte in dieser Woche mehrere Tunesierinnen von Flügen in die VAE ohne Begründung ausgeschlossen.

Dies war in Tunesien als diskriminierend eingestuft worden.

Titelfoto: Maurizio Gambarini dpa/lno


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0