Messerattacke in Finnland: Mann sticht Passanten nieder - zwei Tote

Ein schwer bewaffneter Polizist steht auf dem Marktplatz in Turku.
Ein schwer bewaffneter Polizist steht auf dem Marktplatz in Turku.  © Roni Lehti/STT-Lehtikuva/dpa

Turku - Ein Mann hat in der finnischen Stadt Turku Zivilisten mit einem Messer attackiert und niedergestochen.

Mindestens zwei Passanten sollen verletzt worden sein. Der Täter wurde von der finnischen Polizei offenbar niedergeschossen, berichtet "Tagesschau.de".

Demnach sollen ihm die Beamten ins Bein geschossen haben und ihn festgenommen haben. Derzeit suchen die Beamten nach möglichen weiteren Tätern.

Der staatliche Fernsehsenders Yle veröffentlichte Bilder, die eine abgesperrte Innenstadt mit geschlossenen Geschäften zeigen. Laut Augenzeugen hätten Menschen am Boden gelegen.

Die Polizei rief dazu auf, die Innenstadt zu meiden und kündigte an, die Sicherheitsvorkehrungen am Flughafen Helsinki, sowie an den Bahnhöfen zu verstärken.

Rettungskräfte stehen auf dem Marktplatz in Turku (Finnland). Die Polizei hat auf einen Messerangreifer geschossen, der zuvor mehrere Menschen verletzt hatte.
Rettungskräfte stehen auf dem Marktplatz in Turku (Finnland). Die Polizei hat auf einen Messerangreifer geschossen, der zuvor mehrere Menschen verletzt hatte.  © Roni Lehti/STT-Lehtikuva/dpa

Update 18.35 Uhr: Bei der Messerattacke im Zentrum Turkus sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet worden. Sechs Verletzte würden im Krankenhaus behandelt, sagten die Ermittler am Freitagabend in einer Pressekonferenz.

Update 17.40 Uhr: Ministerpräsident Juha Sipilä (56) twitterte, dass die Regierung die Lage in Turku aufmerksam verfolge und das Kabinett noch im Laufe des Tages zusammentreten sollte.

Update 18.06 Uhr: Bei der Messerattacke in Turku ist mindestens ein Mensch getötet worden. Das berichtete die finnische Nachrichtenagentur STT am Freitag und berief sich auf den Direktor der Universitätsklinik.

Nach der Gewalttat am Nachmittag hatte die Polizei eine Person festgenommen, die zuvor mehrere Menschen mit einem Messer verletzt haben soll.

Nach einem Schuss ins Bein wurde ein Verdächtiger gefasst, wie die Ermittler in der südwestfinnischen Stadt erklärten. Nach möglichen weiteren Angreifern wurde gefahndet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0