Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

TOP

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

TOP

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

TOP

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
5.920

Du willst auf Dauer schlank bleiben? So geht’s!

Dresden - FDH („Friss die Hälfte“), Jo-Jo-Diäten (Gewicht erst runter, dann wieder rauf) und schnelle Versprechen, ganz schnell abzunehmen, kennt Ihr schon? Und alle waren erfolglos? Dann nehmt jetzt mal mit Konzept ab.
Carsten Lekutat, Hausarzt und MDR-Moderator.
Carsten Lekutat, Hausarzt und MDR-Moderator.

Von Uwe Blümel

Dresden - FDH („Friss die Hälfte“), Jo-Jo-Diäten (Gewicht erst runter, dann wieder rauf) und schnelle Versprechen, ganz schnell abzunehmen, kennst Du schon? Und alle waren erfolglos? Dann nimm jetzt mal mit Konzept ab.

Es klingt verlockend. „Verzichten Sie nicht, sondern stellen Sie Ernährung und Lebensweise dauerhaft um“, rät der Fernseh-Arzt Dr. Carsten Lekutat (45), um das Diät-Rätsel zu lösen.

Lekutat ist Hausarzt und das Gesicht der MDR-Ratgebersendung „Hauptsache Gesund“ (immer donnerstags, 21 Uhr).

Und er weiß, wovon er spricht: „Ich habe mit den Tipps selber 23 Kilo abgenommen.“

Doch wie nimmt man gesund ab und bleibt danach auch schlank?

Du bist, was du isst - die einen setzen aufs Genießen, die anderen aufs Verzichten.
Du bist, was du isst - die einen setzen aufs Genießen, die anderen aufs Verzichten.

„Machen Sie sich nichts vor! Realistisch ist ein halbes Kilo Gewichtsverlust pro Woche“, empfiehlt Lekutat. Auch mit dem Kalorienzählen macht er Schluss.

„Besser ist es, sich einmal in der Woche zu wiegen.“ Denn die Waage lässt sich nicht betrügen: „Wenn ich weniger verbrauche als ich esse, nehme ich unweigerlich zu.“

Und werd bloß nicht ungeduldig.

„Man weiß, dass es im Durchschnitt 66 Tage dauert, bis das Gehirn umprogrammiert ist. Es wartet quasi ab, ob das neue Verhalten auch gebraucht wird. Doch wer diese Zeitspanne mit besserem Essverhalten und viel Bewegung durchhält, bleibt dauerhaft schlank - versprochen.“

In seinem neuen Buch „Meine besten Hausarzt Tipps“ verrät Lekutat übrigens auch, wie man das Glück anzieht und fit bleibt. Alle seine Ratschläge folgen dabei dem KEKS-Prinzip.

Die Buchstaben stehen für „Kleine Entscheidungen - kleine Schritte“.

"An apple a day..." Zu einem gesunden Lebensstil gehört eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung.
"An apple a day..." Zu einem gesunden Lebensstil gehört eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung.

Sechs einfache Schritte zur Wohlfühl-Figur

Tipp 1: Lebensmittel austauschen

Warum?

Unser Lebensstil verführt uns dazu, mehr zu essen als wir verbrauchen. Das erzeugt Übergewicht. Immerhin ist der Körper genetisch bedingt bestrebt, Fettreserven für schlechte Zeiten anzulegen. Doch weil es essenstechnisch keine schlechten Zeiten mehr gibt, arbeitet der Körper in Gewichtsfragen durch eine überholte „Programmierung“ permanent gegen uns.

So geht‘s!

Tausche kalorienreiche gegen kalorienarme Lebensmittel aus. Wir zeigen Dir, was Du dadurch an Kalorienzufuhr sparen können:

  • Apfelsaft gegen Apfelschorle 250 ml | 65 kcal gespart
  • Bier gegen Radler 1/2 l | 100 kcal gespart
  • Bratkartoffeln gegen Backkartoffeln 200 g | 190 kcal gespart
  • Butter/Margarine 1 TL | 15 kcal gespart
  • Kaffee mit Zucker gegen Süßstoff 1 Tasse | 20 kcal gespart
  • Nutella gegen Marmelade 30 g | 75 kcal gespart
  • Bratwurst gegen Schweinefleisch 150 g | 215 kcal gespart
  • Kartoffelchips gegen Salzstangen 60 g | 100 kcal gespart
  • Pralinen gegen Gummibärchen 3 Stück | 145 kcal gespart
  • Salami gegen Putenschinken 1 Scheibe | 40 kcal gespart

Tipp 2: Iss bunt!

Warum?

„Eine vollwertige Ernährung hält fit und gesund“, weiß Dr. Lekutat. Ausreichend Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe regulieren den Blutzuckerspiegel, senken den Cholesterinspiegel, fördern eine gesunde Verdauung.

So geht‘s!

Iss mindestens drei unterschiedliche „Farben“ pro Mahlzeit.

  • Rot: Erdbeeren, Kirschen, Paprika, Rote Beete, Tomaten, Himbeeren
  • Orange: Kürbis, Kartoffeln, Mais, Getreide, Banane, Ananas, Grapefruit
  • Grün: Salate, Bohnen, Gurken, Erbsen, Spinat, Petersilie, Oliven
  • Violett: Auberginen, Heidelbeeren, Pflaumen, Feigen, Datteln, Lollo Rosso
  • Weiß: Spargel, Blumenkohl, Zwiebeln, Rettich, Knoblauch, Litschi, Kokos

Tipp 4: Viel trinken

Warum?

Britische Forscher haben 2015 herausgefunden, dass Menschen, die vor den Mahlzeiten Wasser trinken, an Gewicht verlieren. Sie wiesen nach, dass man weniger isst, nachdem man Wasser getrunken hat - besonders effektiv übrigens bei älteren Menschen.

Kalorienersparnis pro Tag: 200 Kalorien. Nur durchs Wasser trinken kann man also im Monat ein Kilo Gewicht abnehmen.

So geht‘s!

Trinke 30 Minuten vor jeder Hauptmahlzeit einen halben Liter (Mineral-)Wasser. Nehme während der Mahlzeiten keine süßen Getränke zu dir.

Tipp 3: Reduzieren Sie Wurst und rotes Fleisch

Warum?

Sie schädigen unseren Körper und können sogar krebserregend sein.

So geht‘s!

Greifen Sie lieber zu Fisch, Geflügel oder vegetarischer Kost. Verzichte an mindestens vier Tagen in der Woche auf Wurst. Verbanne immer öfter Hot Dogs und Hamburger von deinem Speiseplan.

Tipp 5: Salz gegen Kräuter austauschen

Warum?

Salz lässt den Blutdruck ansteigen und kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. „Salz ist ein echtes Gift in der Küche“, sagt Dr. Lekutat.

„Ein Wunder, dass wir Salz im Supermarkt kaufen können und nicht in die Apotheke müssen. Immerhin sind bei einem Erwachsenen zehn Esslöffel Salz am Tag tödlich.“ Eine Verminderung der Salzaufnahme hat günstige Effekte für den Blutdruck.

So geht‘s!

Salzstreuer vom Tisch nehmen. Auf Mikrowellengerichte verzichten (decken oft schon die Tagesmenge an Salz). Würzen Sie mit Kräutern - Pfeffer, Zitronengras, Thymian, Rosmarin. Finger weg von gesalzenen Nüssen. Wenn schon Salz, dann erst in die Handfläche streuen - damit lässt sich die Menge besser abschätzen.

Genießen und langsam essen!

Warum?

Menschen, die langsamer essen, haben weniger starken Hunger und sind schneller satt. Langsames Kauen verbessert zudem die Nährstoffaufnahme und beugt Diabetes vor. Schnelles Essen verdreifacht das Risiko für Übergewicht.

So geht‘s!

Iss nicht im Stehen! Schalte beim Essen den Fernseher aus. Koche so oft wie möglich selbst - das fördert später den Genuss beim Essen. Gib jedem Bissen 30 Sekunden Zeit, gekaut zu werden. Feiere ein Essen pro Woche wie ein Fest - gern zusammen mit der Familie oder Freunden.

Fotos: imago, Holm Röhner, Ralf Seegers

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

NEU

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

NEU

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

NEU

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

NEU

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

NEU

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

NEU

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

1.653

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

1.423

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

4.353

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.352

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

11.815

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.602

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

9.322

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

770

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

7.307

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

6.965

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

25.305

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

3.179

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

5.165

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

7.432

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

5.758
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

6.580

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

6.291

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

5.909

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

11.092

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.963

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

22.504

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.572

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.740

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

389

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

4.067

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.602

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

3.268

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.232
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

3.273

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.997

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

4.004

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

4.156

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

11.295

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

3.733

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

8.346

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.205

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.225