TV-Duell: Söder und Hartmann kreuzen Schwerter

München - Wahlkampf live im Fernsehen: Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr liefern sich am Mittwoch Ministerpräsident Markus Söder (CSU/51) und sein Herausforderer Ludwig Hartmann (40) von den Grünen das einzige TV-Duell vor der Landtagswahl.

Markus Söder (l.) und Ludwig Hartmann (r.) stehen sich beim TV-Duell gegenüber.
Markus Söder (l.) und Ludwig Hartmann (r.) stehen sich beim TV-Duell gegenüber.  © DPA

Es ist das erste Mal, dass der Bayerische Rundfunk keinen SPD-Kandidaten dazu eingeladen hat. Der Sender begründet dies mit den schlechten Umfragewerten der SPD, die derzeit immerhin noch zweitstärkste Kraft im Landtag ist.

Die Sozialdemokraten hatten zuletzt nur noch bei maximal 12 Prozent gelegen, die Grünen kommen dagegen auf bis zu 18 Prozent. Auch die CSU schwächelt in Umfragen mit Werten um die 35/36 Prozent massiv.

18 Tage vor der Bayernwahl dürften die Duellanten der Sendung große Bedeutung für den Ausgang der Wahl beimessen, können die Parteien hier doch ohne großen Aufwand ihre Botschaften streuen und auch viele noch unentschlossene Wähler ansprechen.

2013 erreichte das TV-Duell in der Spitze bis zu 1,3 Millionen Zuschauer, 2008 schalteten laut BR in Bayern rund 650.000, bundesweit rund 900.000 Zuschauer ein.

Neben Debatten zu Themen wie Asyl, Bildung, Wohnungsnot, Verkehr, Klimaschutz und Pflege dürfte es bei der einstündigen Sendung insbesondere um die Frage einer möglicherweise notwendigen Koalition von CSU und Grünen gehen. Beide Parteien haben bereits vorab hohe Hürden für ein solches, bislang in Bayern noch nie dagewesenes, politisches Bündnis gesetzt.

Für die übrigen Parteien, die am 14. Oktober den Einzug in den Landtag schaffen könnten, wird der BR am Freitagabend eine eigene Talk-Sendung ausstrahlen. Daran werden neben der SPD auch FDP, Freie Wähler, AfD und Linke teilnehmen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0