N24 gibt es bald nicht mehr

Top

Ekelhaft! Laster verliert 250 Kilo Tier-Lungen auf Autobahn

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.944
Anzeige

Schockmoment bei Baseball-Spiel: Kind bekommt mit voller Wucht Ball ins Gesicht

Top

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

88.349
Anzeige
958

85 Jahre TV! Kennt Ihr die ersten Bilder?

Dresden - Manfred Baron von Ardenne wurde 1907 in Hamburg in eine Offiziers- und Adelsfamilie geboren. In Berlin begann Ardenne 1925 ein Physik-, Chemie- und Mathematik-Studium, das er 1926 wieder abbrach. Ardenne wollte sich lieber selber weiterbilden.
Der erste Serienfernseher der Welt: Aus Ardennes Versuchsanordnung von 1930/31 wurde 1933 dieses Gerät der Firma Loewe. Kurz darauf musste Namensgeber Loewe emigrieren.
Der erste Serienfernseher der Welt: Aus Ardennes Versuchsanordnung von 1930/31 wurde 1933 dieses Gerät der Firma Loewe. Kurz darauf musste Namensgeber Loewe emigrieren.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Es war eine Zeitenwende. Vor genau 85 Jahren unternahm ein späterer Dresdner letzte Schritte hin zum vollelektronischen Fernsehen: Manfred von Ardenne (1907-1997).

Berlin, Spätsommer 1930. Die Villa des jungen Barons Manfred von Ardenne im Ortsteil Lichterfelde ist ein einziges Labor: In jedem Zimmer stehen Versuchsaufbauten. Mal zur Radiotechnik, mal zum Röntgen. Den meisten Platz nimmt eine Anordnung ein, deren Effekte damals noch keiner ahnt: Vollelektronisches Fernsehen.

Bis dahin können Bilder nämlich nur mechanisch zerlegt, gefunkt und wieder zusammengesetzt werden. Oder kombiniert mechanisch-elektronisch. In beiden Varianten fallen die übertragenen Bilder extrem lichtschwach aus.

Ardenne aber hat Trümpfe, die er elektronisch verknüpft: Breitbandverstärker, modifizierte Braun‘sche Röhren und ab Dezember 1930 den Leuchtfleckabtaster als seine Erfindung - und quasi als i-Tüpfelchen.

Der 24 Jahre alte Manfred von Ardenne im Juli 1931. Gerade baut er eine Bildröhre in das erste vollelektronische TV-Gerät.
Der 24 Jahre alte Manfred von Ardenne im Juli 1931. Gerade baut er eine Bildröhre in das erste vollelektronische TV-Gerät.

Das alles kostet. Zwar fließt Geld aus Patenten für Radio-Geräte. Aber der damals 21-Jährige hatte sich 1928 mit 200.000 Reichsmark verschuldet, um seine bislang gemietete Villa zu kaufen. Gut, dass einer an ihn glaubt: Siegmund Loewe (1885-1962).

Der Vater der gleichnamigen Firma gibt Rückendeckung. Schließlich führte Ardenne 1930 nur ein Mini-Unternehmen, hauptsächlich bestehend aus ihm und Assistent Emil Lorenz. (Der sollte insgesamt 43 Jahre bei ihm tätig sein, stirbt 1971 in Dresden.)

Genau vor 84 Jahren dann erlebt die Öffentlichkeit das neue Medium, wie die Firma Loewe heute erinnert: „Auf der 8. Berliner Funkausstellung 1931 präsentierte die ,Radio AG D. S. Loewe‘ die erste elektronische Filmübertragung der Welt.

Manfred von Ardenne, dem ersten Chefingenieur von Loewe, war es gelungen, die unzulänglichen mechanischen Bildübertragungs-Methoden durch die Verwendung der Braun‘schen Röhre zu ersetzen.“ - Was aber fast nicht stattfindet.

Das erste vollelektronische TV-Bild mit Menschen (1931). Die Aufnahme der beiden erfolgte nicht direkt, sondern wurde von einem Film abgetastet.
Das erste vollelektronische TV-Bild mit Menschen (1931). Die Aufnahme der beiden erfolgte nicht direkt, sondern wurde von einem Film abgetastet.

Am Tag vor Ausstellungseröffnung brennen Bauteile der Vorführanlage durch. Der 23-Jährige und Lorenz basteln daraufhin die ganze Nacht - erfolgreich. Minuten vorm IFA-Start läuft alles!

Nach 1932 kümmert sich Ardenne nicht mehr direkt ums Fernsehen. Andere benutzen es: 1935 bis 1943 für das erste regelmäßige TV-Programm der Welt und militärisch. Denn im Zweiten Weltkrieg diente die elektronische Liveübertragung der Raketenforschung in Peenemünde.

Ab 1943 kamen Fernsehbomben zum Einsatz: Ferngelenkte Höllenmaschinen mit einer Zielkamera auf dem Sprengsatz, einem TV-Monitor im Cockpit ...

Und das Lichterfelder Haus? Ist heute als Villa Folke Bernadotte soziokulturelles Zentrum für alle. Drinnen erinnern Bilder an den Fernsehpionier. Seine Nachkommen machten dorthin vor zwei Jahren einen Familienausflug.

Manfred von Ardenne als Dresdner Bürger. Ab 1955 führte er das einzige private Forschungsinstitut der DDR.
Manfred von Ardenne als Dresdner Bürger. Ab 1955 führte er das einzige private Forschungsinstitut der DDR.

Dresden - Manfred Baron von Ardenne wurde 1907 in Hamburg in eine Offiziers- und Adelsfamilie geboren. In Berlin begann Ardenne 1925 ein Physik-, Chemie- und Mathematik-Studium, das er 1926 wieder abbrach. Ardenne wollte sich lieber selber weiterbilden.

Als 16-Jähriger erhielt er das erste von rund 600 Patenten. Bereits als Schüler hatte er Fotoapparate und Alarmanlagen konstruiert. Mit Unterstützung seiner Familie - und dank der Lizenzverträge seiner Erfindungen - konnte sich Ardenne ab 1928 ein Laboratorium für Elektronenphysik einrichten. Hier entwickelte er unter anderem die Grundlagen des Fernsehens.

Nach dem Krieg arbeitete Ardenne in der UdSSR an der Entwicklung der sowjetischen Atombombe mit. 1955 kehrte er nach Deutschland zurück. Im Dresdner Nobelstadtteil Weißer Hirsch baute er ein Institut mit rund 500 Mitarbeitern auf, das sich vornehmlich der medizinischen Forschung widmete.

Ardenne war zweimal verheiratet, hinterließ bei seinem Tod im Mai 1997 eine Tochter und drei Söhne.

Patente über Patente

Manfred von Ardenne war einer der größten Tüftler des 20. Jahrhunderts. Hunderte Erfindungen und Entwicklungen gehen auf sein Konto - eine Auswahl ...

  • 1926: Entwicklung des Widerstandortsempfängers mit Dreifachröhre - Grundlage für den Bau billiger Rundfunkempfänger
  • 1930: Flying Spot Scanner für die elektronische Fernsehübertragung
  • 1937: Scanning-Elektronenmikroskop (später verbessert)
  • 1943: Bau einer Anlage für kernphysikalische Forschungen
  • 1957: Verschluckbarer Sender für Messungen in Magen [&] Darm
  • 1961: Sicherheitsgurt zur Verlängerung des inneren Bremswegs in Kraftfahrzeugen
  • 1962: OP-Saal mit elektronischer Patientenüberwachung
  • 1970: Systematische Krebs-Mehrschritt-Therapie
  • 1972: Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie
  • 1990: Gründung der von-Ardenne-Klinik für die Behandlung von Krebspatienten
Gern an der Seite der Mächtigen: Manfred von Ardenne mit SED-Chef Walter Ulbricht (1893-1973, Mi.), links dessen Frau Lotte. Das Bild stammt von 1965. Die Ulbrichts besuchten Ardennes Institut am Weißen Hirsch in Dresden.
Gern an der Seite der Mächtigen: Manfred von Ardenne mit SED-Chef Walter Ulbricht (1893-1973, Mi.), links dessen Frau Lotte. Das Bild stammt von 1965. Die Ulbrichts besuchten Ardennes Institut am Weißen Hirsch in Dresden.
Auch eine Ardenne- Erfindung: Die Sauerstoff- Mehrschritt- The rapie.
Auch eine Ardenne- Erfindung: Die Sauerstoff- Mehrschritt- The rapie.

Fotos: imago, Archiv

Flugzeug kommt bei Notlandung von der Piste ab und fängt Feuer

Top

Wucher? Fleischer verlangt Geld fürs Aufschneiden der Semmeln

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.739
Anzeige

Kuriose Schrottkarre steht bei Ebay zum Verkauf

Neu

Konkurrenz ist entsetzt über Air-Berlin-Entscheidung für Lufthansa

Neu

Wurden Berliner Beamte jahrelang zu schlecht bezahlt?

Neu

Preise von Eigentumswohnungen steigen: Da kommt diese Anzeige gelegen

Neu

Hund wird in Waldgebiet grausam getötet

Neu

Wen küsst Sophia Thomalla denn da?

Neu

Intimes Geständnis: Robbie Williams hatte Sex mit Dealerin

Neu

Völlig zerstört: 59-Jähriger rast ungebremst gegen Baum und stirbt

Neu

Größenwahn? Emil Forsberg verschenkt 200.000-Euro-Ferrari

Neu

Hier werden ein Vater und seine beiden Kinder vom Blitz getroffen

1.721

Cartoonist Ralph Ruthe vergleicht AfD mit einem bellenden Hund

776

Kriminalität: Jeder zweite Tatverdächtige ist Ausländer

3.365

Experiment macht fassungslos: So einfach kann man eine Bastel-Bombe bei Amazon bestellen!

893

Next Stop Heppenheim: Merkels Wahlkampf-Endspurt in Hessen

325

21-Jähriger stürzt beim Putzen aus Fenster: Schwer verletzt!

1.162

Terror-Anschlag: Nach neun Monaten reden jetzt die Zeugen

2.130

Schock! Dieser GZSZ-Star steigt nun doch aus

4.663

Zieht Tatort-Ermittlerin Aylin Tezel hier wirklich blank?

2.935

Mann glaubt, Polizei steht vor der Tür, dann beginnt sein Albtraum

2.343

Elfjährige wird gefesselt in Weinbergen gefunden und kann sich an nichts erinnern

4.972

Auto kracht gegen Geländer und stürzt in die Tiefe

2.576

15-jähriger bei Streit erstochen: Polizei nimmt 19-Jährigen fest

4.655
Update

Eklat geht weiter: Kim Jong-Un nennt Trump "geisteskranken, dementen US-Greis"

1.376

Schock: Transvestiten überfallen Popmusiker Pet Shop Boys

1.525

Lawinen-Drama in den Alpen: 24-Jähriger sofort tot

2.164

Was macht Angela Merkel denn hier neben der nackten Micaela?

5.612

Fand Schatzsucher Teil von Hitlers Atombombe?

5.774

Probleme mit Air Berlin? Flughafen Tegel rüstet sich für Ernstfall

737

Kommen die E-Flitzer auch 2019 nach Berlin?

64

Promis, Pasta und Pedale: Parteien kämpfen auf den letzten Metern um Wähler

366

Marihuana-Plantage aus Horror-Haus entfernt: Erste Haftbefehle erlassen

827
Update

Nach Abschiebe-Drama: Darf der kleine Alen (6) zurück nach Deutschland?

3.501

Gutachter prüft: Ist Thomas T. nach Doppelmord schuldunfähig?

530

Weil sie bei eBay Kleinanzeigen keiner wollte? Katzen in Karton ausgesetzt

1.810

200 Legida-Anhänger vs. 3000 Gegner: So war der Demo-Abend in Leipzig

7.012
Update

Schulz verliert auch in neuester ZDF-Umfrage an Wählergunst

2.282

Nach Prügel im Dessous-Geschäft: Verschleierte Deutsch-Polin geschnappt

5.168

Verkauf von Air Berlin: Gläubiger verhandeln exklusiv mit Lufthansa

641

Testphase gestartet: Mobile Kameras sollen Berliner fortan schützen

180

Schreie, Pfiffe und ein Hitlergruß empfangen Angela Merkel

9.686

Charité-Streik: OP-Absagen werden zur Belastung, nur Notfälle werden versorgt

153

Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

7.926

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

2.805

Sie war die reichste Frau der Welt: Liliane Bettencourt tot!

5.241

Bevor diese junge Frau ertrank, musste sie ihrer Mutter noch eine Sache sagen!

9.714

Onanierender Mann rennt jungen Frauen im Zug hinterher

8.484

32-Jähriger sticht mehrfach auf Jungen ein und verletzt ihn schwer

5.583

Mandarine gegessen: Kind kippt um und stirbt

10.418

Leiche aus Fluss geborgen: Ist es die vermisste Seglerin?

2.467

Oma begeht Fahrerflucht und überrascht Polizei mit herrlicher Ausrede

4.834

Falschgeld bequem nach Hause geliefert: Polizei durchsucht Wohnungen

697