Melanie Müller exklusiv über ihre Entbindung und den Namen der Tochter

Top

Wo steckt der Kettensägen-Angreifer?

Neu

Diese Kosmetik macht krank. Großbritannien will das jetzt ändern

Neu

Sehnsucht nach Alkohol und Kippen? Sara Kulka schockt mit Instagram-Post

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.893
Anzeige
945

85 Jahre TV! Kennt Ihr die ersten Bilder?

Dresden - Manfred Baron von Ardenne wurde 1907 in Hamburg in eine Offiziers- und Adelsfamilie geboren. In Berlin begann Ardenne 1925 ein Physik-, Chemie- und Mathematik-Studium, das er 1926 wieder abbrach. Ardenne wollte sich lieber selber weiterbilden.
Der erste Serienfernseher der Welt: Aus Ardennes Versuchsanordnung von 1930/31 wurde 1933 dieses Gerät der Firma Loewe. Kurz darauf musste Namensgeber Loewe emigrieren.
Der erste Serienfernseher der Welt: Aus Ardennes Versuchsanordnung von 1930/31 wurde 1933 dieses Gerät der Firma Loewe. Kurz darauf musste Namensgeber Loewe emigrieren.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Es war eine Zeitenwende. Vor genau 85 Jahren unternahm ein späterer Dresdner letzte Schritte hin zum vollelektronischen Fernsehen: Manfred von Ardenne (1907-1997).

Berlin, Spätsommer 1930. Die Villa des jungen Barons Manfred von Ardenne im Ortsteil Lichterfelde ist ein einziges Labor: In jedem Zimmer stehen Versuchsaufbauten. Mal zur Radiotechnik, mal zum Röntgen. Den meisten Platz nimmt eine Anordnung ein, deren Effekte damals noch keiner ahnt: Vollelektronisches Fernsehen.

Bis dahin können Bilder nämlich nur mechanisch zerlegt, gefunkt und wieder zusammengesetzt werden. Oder kombiniert mechanisch-elektronisch. In beiden Varianten fallen die übertragenen Bilder extrem lichtschwach aus.

Ardenne aber hat Trümpfe, die er elektronisch verknüpft: Breitbandverstärker, modifizierte Braun‘sche Röhren und ab Dezember 1930 den Leuchtfleckabtaster als seine Erfindung - und quasi als i-Tüpfelchen.

Der 24 Jahre alte Manfred von Ardenne im Juli 1931. Gerade baut er eine Bildröhre in das erste vollelektronische TV-Gerät.
Der 24 Jahre alte Manfred von Ardenne im Juli 1931. Gerade baut er eine Bildröhre in das erste vollelektronische TV-Gerät.

Das alles kostet. Zwar fließt Geld aus Patenten für Radio-Geräte. Aber der damals 21-Jährige hatte sich 1928 mit 200.000 Reichsmark verschuldet, um seine bislang gemietete Villa zu kaufen. Gut, dass einer an ihn glaubt: Siegmund Loewe (1885-1962).

Der Vater der gleichnamigen Firma gibt Rückendeckung. Schließlich führte Ardenne 1930 nur ein Mini-Unternehmen, hauptsächlich bestehend aus ihm und Assistent Emil Lorenz. (Der sollte insgesamt 43 Jahre bei ihm tätig sein, stirbt 1971 in Dresden.)

Genau vor 84 Jahren dann erlebt die Öffentlichkeit das neue Medium, wie die Firma Loewe heute erinnert: „Auf der 8. Berliner Funkausstellung 1931 präsentierte die ,Radio AG D. S. Loewe‘ die erste elektronische Filmübertragung der Welt.

Manfred von Ardenne, dem ersten Chefingenieur von Loewe, war es gelungen, die unzulänglichen mechanischen Bildübertragungs-Methoden durch die Verwendung der Braun‘schen Röhre zu ersetzen.“ - Was aber fast nicht stattfindet.

Das erste vollelektronische TV-Bild mit Menschen (1931). Die Aufnahme der beiden erfolgte nicht direkt, sondern wurde von einem Film abgetastet.
Das erste vollelektronische TV-Bild mit Menschen (1931). Die Aufnahme der beiden erfolgte nicht direkt, sondern wurde von einem Film abgetastet.

Am Tag vor Ausstellungseröffnung brennen Bauteile der Vorführanlage durch. Der 23-Jährige und Lorenz basteln daraufhin die ganze Nacht - erfolgreich. Minuten vorm IFA-Start läuft alles!

Nach 1932 kümmert sich Ardenne nicht mehr direkt ums Fernsehen. Andere benutzen es: 1935 bis 1943 für das erste regelmäßige TV-Programm der Welt und militärisch. Denn im Zweiten Weltkrieg diente die elektronische Liveübertragung der Raketenforschung in Peenemünde.

Ab 1943 kamen Fernsehbomben zum Einsatz: Ferngelenkte Höllenmaschinen mit einer Zielkamera auf dem Sprengsatz, einem TV-Monitor im Cockpit ...

Und das Lichterfelder Haus? Ist heute als Villa Folke Bernadotte soziokulturelles Zentrum für alle. Drinnen erinnern Bilder an den Fernsehpionier. Seine Nachkommen machten dorthin vor zwei Jahren einen Familienausflug.

Manfred von Ardenne als Dresdner Bürger. Ab 1955 führte er das einzige private Forschungsinstitut der DDR.
Manfred von Ardenne als Dresdner Bürger. Ab 1955 führte er das einzige private Forschungsinstitut der DDR.

Dresden - Manfred Baron von Ardenne wurde 1907 in Hamburg in eine Offiziers- und Adelsfamilie geboren. In Berlin begann Ardenne 1925 ein Physik-, Chemie- und Mathematik-Studium, das er 1926 wieder abbrach. Ardenne wollte sich lieber selber weiterbilden.

Als 16-Jähriger erhielt er das erste von rund 600 Patenten. Bereits als Schüler hatte er Fotoapparate und Alarmanlagen konstruiert. Mit Unterstützung seiner Familie - und dank der Lizenzverträge seiner Erfindungen - konnte sich Ardenne ab 1928 ein Laboratorium für Elektronenphysik einrichten. Hier entwickelte er unter anderem die Grundlagen des Fernsehens.

Nach dem Krieg arbeitete Ardenne in der UdSSR an der Entwicklung der sowjetischen Atombombe mit. 1955 kehrte er nach Deutschland zurück. Im Dresdner Nobelstadtteil Weißer Hirsch baute er ein Institut mit rund 500 Mitarbeitern auf, das sich vornehmlich der medizinischen Forschung widmete.

Ardenne war zweimal verheiratet, hinterließ bei seinem Tod im Mai 1997 eine Tochter und drei Söhne.

Patente über Patente

Manfred von Ardenne war einer der größten Tüftler des 20. Jahrhunderts. Hunderte Erfindungen und Entwicklungen gehen auf sein Konto - eine Auswahl ...

  • 1926: Entwicklung des Widerstandortsempfängers mit Dreifachröhre - Grundlage für den Bau billiger Rundfunkempfänger
  • 1930: Flying Spot Scanner für die elektronische Fernsehübertragung
  • 1937: Scanning-Elektronenmikroskop (später verbessert)
  • 1943: Bau einer Anlage für kernphysikalische Forschungen
  • 1957: Verschluckbarer Sender für Messungen in Magen [&] Darm
  • 1961: Sicherheitsgurt zur Verlängerung des inneren Bremswegs in Kraftfahrzeugen
  • 1962: OP-Saal mit elektronischer Patientenüberwachung
  • 1970: Systematische Krebs-Mehrschritt-Therapie
  • 1972: Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie
  • 1990: Gründung der von-Ardenne-Klinik für die Behandlung von Krebspatienten
Gern an der Seite der Mächtigen: Manfred von Ardenne mit SED-Chef Walter Ulbricht (1893-1973, Mi.), links dessen Frau Lotte. Das Bild stammt von 1965. Die Ulbrichts besuchten Ardennes Institut am Weißen Hirsch in Dresden.
Gern an der Seite der Mächtigen: Manfred von Ardenne mit SED-Chef Walter Ulbricht (1893-1973, Mi.), links dessen Frau Lotte. Das Bild stammt von 1965. Die Ulbrichts besuchten Ardennes Institut am Weißen Hirsch in Dresden.
Auch eine Ardenne- Erfindung: Die Sauerstoff- Mehrschritt- The rapie.
Auch eine Ardenne- Erfindung: Die Sauerstoff- Mehrschritt- The rapie.

Fotos: imago, Archiv

"Horror-Haus": Was bringt der Folterprozess noch ans Licht?

Neu

KMN vs. Miri: Was steckt hinter dem Rapper-Krieg auf Dresdens Straßen?

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

25.642
Anzeige

Der Westen wird schneller alt, als der Osten

Neu

Krasse Masche! Duo kassiert fast 22.000 Euro Pfand ohne Leergut

7.478

Parkplatz-Not: Mann baut Schranke einfach ab

1.283

Endlich! Motsi Mabuse zeigt sich ohne Perücke

19.030

Heftiger Unfall auf der A4! Lkw schleudert komplett durch Leitplanke

17.045

Schwerer Unfall! 11-Jähriger von Taxi erfasst

328

Spionage-App! China soll Muslime zwingen, sich überwachen zu lassen

818

Ein Detail auf diesem Bild verrät, dass sie sich für nichts zu schade ist...

7.094

Kommt bald das Pfand für Coffee-to-go-Becher?

694

Junge Frau stirbt bei Frontalcrash

360

Allergische Reaktionen! Einige dieser veganen Joghurts solltet Ihr nicht essen

551

So emotional verabschieden sich Linkin Park von Sänger Chester

6.279

Abgebrüht oder unsicher? So ticken selbstverliebte Männer wirklich

1.027

Alle konnten zusehen: Auf dieser Bank hat's ein Pärchen getrieben

25.575

Tragödie auf der A13: Zwei Lkw-Fahrer sterben nach Unfällen

5.557

Hintergehen die Kliniken die Kassenärztlichen Vereinigungen?

134

Drei Männer auf einem Dach lösen SEK-Einsatz aus

2.933

Schock-Diagnose! Millionen Frauen könnten diese Krankheit bekommen

11.795

Nikab-Verbot: Ein Bundesland bekommt Unterstützung von türkischer Gemeinde

1.876

Todesursache geklärt: So brutal wurde der 22-jährige Boxer ermordet

10.442

Feuer bricht auf Donau-Schiff aus! Zimmer komplett ausgebrannt, Menschen verletzt

3.699

Brutaler Überfall! Mehrere Männer quälen Jugendliche mit Elektroschocker

5.120

Eintracht in Tirol gelandet. Kovac muss Problemfall Salced lösen

78

Aus Protest! Wütende Anwohner bauen Mauer um neues Flüchtlingsheim

14.567

Muss der DFB bald 26 Millionen Euro Steuern nachzahlen?

759

Frau zerkratzt Streifenwagen, dann eskaliert die Situation

523

Nach Duschen in Fitnessstudio - Mann kann vor Schmerzen nicht mehr laufen

8.504

Das gab's noch nie! ALDI verblüfft mit krasser Veränderung

14.504

Schwarzfahrer transportiert kiloweise Drogen im Rucksack

1.273

Darf man die schweizer Hanf-Zigaretten eigentlich mit zu uns nehmen?

4.812

Dieser US-Megastar macht jetzt Mode für Aldi

1.325

Lamborghini ausgeliehen, dann macht der Besitzer eine seltsame Entdeckung

11.005

Im Hochsicherheits-Gefängnis: Insassen klauen 46 Kilo Fleisch und verstecken es

1.465

Massenmörder-Bär: Warum seinetwegen 200 Schafe von der Klippe sprangen

2.034

Als Polizei ihre Wohnung stürmt und Drogen findet, fällt eine Mutter aus allen Wolken

3.834

Nach Skandal-Video im Polizeiauto: Nino de Angelo bereut Suff-Fahrt

1.719

Lärm in Frankfurt: Härtere Regeln für Nachtflugverbot?

131

Weil er den Job nicht bekam: Rentnerin mit Kissen erstickt

1.706

Weil er anderen Glauben hat: Gang verprügelt 25-Jährigen in Shisha-Bar

4.330

Alles wegen einer Katze! BMW fällt Laternenmast

4.727

50 Passagiere evakuiert. Verhinderte Polizei auf A13 einen Busbrand?

4.390

Geburtstagskind mit 4,48 Promille auf dem Mofa erwischt

2.832

Polizeieinsatz in Kassel sorgt für Bahn-Chaos

210

Kettensägen-Angreifer nach Deutschland geflüchtet?

11.894
Update

Lebensgefährliches Dengue-Fieber in diesem Urlaubsland stark ausgebrochen

6.369

Lebensgefahr! Hersteller ruft Rasselhammer für Kleinkinder zurück

613

Gegen die Einsamkeit: Ex-Hure fordert Sex auf Rezept

3.837

Achtung an alle Raucher: In diesem Land wird Euer Urlaub zur Qual

7.631

40.000 Euro übergab der Mann dem Fremden

383

Ist das DER Meilenstein in der Forschung der HIV-Therapie?

2.172

Rettungswagen im Einsatz kracht in Opel: Zwei Verletzte

3.692