ARD und ZDF schnappen sich für 2020 die Spiele der Deutschen in der Nations League

Berlin - Wie das erste deutsche Fernsehen am Donnerstag via Twitter mitteilte, stehen nun die Pläne für die Übertragung der Spiele der deutschen Fußball Nationalmannschaft in der Nations League im Jahr 2020 fest.

Ihr dürft 2020 über die Öffentlich-Rechtlichen mit der DFB-Elf jubeln.
Ihr dürft 2020 über die Öffentlich-Rechtlichen mit der DFB-Elf jubeln.  © Silas Stein/dpa

So teilen sich in diesem Jahr das Erste und das ZDF die Übertragungsrechte für alle Spiele mit deutscher Beteiligung.

"Das Erste und das ZDF zeigen 2020 alle deutschen Spiele der kommenden UEFA-Nations-League-Saison exklusiv live", heißt es in einer Mitteilung via Twitter.

Und weiter: "Deutschland tritt dabei in Liga A mit 16 statt bislang 12 Teams an". Die UEFA hatte im Herbst den Wettbewerb reformiert, wodurch die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw trotz des eigentlichen Abstieges weiter in der Liga A antreten darf.

Ursprünglich hatte sich RTL Hoffnungen gemacht im Zuge der Aufstockung und entsprechend der zwei zusätzlichen Partien auch etwas vom Nations-League-Kuchen abzubekommen.

Daraus wurde jetzt jedoch nichts.

Unter dem Tweet häufen sich jedoch die kritischen Töne der Fans. Viele Zuschauer sind gegen den Wettbewerb als solches, kritisieren die hohe Belastung der Spieler und das ausquetschen des Fußballs an sich.

Mehr zum Thema Nationalmannschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0