Mädchen wird aus unfassbarem Grund von Kita abgelehnt!

Berlin - Die Suche nach dem richtigen, oder überhaupt einem Kita-Platz treibt unzählige Eltern in den Wahnsinn. Umso unglaublicher erscheint die Absage, die eine Mutter aus Berlin für ihre Tochter erhielt.

Eine Kita verwehrte einem Mädchen aus Berlin einen Platz - wegen seines Namens!
Eine Kita verwehrte einem Mädchen aus Berlin einen Platz - wegen seines Namens!  © 123RF

Auf Twitter teilte die Journalistin Andrea Maurer einen Screenshot des Textes:

"Liebe Frau Maurer,
das tut uns sehr leid, wir haben bereits eine Ella in *geschwärzte Fläche*. Aus Erfahrung gestaltet es sich im Alltag sehr schwierig mit zwei gleichnamigen Kindern.
*geschwärzte Fläche* , doch wäre es für die zwei Ella's nicht zu verstehen, wer angesprochen worden ist.
Daher können wir ihnen nur ganz viel Erfolg bei der Suche nach einem Betreuungsplatz wünschen!
Liebe Grüße"

Dass ihre Tochter nur aufgrund ihres Namens keinen Platz in der Kita bekommen sollte - nicht nur für Andrea Maurer unbegreiflich. Tausende retweeteten und likten den Post. "Ernsthaft?", "Ist das ein Scherz?" oder "Für den 1. April ist es aber wohl schon etwas spät", lauten die entrüsteten Kommentare.

Bleibt abzuwarten, ob die Verantwortlichen ihre Entscheidung bei so großer Aufmerksamkeit vielleicht noch einmal überdenken.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0