Kundin beschwert sich bei Dr. Oetker: So genial reagiert das Unternehmen

Netz - Da wollte eine Kundin einfach nur ganz genüsslich ihre Mini-Salami-Pizza genießen, doch als sie die Verpackung öffnete, folgte prompt die Ernüchterung: Auf der Pizza befanden sich nur zwei Scheiben Salami! Es folgte eine Beschwerde auf Twitter, doch die verlief anders, als es die Frau erwartete...

Auf Twitter entstand zum Jahreswechsel ein amüsanter Pizza-Dialog. (Symbolbild)
Auf Twitter entstand zum Jahreswechsel ein amüsanter Pizza-Dialog. (Symbolbild)  © foodandmore/123rf

Dass sich ein Produkt gerne mal von der geschönten Darstellung auf der Verpackung unterscheidet, ist allgemein bekannt.

Twitter-Nutzerin "diana" war davon jedoch so schockiert, dass sie sich umgehend online bei Dr. Oetker beschwerte.

"Hey, @DrOetkerPizzaDE, ein paar Scheiben mehr hätte ich auf einer Salami-Pizza aber schon erwartet...", schrieb Diana zu Silvester.

Zwei Tage später antwortete Dr. Oetker: "Nun ähm...Mittlerweile bist du vermutlich selber darauf gekommen, oder?" Diana wusste mit der merkwürdigen Antwort nichts anzufangen und fragte zurück: "Wegen Serviervorschlag und so? Oder was meint Ihr?"

Der Hersteller gab daraufhin einen deutlichen Hinweis: "Du liest doch gerne. Lies doch mal, was auf der Packung steht."

Tatsächlich hatte Diana keine Salami-Pizza von Dr. Oetker, sondern eine von Wagner fotografiert. Peinlich berührt antwortete sie: "Verdammte Hacke, ich Schussel!!! ES TUT MIR LEID!!" Andere User zeigten sich von Dianas Verpeiltheit und Dr. Oetkers Antworten sehr amüsiert. Zumindest dürfte Diana nach dem "Pizza-Gate" jede Menge neue Follower hinzu gewonnen haben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0