Typ zeigt Eier-Schäl-Hack, dann macht eine Twitter-Nutzerin eine unglaubliche Entdeckung!

Netz - Eigentlich wollte ein Twitter-Nutzer nur zeigen, wie man Eier am effektivsten schält. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse...

Backt0nature zeigte in einem Video, wie man das Ei problemlos aus der Schale bekommt.
Backt0nature zeigte in einem Video, wie man das Ei problemlos aus der Schale bekommt.  © Screenshot/Twitter/backt0nature

Der Trick, den ein Twitter-User jetzt seinen Abonnenten zeigen wollte, ist fast so alt, wie die Geschichte von Eiern selbst: Man nimmt ein normales Trinkglas, legt das gekochte Ei hinein und fügt etwas Wasser hinzu.

Wenn man das Glas nun schwungvoll schwenkt, dreht das Ei behutsam seine Runden an der Seitenwand des Glases. Danach kann man die tierische Speise dem Gefäß entnehmen und das gekochte Ei aus seiner Schale drücken.

Auch wenn Videos wie dieses schon lange Zeit durch die verschiedenen Social-Media-Plattformen schwirren, erhielt der junge Mann, der sich auf Twitter nur backt0nature nennt, über 2800 Likes.

Und damit noch nicht genug: Auch einhundert Kommentare kann man an dem Video lesen. Viele sind aber gar nicht begeistert von der Aktion des jungen Eier-Freundes!

Denn während des Videodrehs lief die ganze Zeit das Wasser aus dem Hahn. Viele Twitter-User monieren eine Umweltschande und echauffieren sich auf höchstem Niveau.

Frau entdeckt gekochtes Ei in ihrem gekochten EI

Johnny Trouble bemerkte beim Schälen ein Ei in seinem Ei.
Johnny Trouble bemerkte beim Schälen ein Ei in seinem Ei.  © Screenshot/Twitter/johnny_trouble

"Verschwendet Wasser. Wenn du ein gekochtes Ei ohne dieses nicht schälen kannst, gibt es keine Hoffnung für dich", schrieb zum Beispiel Dan Golden.

"Wie viele Liter Wasser brauchst du, um ein hart gekochtes Ei zu schälen?", fragt indes Fabian J. Brincat den Video-Eier-Schäler.

Aber es gab auch User, die sich über das Video freuten. Während die meisten dies durch ein Klicken auf das Herz-Symbol an dem zirka neun Sekunden langen Film ausdrückten, brachten manche aber ihre Freude auch mit einem Kommentar zum Ausdruck.

Beispielsweise schrieb C. Okamoto, "Ich habe das getan! Es funktioniert total."

Und Johnny Trouble konnte es direkt zwei Mal anwenden. Denn in dem Ei steckte ein weiteres Ei!

Dies soll laut dem Hühner-Forum huehner-info.de gar nicht so außergewöhnlich sein. In dem Forum wurden allerhand kuriose Eier-Fälle dokumentiert.

Die "Ei im Ei"-Wahrscheinlichkeit beträgt 1 : 3.000.000

Die Schaumburger Nachrichten wurden im März des vergangenen Jahres mit genau diesem Phänomen konfrontiert. Dort kam der damals 15-jährige Ole ins Redaktionsgebäude und zeigte ebenfalls ein Ei, das ein weiteres Ei in sich trägt.

Die Nachrichten-Macher gingen dem nach und befragten eine Expertin zu dem Sachverhalt. "So etwas passiert nur bei einem von drei Millionen Eiern", erklärte daraufhin Angelika Mevius, Vorsitzende des ältesten Rasse-Geflügel-Zuchtvereins in Wismar, "Waterkant".

Sie erklärte, wie es zu so etwas kommen kann: Ein Huhn produziert Eier nacheinander an verschiedenen Stellen im Körper. Erst ganz am Ende im Legedarm wird die Schale gebildet. Dort bleibt ein Ei nur selten stecken.

Aber wenn es passiert und das Huhn schon damit beschäftigt ist, ein neues Ei zu produzieren, könnte es vorkommen, dass das neue Ei in das Steckengebliebene hinein rutscht.

Danach rückt das übergroße Ei immer weiter, bis es aus dem Huhn draußen ist. Zu dem Zeitpunkt werden zwei Eier in einem gelegt.

Das Video des Schäl-Hacks

Die zwei Eier in einem

Einige Kommentare zum Hack

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0