Mann bricht in U-Bahnstation zusammen und stirbt

Berlin - Schreckliche Tragödie am zweiten Weihnachtsfeiertag! Ein 44 Jahre alter Mann soll am Morgen leblos in der U-Bahnstation Prinzenstraße in Berlin-Kreuzberg gefunden worden sein.

Ein Mann wurde leblos in einer Berliner U-Bahnstation gefunden.
Ein Mann wurde leblos in einer Berliner U-Bahnstation gefunden.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen soll er zusammen mit einem anderen Mann unbekannte Substanzen im Bereich des Fahrstuhls auf Ebene der Gleise geraucht haben.

Daraufhin soll der Mann zusammengebrochen sein, woraufhin sein Begleiter abgehauen sein soll. Wenig später ging ein Notruf bei der Polizei eingegangen sein - wer diesen absetzte, ist bislang noch Gegenstand der Ermittlungen.

Obwohl die alarmierten Polizisten noch versucht hatten, den Mann zu reanimieren, soll dieser später in einem Krankenhaus in Friedrichshain verstorben sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Er soll dort mit einem weiteren Mann bisher unbekannte Substanzen geraucht haben.
Er soll dort mit einem weiteren Mann bisher unbekannte Substanzen geraucht haben.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0