Nach Monaten auf See und einem Unfall legt U36 im Heimathafen an

Eckernförde - Nach fast fünf Monaten im Einsatz wird das U-Boot U36 der deutschen Marine am Freitag im Marinestützpunkt Eckernförde zurückerwartet.

Im Januar lief das Boot U36 zum mehrmonatigen Einsatz aus. Marine-Soldaten winkten zum Abschied.
Im Januar lief das Boot U36 zum mehrmonatigen Einsatz aus. Marine-Soldaten winkten zum Abschied.  © dpa/Carsten Rehder

Während der zurückliegenden mehr als 130 Tage hat die Besatzung unter dem Kommando von Korvettenkapitän Michael Rudat (38) an mehreren internationalen Übungen teilgenommen.

Unter anderem war die Crew mit U36 drei Wochen ohne Pause während des britischen Großmanövers "Joint Warrior" auf See.

Danach hat die Besatzung vor Plymouth (England) die Ausbildung der britischen Marine unterstützt.

Während der Reise hatte es am 14. Mai jedoch auch eine Grundberührung gegeben.

Die Marine erklärte damals, zu dem Unfall sei es nach dem Ablegen im norwegischen Hafen Haakonsvern gekommen.

Die Ruder hätten leicht den Meeresgrund gestreift.

Korvettenkapitän Michael Rudat, Kommandant von U36, lässt beim Auslaufen des U-Boots im Januar seine Mannschaft an Deck antreten.
Korvettenkapitän Michael Rudat, Kommandant von U36, lässt beim Auslaufen des U-Boots im Januar seine Mannschaft an Deck antreten.  © dpa/Carsten Rehder

Experten waren anschließend für Reparaturen nach Norwegen gereist und hatten die Schäden unter Wasser begutachtet.

"Sie waren weitaus geringer als gedacht", sagte ein Marinesprecher der Deutschen Presse-Agentur.

"Ein Extra-Werftaufenthalt ist nicht nötig."

Insgesamt hat U36 in den vergangenen Monaten etwa 8800 Seemeilen (rund 16.300 Kilometer) zurückgelegt, davon rund 5000 getaucht (etwa 9260 Kilometer).

Es gehört dem einzigen deutschen U-Boot-Geschwader an.

Dieses ist mit sechs Booten im schleswig-holsteinischen Eckernförde stationiert.

Das Boot war Ende Januar zu einer viermonatigen Fahrt nach Norwegen verabschiedet worden.

Titelfoto: dpa/Carsten Rehder

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0