Das sind die Aufstiegskandidaten der 2. Bundesliga! Top
Gesundheitliche Probleme! Franz Beckenbauer nicht vernehmungsfähig Top
Am Sonntag gibt's bei MediaMarkt diese Hammerprodukte 2.821 Anzeige
"The Masked Singer": ProSieben-Show knackt weiter Rekorde Top
Großer Zeltverkauf in Osterholz-Scharmbeck! Artikel bis 66% reduziert 2.145 Anzeige
98

HVV-Ausbau: Wird die neue U5 günstiger als geplant?

Bau der U5 im Hamburger Osten könnte teurer als geplant werden

Die Kosten für den Neubau der U-Bahnlinie 5 im Nordosten Hamburgs sind sehr hoch. Mehr als 1,7 Milliarden Euro sind geplant, doch es könnte günstiger werden.

Hamburg - Bis die ersten Fahrgäste im Nordosten Hamburgs mit der neue U-Bahnlinie 5 fahren können, wird es noch viele Jahre dauern. Die Kosten sind enorm, doch die könnten niedriger ausfallen.

Fahrgäste steigen in eine Hamburger U-Bahn ein.
Fahrgäste steigen in eine Hamburger U-Bahn ein.

Für den 5,8 Kilometer langen Abschnitt der U5 im sind Kosten von mehr als 1,75 Milliarden Euro veranschlagt worden.

Davon entfällt rund 1 Milliarde Euro unter anderem auf die Erdbauarbeiten nebst Rohbau (759 Mio Euro), den Ausbau der Haltestellen (28 Mio) und deren Ausrüstung mit Technik (102 Mio) sowie auf die volle Automatisierung der U-Bahn (79 Mio), wie der Technik-Vorstand der Hamburger Hochbahn, Jens-Günter Lang, am Donnerstag in Hamburg erläuterte.

Als Baunebenkosten wurden 269 Millionen Euro kalkuliert.

Der östliche Teil der U5 soll von Bramfeld über die Sengelmannstraße (U1) bis in die City Nord führen, gerechnet wird mit 30.000 Fahrgästen täglich.

Ein zusätzlicher Kostenpuffer ist mit 124 Millionen Euro angesetzt worden, ein Aufschlag von 12 Prozent.

Nach den Ausführungen des Technik-Chefs sei im Kataster "jedes erdenkliche Risiko" aufgeführt, zum Beispiel, wenn Findlinge die Arbeiten der Schildvortriebsmaschine mit elf Metern Durchmesser verzögern. "Wir sind tief ins Bauverfahren eingestiegen und haben sehr, sehr viel Arbeit reingesteckt", versicherte Lang.

Das liege an der Geologie, an Gleiswechseln und am Verkehrsraum. "Bei der Projektierung haben wir uns die U5 einfacher vorgestellt."

Angesichts des derzeitigen Baubooms in deutschen Städten steht die Baubranche unter Dampf. In den nächsten Jahren werde es zudem wegen des Ausbildungs- und Fachkräftemangels schwieriger werden, Firmen für den Tiefbau zu finden, merkte Verkehrssenator Michael Westhagemann (parteilos) an.

Gutachter hat steigende Baupreise berechnet

So ähnlich wie beim Bau der U4 in die Hafencity im Jahr 2010 wird die U5-Baustelle unter der Erde auch aussehen.
So ähnlich wie beim Bau der U4 in die Hafencity im Jahr 2010 wird die U5-Baustelle unter der Erde auch aussehen.

"Enorme Kopfschmerzen hat uns die Baupreisentwicklung gemacht. Derzeit gibt es die Tendenz zu deutlichen Preissteigerungen", sagte der Technik-Chef.

Der U-Bahn-Bau soll sich von voraussichtlich 2021 an über neun Jahre erstrecken. Mithilfe eines Gutachters seien für zu erwartende Preissteigerungen rund 311 Millionen Euro veranschlagt worden. Der Betrag ist bereits eingepreist.

Dem zugrunde liegt ein jährlicher Preisaufschlag von 3,9 Prozent bis 2022 und anschließend von jährlich 2,6 Prozent bis zur Endabrechnung 2032.

Bei der Ausschreibung der Aufträge solle eine Preisgarantie für zwei, drei Jahre vom Auftragnehmer verlangt werden, um bei Auftragsvergabe möglichst realistische Angebote zu erhalten.

Er sei überzeugt, dass der Strecken-Abschnitt deutlich unter den veranschlagten 1,75 Milliarden Euro bleiben werde, sagte Lang.

Ein Teil der Arbeiten soll nach dem Willen der Planer in städtischer Hand bleiben: die Bewegung von rund 1,7 Millionen Kubikmetern Erdaushub. In einer Fläche im Hafen könnten die Massen abgelagert und ein Teil zur Wiederverwendung beim Bau aufbereitet werden, erläuterte Lang.

Die Hochbahn sei mit der Hamburger Hafenbehörde HPA hierüber im Gespräch und auf gutem Weg. Wird ein Abschluss erzielt, könnten 60 Millionen Euro eingespart werden, ergänzte Projektleiter Klaus Uphoff. Rund 6 Millionen Euro müssen ihm zufolge noch für Grunderwerb ausgegeben werden.

Jüngst war die Machbarkeitsstudie für die weitere U5-Strecke zwischen der City Nord und Stellingen vorgestellt worden. In Spitzenjahren des nächsten Jahrzehnts werden alle Abschnitte gleichzeitig in Bau sein, sagte der Hochbahn-Techniker.

Er erwartet, dass die voll automatisierte Bahn mit enger Taktung 2030 auf dem ersten Abschnitt fahren wird.

Fotos: dpa/Axel Heimken, dpa/Maurizio Gambarini

Remis zum Saisonauftakt: TSV 1860 verpasst Sieg gegen Münster 690
Mutter geht mit Tochter (3) im Ibiza-Urlaub auf Spielplatz, kurz darauf ringt die Kleine mit dem Tod 5.942
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! Anzeige
Liebes-Aus bei Ennesto Monté? Anastasiya ließ ihn sitzen 1.232
Schock! Bergwanderer von Braunbär überrascht 3.069
Let's Dance: Traurige Nachrichten von Ekatarina Leonova 6.141
Das wird teuer: Frau rastet in Jet so krass aus, dass er von "Eurofightern" zurückbegleitet werden muss 3.999
So sieht Hollywood-Hottie Jason Momoa nicht mehr aus! 8.490
"Habe keinen Zweifel": Frau will Rebecca gesehen haben 11.554
Flugzeug in Tirol abgestürzt: Die Toten kommen aus Baden-Württemberg 759
Süße Baby-News! Soap-Star Manuel Hasni wird Papa 746
Dreijähriger verschwand spurlos: So spürte man ihn 18 Jahre später doch noch auf 4.888
Mögliche Annäherung von zwei Lufthansa-Maschinen: Flugsicherung ermittelt! 2.658
"Genug jetzt": Werder-Star Pizarro kündigt Karriereende an! 996
Zoff zwischen Queen Elizabeth und Herzogin Meghan? 4.142
Horror-Clown Pennywise ist zurück: Finaler Trailer zu "Es Kapitel 2"! 834
Mädchen (12) wird beim Klauen erwischt und zur Rede gestellt: Ihre Antwort macht die Polizisten sprachlos 6.058
Heftiger Knall erschüttert Strandpromenade: Imbisswagen explodiert! 7.064
Überraschung für alle GZSZ-Fans! 23.812
Drogen-Typ raste Partner tot, ein weiterer Mann landete im Rollstuhl: Jetzt bekam er seine Strafe 3.489
"Auffälliger Geruch" im Haus: Leiche von 49-Jähriger gefunden! 4.937 Update
Forscher sind geschockt, als sie auf diesen Hai stoßen 25.674
Ermittler vermuten Schreckliches: Im Weiher treibende Schuhe lösen Großeinsatz aus 1.739
Steigende Gas- und Heizkosten: So sparst Du trotzdem Geld 1.395
Polizei stoppt Raser mit 5 Kindern auf der Rückbank! 3.688
Wie aus dem Nichts: Erdbeben erschüttert griechische Hauptstadt Athen 2.213
Junge Frau bringt siamesische Zwillinge in Berlin zur Welt! 5.399
Jetzt offiziell: Instagram schafft die Likes ab 1.356
Street-Race-Horror: Zwei Fahrer rasen bei Autorennen in Menschenmenge 3.240
Zwei Bundesligisten betroffen: Mutmaßliche Islamisten bei Stadion-Security angestellt! 26.030
Angela Merkel über Kanzler-Frage: AKK hat gute Chancen auf Kanzlerkandidatur 489
Mann lag tot neben Zelt: Polizei durchforstet Grünstreifen an Autobahn 915
Greta Thunberg mit Message an Politik: "Wir werden nie aufhören!" 1.732
Wem gehören Rucksack, Damenrad und Fisch? Polizei hat schlimmen Verdacht 1.119
Fahrer eingeschlafen? Bus stürzt um, 15 Urlauber sterben 8.472
Masked Singer: Dieser Weltstar verbirgt sich hinter dem Eichhörnchen 2.748
Sie klauten nur zwei Büffel: Brutaler Mob prügelt Diebe zu Tode 2.442
Unglaublich! Männer starten mitten auf der Autobahn eine Prügelei 2.874
Aldi-Markt völlig zerstört: War es ein Brandstifter? 4.531 Update
Familiendrama? Vater soll Ehefrau und Kinder (7,9) getötet haben 5.730
Unfassbar! Touristen springen für Fotos in kontaminiertes Wasser 11.366
Meine Meinung: Warum Jürgen Klinsmann der Richtige für den VfB Stuttgart ist 813
Christian Ulmen bei "The Masked Singer"? Ehefrau und Jurorin Collien grübelt 4.092
Busscheibe zerbricht: Kleines Mädchen (5) fällt während der Fahrt auf den Asphalt 2.762
Umwelt-Influencerin wird mit Hass überschüttet und dieser Promi macht mit 4.638
Euro-League-Quali: Frankfurt trifft auf Rekordmeister Estlands 502
Ärzte stehen nach der Geburt dieses Babys vor einem mysteriösen Rätsel 42.428