Zahlreiche Knochenbrüche! Autofahrer lässt Radler (16) nach Unfall liegen

Uchte – Weil er einem Raser ausweichen musste, hat ein 16-jähriger Radfahrer in Uchte im Kreis Nienburg mehrere Knochenbrüche erlitten.

Der 16-Jährige stürzte schwer auf die Fahrbahn.
Der 16-Jährige stürzte schwer auf die Fahrbahn.  © Polizei Nienburg

Laut Polizei befuhr der 16-Jährige gegen 19.45 Uhr mit seinem Fahrrad die in der Uchter Feldmark befindliche Verbindungsstraße zwischen "Höfen" und "Hammer Kirchweg" in Fahrtrichtung Uchte.

Dort raste ihm ein schwarzer Wagen aus Nienburg mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen.

Weil der Fahrer zudem nicht auf der rechten Straßenseite unterwegs war, musste der 16-Jährige ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Rad, stürzte und brach sich mehrere Knochen.

Der Autofahrer fuhr unbeirrt weiter, während ein Rettungswagen den verletzten Radler ins Krankenhaus brachte.

Zeugen, die Hinweise zu dem beteiligten Wagen geben können, sollen sich bei der Polizei Nienburg melden.

Dabei erlitt er mehrere Knochenbrüche. (Symbolbild)
Dabei erlitt er mehrere Knochenbrüche. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: Polizei Nienburg

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0