Über 500 Sendungen gestohlen! Leipziger Paket-Dieb von Polizei festgenommen

Über 500 Pakete hat der dreiste Dieb eingesackt. (Symbolbild)
Über 500 Pakete hat der dreiste Dieb eingesackt. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Seit dem vergangenen Juni verschwanden in der Region Leipzig immer wieder Pakete und Postsendungen. Jetzt hat die Polizei den Übeltäter aufgespürt und außer Gefecht gesetzt.

Bereits am 4. April führten die Ermittler das "Projekt zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität" durch. Im Rahmen dessen fand die Durchsuchung einer Wohnung in der Gemeinde Zwenkau statt.

Dabei fanden die Ermittler 350 Sendungen und 192 lose, gestohlene Gegenstände, die aus dem Sendungsverlauf des Logistikunternehmens stammen könnte, teilte die Polizeidirektion Leipzig an diesem Mittwoch mit.

Vor allem Mobiltelefone wurden sichergestellt. Diese verkaufte der 26-jährige Paketbote im Internet. Wie viel Geld der Dieb auf diese Weise verdiente, sei jedoch noch nicht bezifferbar.

Der junge Mann arbeitete für einen Servicepartner und hatte somit uneingeschränkt Zutritt zu den Zustellstützpunkten und den Postfrachtzentren. Die Ermittlungen gegen ihn laufen auf Hochtouren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0