Überfall auf Spätshop: Wer kennt diesen Messer-Räuber?

Dresden - Ein Mann hat versucht, einen Spätshop im Zentrum Dresdens auszurauben. Nun sucht die Polizei mit einem Bild einer Überwachungskamera nach dem Ganoven.

Dieser Mann wird gesucht.
Dieser Mann wird gesucht.  © Polizeidirektion Dresden

Der versuchte Raub hatte sich am späten Sonntagabend (7. Juli) in einem Späti an der Grunaer Straße ereignet (TAG24 berichtete).

Wie die Polizei berichtet, war der bislang noch unbekannte Mann in den Laden gekommen und forderte mit einem Messer den 36-jährigen Angstellten auf, Geld herauszugeben.

"Dem Ansinnen kam dieser nicht nach, sondern flüchtete aus dem Geschäft. Der Täter verließ dieses ebenfalls und entkam unerkannt", heißt es in der Polizeimitteilung vom Dienstag.

Der Messer-Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • ungefähr Mitte 20 bis Anfang 30 Jahre alt
  • schlank
  • etwa 175 cm groß
  • rundes Gesicht
  • Drei-Tage-Bart
  • sprach akzentfreies Deutsch

Zum Tatzeitpunkt trug er einen Ohrstecker im rechten Ohr. Bekleidet war er mit hellen Turnschuhen, einer blaue Jeans und einer beigefarbenen Jacke. Des Weiteren führte er einen schwarzen Rucksack mit einem kleinen weißen Logo mit.

Hinweise zur Identität des Täters oder seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 / 483 22 33 entgegen.

Anfang Juli wurde ein Spätshop an der Grunaer Straße überfallen.
Anfang Juli wurde ein Spätshop an der Grunaer Straße überfallen.  © Tino Plunert

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0