Nach Überfall in der S-Bahn: Polizei sucht Zeugen

Hamburg - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Hamburger Polizei nach einem Mann, der im Verdacht steht, eine 46-Jährige in der S-Bahn ausgeraubt zu haben.

Der mutmaßliche Täter auf den Bildern der Überwachungskamera.
Der mutmaßliche Täter auf den Bildern der Überwachungskamera.  © Polizei Hamburg

Bereits am 8. Mai sei es zu dem Überfall gekommen, teilte die Polizei in einer Erklärung mit. Gegen 22.50 Uhr saß die Geschädigte in der S1 in Richtung Poppenbüttel.

Als der Zug im Bahnhof Berliner Tor hielt, habe der unbekannte Täter der Geschädigten ihr Handy aus der Hand gerissen und sei damit aus dem Waggon geflüchtet.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des gesuchten Mannes führten, fahndet die Polizei nun öffentlich nach dem Täter: Zum Tatzeitpunkt hatte er dunkle Haare, eine schlanke Statur und trug helle Jeans zu einem dunklen Kapuzenpullover, den er über den Kopf gezogen hatte. Insgesamt soll er eine ungepflegte Erscheinung gehabt haben.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0