Lastwagen rast in Stauende und geht in Flammen auf

Top

Er trat grundlos zu: Anklage gegen Berliner U-Bahn-Treter

Top

Weil er sich verletzte: Ex-Profifußballer jetzt Star in Schwulenpornos

Neu

Bus kracht beim Überholen mit Lkw zusammen: 24 Tote!

Neu
7.576

18 Tote bei Sturm auf Luxushotel

Bamako - Zwei bewaffnete Männer haben das Luxushotel Radisson in Malis Hauptstadt überfallen. Sie halten 170 Menschen als Geiseln.

UPDATE 17 Uhr

Die Geiselnahme im Luxushotel "Radisson Blu" ist beendet. Dabei wurden nach Angaben ausländischer Sicherheitskreisen mindestens 18 Menschen getötet.

Laut Regierung in Mali (Westafrika) haben die Geiselnehmer nunmehr keine Menschen mehr in ihrer Gewalt.

Neben den lokalen Sicherheitsbehörden hatten sich an der Befreiung der Geiseln auch französische Spezialkräfte und US-Spezialeinheiten beteiligt, berichtete der Nachrichtensender ntv.

Um wen es sich bei den Toten handelt, sei noch nicht bekannt. Unklar sei auch, ob alle Geiselnehmer getötet oder festgenommen wurden.

Unterdessen haben sich zwei mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbundene Gruppen laut Medien zu dem Anschlag bekannt. Der arabische TV-Kanal Al-Dschasira meldete am Freitag, er habe eine entsprechende Erklärung erhalten.

UPDATE 15 Uhr

Bei der Befreiungsaktion von malischen Spezialeinheiten konnten auch zwei Deutsche das Hotel verlassen, sagte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (59, SPD). "Wir haben noch keinen vollständigen Überblick. Die Aufklärung läuft auf Hochtouren."

Alle Mitarbeiter der Botschaft, deutsche UN-Mitarbeiter und deutsche Entwicklungshelfer hätten sich inzwischen gemeldet, sagte Steinmeier, der sich derzeit zu einer viertägigen Afrika-Reise in Sambia aufhält. Deshalb habe er die Hoffnung, dass keine weiteren Deutschen unter den Geiseln seien.

Insgesamt kamen 87 Menschen aus der Hand der mutmaßlich islamischen Attentäter frei.

MOPO24 berichtet weiter.

UPDATE 13 Uhr:

Sicherheitskräfte des westafrikanischen Landes begannen, in das Hotel vorzudringen, wie ein Augenzeuge berichtete.

Dabei kamen etwa 80 der 170 Geiseln frei. Das sagte ein Beamter des Innenministeriums am Freitag der DPA. Die genauen Umstände ihrer Freilassung blieben zunächst unklar.

Die bewaffneten Angreifer sollen sich Berichten zufolge in einem oberen Stockwerk des Hotels verschanzt haben.

Sie hatten vorher offenbar jene freigelassen, die das arabische Glaubensbekenntnis aufsagen könnten, und seien vor allem an westlichen Geiseln interessiert.

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin sagte: "Wir haben noch keine Erkenntnisse, ob sich Deutsche unter den Geiseln befinden."

Die US-Botschaft und andere westliche Vertretungen forderten ihre Staatsbürger in Bamako auf, in ihren Häusern zu blieben.

Islamistische Attentäter hatten bereits im August ein Hotel in Sévaré angegriffen. Dabei kamen 13 Menschen ums Leben. Unter den Opfern waren auch fünf Mitarbeiter der Vereinten Nationen.

Bundeswehr-Soldaten sind nicht unter den Geiseln im Hotel. "Unser Hauptquartier liegt einige Kilometer von dem Hotel entfernt, alle sind in Sicherheit", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag in Berlin.

In Bamako sind aktuell mehr als 50 deutsche Soldaten als Teil der European Training Mission in Mali (EUTM Mali) stationiert. Das Mandat erlaubt den Einsatz von bis zu 350 Soldaten.

Dieses Foto hat ein chinesischer Tourist während des Angriffs am Freitag aufgenommen.
Dieses Foto hat ein chinesischer Tourist während des Angriffs am Freitag aufgenommen.

Hintergrund:

Bamako - Überfall auf das Luxushotel Radisson in der Hauptstadt von Mali (Westafrika)! Zwei bewaffnete Männer halten in Bamako 170 Menschen als Geiseln.

140 davon seien Gäste. Außerdem hätten die Angreifer auch 30 Angestellte in ihrer Gewalt, teilte die Hotelgruppe Rezidor am Freitag mit.

Das malische Innenministerium berichtete Freitagmittag von mindestens drei Toten. Die Angreifer seien vermutlich Dschihadisten, sagte ein Polizeibeamter.

Noch gibt es keine sicheren Informationen, woher die Geiseln stammen. Angeblich befinden sich Franzosen unter den Festgehaltenen. Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldet, unter den Hotelgästen seien auch Chinesen. Und die Fluglinie Turkish Airlines teilte mit, sechs ihrer Mitarbeiter hielten sich in dem Gebäude auf.

Augenzeugen berichten, es handele sich um etwa zehn Attentäter. Sie hätten gefeuert und "Allahu akbar" ("Gott ist groß") gerufen.

Das Radisson hat 180 Zimmer. Es ist besonders bei Diplomaten beliebt und zum Beispiel auch das Hotel für Mitarbeiter der Fluggesellschaft Air France, die in die Stadt kommen.

Nach Angaben eines Mitglieds des Hotel-Sicherheitsteams nutzten die Angreifer einen Wagen mit diplomatischen Kennzeichen, um Zugang zum normalerweise sehr gut gesicherten Gebäude zu erhalten.

Plötzlich waren Schüsse zu hören. Sicherheitskräfte riegelten das Hotel direkt weiträumig ab.

In Mali hatten Islamisten und separatistische Tuareg große Gebiete vor allem im Norden des Landes erobert, bevor sie mit Hilfe französischer Truppen wieder zurückgedrängt worden waren.

Derzeit läuft ein internationaler Einsatz zur Ausbildung der malischen Streitkräfte, an dem auch die Bundeswehr beteiligt ist. Die Bundesregierung erwägt derzeit auch, den Einsatz der Bundeswehr auf den unruhigen Norden auszuweiten.

Das Luxushotel Radisson in der Hauptstadt von Mali.
Das Luxushotel Radisson in der Hauptstadt von Mali.
Das Hotel Radisson befindet sich in Malis Hauptstadt Bamako.
Das Hotel Radisson befindet sich in Malis Hauptstadt Bamako.

Foto und Grafik: dpa

Verräterisches Foto! Mit wem planscht Cathy Lugner denn da?

Neu

Senat stellt nochmal klar: Tegel hat keine Zukunft

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.805
Anzeige

Bierstechen 2.0? So knallen sich zwei Biker das Bier in den Kopf

985

Muss Facebook die Daten einer Toten herausgeben?

1.243

Horror-Fund: Toter Säugling bei Gartenarbeit entdeckt!

6.640

"Verpisst euch!" Wütende Hochzeitsgäste attackieren Feuerwehr bei Einsatz

6.065

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.994
Anzeige

Jan Böhmermann wird bei US-Show zensiert

1.672

Darum trifft Merkel heute Donald Trumps Tochter Ivanka

213

Frau zeigt sich aus Versehen 30 Minuten lang nackt auf der offiziellen Seite der Stadt

5.146

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.064
Anzeige

15 Verletzte: Ultras zünden Rauchbombe im Fan-Block

7.534

Am helllichten Tag im Park: 14-Jähriger mit Pistole bedroht und ausgeraubt

3.860

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.890
Anzeige

Runter von der Überholspur: Fernbusmarkt wächst langsamer

1.058

Nach Malle-Opening: Flug wird für Schlagerstar Anna-Maria zur Horror-Nacht

3.592

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.709
Anzeige

Sichtlich gezeichnet: Moderator Baumgarten nach Prügelattacke wieder im TV

1.057

Forscher entdecken Sensation: Raupe hat großen Hunger auf Plastik

2.847

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Das fanden die Ermittler im geheimen Labor des Bombenbastlers

3.252
Update

Er gewann schon einmal 100.000 Euro, jetzt sahnte er auch bei Jauch ordentlich ab

2.914

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.706
Anzeige

Fans in Sorge! Elton John wegen schwerer Infektion auf Intensivstation

3.102

Spektakulärer Raub fordert zahlreiche Tote und mehrere Millionen Dollar

3.831

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.764
Anzeige

Folterprozess Höxter: Frühere Freundinnen des Angeklagten sagen aus

1.009
Live

Versuchter Mord? Mutmaßlicher Täter manipuliert Gasleitung

5.609

Ex-Polizist sicher: Maddie wurde an reiche Familie in Afrika verkauft

23.245

Krasse Veränderung! Das wird bald neu bei GZSZ

38.466

Hauptrolle in Roma-Film: Sido wird Schauspieler

1.132

Denkt Nathalie Volk über eine Trennung von Frank nach?

9.962

Fans in Sorge: Sophia Thomalla schockt erneut mit Skinny-Körper

7.652

Frau auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt

7.199

Fassanstich versaut: Ganze Sportmannschaft nimmt unfreiwillige Bierdusche

574

Dieser neue Trend sieht ziemlich eklig aus

9.434

Rechte, Linke, Ausländer begehen so viele politische Straftaten wie noch nie

2.726

So geht es in Deutschlands wohl verrücktester Schule zu

3.972

Frau wirft sich auf Streifenwagen und verletzt Polizistin im Gesicht

3.849

TV-Mobbing und Morddrohungen! Steht Honeys Karriere vor dem Aus?

5.309

So krass rastet Shakira beim Fußball-Spiel ihres Mannes aus

3.844

Gefasster Ladendieb ist offenbar ein Doppelmörder

11.872

Im Bett mit Micaela Schäfer: Nacktschnecke gibt es bald zum Anfassen

3.985

Bei Mc Donald's gibt's jetzt auch heiße Würstchen!

4.426

Familie mit drei Kindern landet mit drei Tagen Verspätung auf Gran Canaria

8.383

Auf dem Weg zu "Fast & Furious 8": Polizei stoppt Rowdys auf der Autobahn

2.991

Betrunkener Mann geht mit Armbrust auf Polizisten los

2.191

Große Ehre für Conchita Wurst: Dieser Modezar entwirft ihre Kostüme

927

Linksradikale wollen mitten durchs Myfest marschieren

832

Verfahren gegen "Bürgerwehr" wegen geringer Schuld eingestellt!

12.595

Mann spaziert mit 3,3 Promille über die Gleise

3.423

Leiche in verbranntem Auto: Identität aufgeklärt

5.325
Update

Mutmaßlicher Mörder von Thu T. geschnappt

11.192

Polizei findet blutüberströmtes Baby in Wohnung: Mutter gesteht Mord

13.846