Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

Top

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

Neu

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

Neu

Die Gift-Karte von Berlin: Hier leben unsere Hunde am gefährlichsten

Neu
7.579

18 Tote bei Sturm auf Luxushotel

Bamako - Zwei bewaffnete Männer haben das Luxushotel Radisson in Malis Hauptstadt überfallen. Sie halten 170 Menschen als Geiseln.

UPDATE 17 Uhr

Die Geiselnahme im Luxushotel "Radisson Blu" ist beendet. Dabei wurden nach Angaben ausländischer Sicherheitskreisen mindestens 18 Menschen getötet.

Laut Regierung in Mali (Westafrika) haben die Geiselnehmer nunmehr keine Menschen mehr in ihrer Gewalt.

Neben den lokalen Sicherheitsbehörden hatten sich an der Befreiung der Geiseln auch französische Spezialkräfte und US-Spezialeinheiten beteiligt, berichtete der Nachrichtensender ntv.

Um wen es sich bei den Toten handelt, sei noch nicht bekannt. Unklar sei auch, ob alle Geiselnehmer getötet oder festgenommen wurden.

Unterdessen haben sich zwei mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbundene Gruppen laut Medien zu dem Anschlag bekannt. Der arabische TV-Kanal Al-Dschasira meldete am Freitag, er habe eine entsprechende Erklärung erhalten.

UPDATE 15 Uhr

Bei der Befreiungsaktion von malischen Spezialeinheiten konnten auch zwei Deutsche das Hotel verlassen, sagte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (59, SPD). "Wir haben noch keinen vollständigen Überblick. Die Aufklärung läuft auf Hochtouren."

Alle Mitarbeiter der Botschaft, deutsche UN-Mitarbeiter und deutsche Entwicklungshelfer hätten sich inzwischen gemeldet, sagte Steinmeier, der sich derzeit zu einer viertägigen Afrika-Reise in Sambia aufhält. Deshalb habe er die Hoffnung, dass keine weiteren Deutschen unter den Geiseln seien.

Insgesamt kamen 87 Menschen aus der Hand der mutmaßlich islamischen Attentäter frei.

MOPO24 berichtet weiter.

UPDATE 13 Uhr:

Sicherheitskräfte des westafrikanischen Landes begannen, in das Hotel vorzudringen, wie ein Augenzeuge berichtete.

Dabei kamen etwa 80 der 170 Geiseln frei. Das sagte ein Beamter des Innenministeriums am Freitag der DPA. Die genauen Umstände ihrer Freilassung blieben zunächst unklar.

Die bewaffneten Angreifer sollen sich Berichten zufolge in einem oberen Stockwerk des Hotels verschanzt haben.

Sie hatten vorher offenbar jene freigelassen, die das arabische Glaubensbekenntnis aufsagen könnten, und seien vor allem an westlichen Geiseln interessiert.

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin sagte: "Wir haben noch keine Erkenntnisse, ob sich Deutsche unter den Geiseln befinden."

Die US-Botschaft und andere westliche Vertretungen forderten ihre Staatsbürger in Bamako auf, in ihren Häusern zu blieben.

Islamistische Attentäter hatten bereits im August ein Hotel in Sévaré angegriffen. Dabei kamen 13 Menschen ums Leben. Unter den Opfern waren auch fünf Mitarbeiter der Vereinten Nationen.

Bundeswehr-Soldaten sind nicht unter den Geiseln im Hotel. "Unser Hauptquartier liegt einige Kilometer von dem Hotel entfernt, alle sind in Sicherheit", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag in Berlin.

In Bamako sind aktuell mehr als 50 deutsche Soldaten als Teil der European Training Mission in Mali (EUTM Mali) stationiert. Das Mandat erlaubt den Einsatz von bis zu 350 Soldaten.

Dieses Foto hat ein chinesischer Tourist während des Angriffs am Freitag aufgenommen.
Dieses Foto hat ein chinesischer Tourist während des Angriffs am Freitag aufgenommen.

Hintergrund:

Bamako - Überfall auf das Luxushotel Radisson in der Hauptstadt von Mali (Westafrika)! Zwei bewaffnete Männer halten in Bamako 170 Menschen als Geiseln.

140 davon seien Gäste. Außerdem hätten die Angreifer auch 30 Angestellte in ihrer Gewalt, teilte die Hotelgruppe Rezidor am Freitag mit.

Das malische Innenministerium berichtete Freitagmittag von mindestens drei Toten. Die Angreifer seien vermutlich Dschihadisten, sagte ein Polizeibeamter.

Noch gibt es keine sicheren Informationen, woher die Geiseln stammen. Angeblich befinden sich Franzosen unter den Festgehaltenen. Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldet, unter den Hotelgästen seien auch Chinesen. Und die Fluglinie Turkish Airlines teilte mit, sechs ihrer Mitarbeiter hielten sich in dem Gebäude auf.

Augenzeugen berichten, es handele sich um etwa zehn Attentäter. Sie hätten gefeuert und "Allahu akbar" ("Gott ist groß") gerufen.

Das Radisson hat 180 Zimmer. Es ist besonders bei Diplomaten beliebt und zum Beispiel auch das Hotel für Mitarbeiter der Fluggesellschaft Air France, die in die Stadt kommen.

Nach Angaben eines Mitglieds des Hotel-Sicherheitsteams nutzten die Angreifer einen Wagen mit diplomatischen Kennzeichen, um Zugang zum normalerweise sehr gut gesicherten Gebäude zu erhalten.

Plötzlich waren Schüsse zu hören. Sicherheitskräfte riegelten das Hotel direkt weiträumig ab.

In Mali hatten Islamisten und separatistische Tuareg große Gebiete vor allem im Norden des Landes erobert, bevor sie mit Hilfe französischer Truppen wieder zurückgedrängt worden waren.

Derzeit läuft ein internationaler Einsatz zur Ausbildung der malischen Streitkräfte, an dem auch die Bundeswehr beteiligt ist. Die Bundesregierung erwägt derzeit auch, den Einsatz der Bundeswehr auf den unruhigen Norden auszuweiten.

Das Luxushotel Radisson in der Hauptstadt von Mali.
Das Luxushotel Radisson in der Hauptstadt von Mali.
Das Hotel Radisson befindet sich in Malis Hauptstadt Bamako.
Das Hotel Radisson befindet sich in Malis Hauptstadt Bamako.

Foto und Grafik: dpa

Sensation! 18-Jähriger erfindet BH, der Brustkrebs entdeckt

Neu

Schluss gemacht! GNTM-Gewinnerin Céline schmeißt direkt nach Sieg die Schule

Neu

Ungarn verweist Rechtsextremisten des Landes

Neu

RB-Trainer Hasenhüttl will in Königsklasse überwintern. Sabitzer verletzt

Neu

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.993
Anzeige

Teenager gesteht Mord am eigenen Vater

Neu

Wer steht denn hier oben ohne auf dem Balkon?

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.396
Anzeige

Nach fünf Jahren: Fingerabdruck auf Klebeband entlarvt Kindesentführer

Neu

Schulz poltert gegen Donald Trumps Demütigungen

Neu

Darum träumen Männer öfter von Sex!

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

24.937
Anzeige

Mann spießt sich selbst mit Holzstab auf und landet schwer verletzt im Krankenhaus!

Neu

Einbrecher prügeln bei Flucht auf Polizisten und Polizeihund ein

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

28.605
Anzeige

Bandelt Angelina Heger etwa wieder mit ihrem Ex an?

594

Live-Betrug bei GNTM: Tanzeinlage ein kompletter Fake!

3.852

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.242
Anzeige

Auf dem Weg ins Kloster! 23 Christen bei Bus-Angriff in Ägypten getötet

1.160

Bis zu einer halben Million Euro! So entgehen Bibi und Co. hohen Geldstrafen

1.272

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.183
Anzeige

SEK-Einsatz in Paderborn: Mann droht, sich und andere umzubringen

1.614

Drama beim "Deutschen Medienpreis": Ex-Kohl-Berater stürzt von Balkon

7.169

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.683
Anzeige

Neunjährige wird von Auto erfasst und stirbt

7.057

Schiedsrichter bereut unberechtigten Elfmeterpfiff für Wolfsburg

2.955

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.014
Anzeige

Trump in Rage: "Die Deutschen sind böse, sehr böse!"

3.436

Verwirrter Mann mit Messer bedroht Polizei - die schießt!

2.655

Das solltet Ihr nicht essen, wenn ihr Hunger habt

2.382

Mann zündet sich im Flugzeug eine Zigarette an: Neun Jahre Knast

3.877

Nach schwerem Unfall in Scheune: Kleinkind tot!

3.417

Fünf Tote nach schweren Regenfällen in Thailand

921

Große Trauer! Italienische Mode-Ikone Laura Biagiotti ist tot

4.873

Hach! Helene macht ihrem Flori eine Mega-Liebeserklärung

4.887

Ford zerschellt an Baum: 22-Jähriger schwer verletzt

2.455

Imbiss am Flughafen Schönefeld abgebrannt: Terminals evakuiert

1.152
Update

Margot Friedländer hat überlebt! Als Holocaust-Zeugin mit 95 immer noch unterwegs

671

Für Michael Schumacher: Stefan Kretzschmar auf dem Fußballplatz

1.893

Diebe rasen mit Auto ins Kaufhaus

1.993
Update

Strafgefangener attackiert Pfleger und flieht aus Klinik!

2.474

Mord? 18-jährige Prostituierte liegt tot in brennender Wohnung

4.741

Nasse Schuhe in der Kabine! Welches Spiel treibt Wolfsburg da mit Braunschweig?

11.784

Wird dieser Metal-Rocker zum Bachelorette-Boy?

777

Mindestens 46 Tote bei Kämpfen auf den Philippinen

1.046

Vater und Söhne verprügeln 10 Polizisten wegen Knöllchen

7.389

Geschafft! Sie ist Germany's next Topmodel

5.523

Motiv Rache! Deshalb hat sich der Attentäter von Manchester in die Luft gesprengt

9.291

Absolute Extrem-Tour! 3700 Radler bezwingen neun Gipfel in zwei Ländern

1.080

Diese beiden lassen Kult-DDR-Show im Ersten wieder aufleben

3.260

Elfmeter-Geschenk lässt Wolfsburg hoffen

1.847

Randale vor Reli-Spiel: Polizei mit Wasserwerfer gegen Fans

6.547

So scharf ist Kristen Stewarts neue Freundin!

6.750

Vorsicht! Diese Zutat in Smoothies kann krank machen

5.570

Nicht die echte? Katja Krasavice macht den Bitch-Test!

2.801