Nach Messerattacke: Verkäuferin sperrt Dieb ein!

Die Verkäuferin machte mit dem Ladendieb kurzen Prozess.
Die Verkäuferin machte mit dem Ladendieb kurzen Prozess.

Von Bernd Rippert

Elsterberg – Damit hatte der rabiate Ladendieb nicht gerechnet: Eine Verkäuferin sperrte einen Ganoven nach einer Messerattacke in der Doppel-Glastür im Vorraum des Nettomarktes in der Bahnhofstraße ein. Die Polizei musste den Täter am Abend nur noch befreien und mitnehmen.

Der Täter – ein Deutscher – hatte im Supermarkt eine Flasche Schnaps im Wert von 25 Euro eingesteckt. Eine Verkäuferin (31) hatte das gesehen und sprach den Mann an. Da rastete der Täter komplett aus, schlug und trat nach der Frau. Nicht nur das. Er zog sogar noch ein Messer und bedrohte die Verkäuferin, bevor er fliehen wollte.

Wohlgemerkt wollte: Als der Dieb durch die erste Ausgangstür lief, verschloss die Verkäuferin mit einem Knopfdruck beide Automatiktüren nach draußen. Der Dieb war in einem Glaskasten gefangen. Da nützten alle Drohungen und Tritte gegen die Türen nichts.

Die Polizei sammelte den Wüterich ein. Ein Atemalkoholtest ergab 1,64 Promille.Die Ermittlungen sind noch in vollem Gang.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0