Bewaffneter Räuber stürmt Tankstelle und bedroht Kassierer und Kunde

Kassel - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Leipziger Straße fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Täter.

Der maskierte Täter war mit einer Pistole bewaffnet (Symbolbild).
Der maskierte Täter war mit einer Pistole bewaffnet (Symbolbild).  © 123RF/Evgeniy Kleymenov

Der Überfall eigenen sich gegen 1.53 Uhr in der Nacht zu Sonntag, wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilte.

Der maskierte Räuber betrat mit einer Pistole in der Hand den Verkaufsraum der Tankstelle, in dem sich zu dieser Zeit neben dem Kassierer auch ein Kunde aufhielt.

Der Täter bedrohte den 43 Jahre alten Kassierer und erpresste mit vorgehaltener Waffe das Bargeld aus der Kasse der Tankstelle. Mit seiner Beute floh der Räuber anschließend zu Fuß.

Die Fahndung nach dem Kriminellen läuft. Der Täter ist laut Polizei circa 20 Jahre alt und etwa 160 Zentimeter groß. Er hat dunkle Augen und trat bei dem Überfall mit einer leicht gebückten Haltung auf.

Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover. „Über dem Pullover trug er eine schwarze Nike-Jacke mit Nike-Emblem auf der linken Brust“, ergänzte ein Sprecher. Ferner war der Mann „mit einem schwarzen Schal maskiert und sprach mit deutlich ausländischen Akzent“, wie weiter mitgeteilt wurde.

Hinweise auf den Gesuchten nimmt die Polizei in Nordhessen unter der Telefonnummer 05619100 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Evgeniy Kleymenov

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0