Frau überfällt Spielothek und droht mit Pistole

Mit einem unbekannten Haufen Geld verschwand die Täterin. (Symbolbild)
Mit einem unbekannten Haufen Geld verschwand die Täterin. (Symbolbild)  © 123RF

Münster - Eine vermummte Frau hat am Dienstagmorgen eine Spielothek an der Grevener Straße in Münster überfallen und ausgeraubt.

Nachdem die letzten Gäste verschwunden waren, betrat gegen 1.14 Uhr die Unbekannte den Laden. Eine 37-jährige Mitarbeiterin war gerade dabei die Tageseinnahmen zu zählen, als sich die Frau näherte.

Als die Täterin den Tresen erreichte, blickte die Angestellte hoch und sah die mit einem Schal maskierte Frau, die sofort die Herausgabe des gesamten Geldes forderte.

Zunächst hielt die Mitarbeiterin dies für einen Scherz. Als die Räuberin dann aber ihre Hand an die Hüfte hielt und ihre Aussage mit den Worten "Das ist ein Überfall, gib mir das Geld, ich habe eine Pistole", untermauerte, erkannte sie den Ernst der Lage.

Die 37-Jährige stopfte das gesamte Geld in eine von der Täterin mitgebrachten Tüte und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Laut Zeugenangaben war die Täterin 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Sie war mit einer dunklen, engen Hose, Stiefeln und einer vermutlich olivgrünen, langen, figurbetonten Steppjacke mit Kapuze bekleidet.

Außerdem trug sie unter der Kapuze eine schwarze Kappe, einen dunklen Schal vor dem Mund und Handschuhe. Hinweise zu der Täterin nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251/2750 entgegen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0