Überflutete Straßen: Diese Stadt in NRW hat es besonders hart getroffen

Mönchengladbach – Zum Ende des langen Pfingstwochenendes hat heftiger Regen in Mönchengladbach für Probleme gesorgt.

Ein Auto fährt durch eine überflutete Straße in Mönchengladbach.
Ein Auto fährt durch eine überflutete Straße in Mönchengladbach.  © DPA

Am Montagabend regnete es so sehr, dass Straßen überflutet wurden und Keller voll liefen, wie die Feuerwehr mitteilte. Innerhalb von zwei Stunden seien die Einsatzkräfte allein im Stadtteil Giesenkirchen 25 Mal wetterbedingt ausgerückt.

Wegen des Regens kam es außerdem in einer Baugrube zu einem "massiven Wassereinbruch". Eine Wasserleitung wurde dabei beschädigt, weshalb ein Gehweg unterspült wurde und Teile eines angrenzenden Gebäudes durch das Wasser freigelegt wurden. Der Wasseraustritt aus der Leitung konnte aber gestoppt werden.

Nach einem stürmischen Pfingstwochenende kam es am Montagabend in Nordrhein-Westfalen mancherorts zu Gewittern.

Besonders betroffen waren neben Gebieten am Niederrhein, das Ruhrgebiet und das Münsterland, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen.

In Mönchengladbach wurden durch den Starkregen am Montagabend mehrere Straßen geflutet.
In Mönchengladbach wurden durch den Starkregen am Montagabend mehrere Straßen geflutet.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0