Überholmanöver mit dramatischen Folgen: Mehrere Schwerverletzte und eine Tote

Die L91 musste für über eine Stunde zwischen Wachow und Päwesin gesperrt werden. (Symbolbild)
Die L91 musste für über eine Stunde zwischen Wachow und Päwesin gesperrt werden. (Symbolbild)  © DPA

Päwesin - Eine 24-jährige Frau ist am Sonntagmorgen bei einem Autounfall nahe Päwesin (Potsdam-Mittelmark) tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, kam der Dacia, in dem die Frau saß, gegen 3 Uhr nach einem riskanten Überholmanöver von der Landstraße 91 ab und prallte gegen einen Baum.

Danach schleuderte das Auto zurück auf die Straße, überschlug sich und krachte in einen Transporter. Laut B.Z.-Informationen soll der Dacia mit vier Personen besetzt gewesen sein und zu einer hessischen Reisegruppe gehört haben.

Während die 24-jährige Fahrerin noch am Unfallort verstarb, wurde drei weitere Insassen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Einer von ihnen wurde sogar mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Berlin geflogen.

Mehr Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0