Überholmanöver endet mit Frontalcrash

Auf der Berggießhübler Straße krachte ein 30-Jähriger mit seinem Subaru (rechts) in den Gegenverkehr.
Auf der Berggießhübler Straße krachte ein 30-Jähriger mit seinem Subaru (rechts) in den Gegenverkehr.

Pirna - Ein 30-Jähriger verursachte am Dienstagvormittag gegen 10.55 Uhr beim Überholmanöver einen schweren Unfall.

Kurz vor dem Abzweig Dohma überholte der Fahrer eines Subaru Justy auf der Berggießhübler Straße (S173) Richtung Pirna einen anderen PKW.

Dabei achtete er nicht auf den Gegenverkehr und krachte frontal in einen blauen Opel Frontera.

Der Unfallverursacher wurde dabei schwer, der Opel-Beifahrer (54) leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte beide ins Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Die S173 war für gut zwei Stunden voll gesperrt. Der genaue Unfallhergang wird gegenwärtig noch von der Polizei ermittelt. Es kann zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen.

Der Subaru Justy des Unfallverursachers erlitt beim Crash einen Totalschaden.
Der Subaru Justy des Unfallverursachers erlitt beim Crash einen Totalschaden.
Der Beifahrer des blauen Opels erlitt leichte Verletzungen.
Der Beifahrer des blauen Opels erlitt leichte Verletzungen.

Fotos: Marko Förster (3)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0