Kind bricht leblos zusammen, aber Passanten machen lieber Selfies mit Rettungs-Heli
Top
Update
Mega-Eklat! Tatjana Gsell zofft sich bei Dschungelshow
Top
Günter Blobel: Nobelpreisträger stirbt im Alter von 81 Jahren
Top
"Das Haus wird brennen": Mieter in Angst vor Feuerteufel
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.652
Anzeige
6.420

Der Tag des Gedenkens in Dresden

Dresden - Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnerte Dresden am Freitag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.

Unser Video vom Gedenken

Livestream vom Mahngang Täterspuren

+++Bei manchen mobilen Geräten funktioniert der LIVESTREAM nur im Querformat+++

Beim Mahngang Täterspuren nahmen etwa 2000 Menschen teil.
Beim Mahngang Täterspuren nahmen etwa 2000 Menschen teil.

Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnerte Dresden am Freitag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.

Am 13. Februar 1945 und an den zwei darauf folgenden Tagen hatten die britische und die amerikanische Luftwaffe die Elbestadt bombardiert.

Bis zu 25.000 Menschen kamen ums Leben, die Innenstadt fiel durch einen von Brandbomben ausgelösten Feuersturm in Schutt und Asche.

Im Zentrum des Gedenkens stand ab 16 Uhr eine Veranstaltung in der Frauenkirche, zu der auch Bundespräsident Joachim Gauck gekommen ist.

Das Flugzeug mit dem rechten Spruchband über Dresden.
Das Flugzeug mit dem rechten Spruchband über Dresden.

Ausgerechnet am Jahrestag der Zerstörung Dresdens durch hunderte Bomber, kreisten die Rechten in der Mittagszeit mit einem Flugzeug über der Stadt.

Daran befestigt war ein Werbebanner, mit der Aufschrift: Wir Gedenken! Gedenkmarsch.de.

Dabei handelt es sich um eine rechte Internetseite, die vom ehemaligen NPD-Stadtrat Simon Richter aus Radeberg betrieben wird.

Update 15:20 Uhr: Der Mahngang Täterspuren ist auf dem Neumarkt angekommen. Die Organisatoren sprechen von etwa 2000 Teilnehmern.

Bei der Abschlusskundgebung auf der kleinen Kirchgasse schätzt die Polizei ebenfalls 2000 Teilnehmer.

Die Polizei ist entspannt, meldet eine ruhige Lage, die Beamten des Kommunikationsteams haben sogar Zeit, Touristen Auskunft zu geben.

Helma Orosz und Joachim Gauck in der Frauenkirche.
Helma Orosz und Joachim Gauck in der Frauenkirche.

Update 16 Uhr: In der Frauenkirche hat die zentrale Gedenkveranstaltung begonnen. Neben Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU), Bundespräsident Joachim Gauck und Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) nehmen viele Vertreter aus der Politik daran teil.

Unter anderem sind Innenminister Markus Ulbig (CDU) und der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig (SPD) gekommen.

Helma Orosz ruft in ihrer Rede zu Versöhung auf und mahnt, dass es gelte, Kriege zu verhindern. Diese nehmen ihren Ursprung bereits in Intoleranz und Rassismus.

Alle tragen "die Verantwortung dafür, dass der Krieg nicht wieder in unseren Köpfen beginnen darf. Es bedeutet, dass wir klaren Widerstand leisten, wenn Rassismus und Gewalt – egal von wem – propagiert werden."

"Wir müssen uns gegen jeden Versuch wehren, der darauf abzielt Menschen wegen ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihrer Hautfarbe erneut zu kategorisieren und zu bewerten. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich der Wert eines Menschen an seinem sozialen Status, seinem Beruf oder Bildungsgrad bemisst", erklärte die Oberbürgermeisterin.

Joachim Gauck sprach mahnende Worte.
Joachim Gauck sprach mahnende Worte.

Update 16:45 Uhr: Bundespräsident Joachim Gauck (75) hält seine Rede. Man dürfe die deutschen Kriegsschuld nie relativieren und er warnte vor einer Instrumentalisierung der Opfer.

"Wir wissen, wer den mörderischen Krieg begonnen hat. Und deshalb wollen und werden wir niemals die Opfer deutscher Kriegsführung vergessen, wenn wir hier und heute der deutschen Opfer gedenken", sagte Gauck.

Ausdrücklich gedachte er der Opfer des Bombenkrieges gegen zivile Ziele auf allen Seiten. Gauck mahnte eine Erinnerungskultur an, die zu einer Verständigung über nationale Grenzen hinweg führe.

Die Politiker auf der Brühlschen Terrasse.
Die Politiker auf der Brühlschen Terrasse.

Update 18:15 Uhr: Mehr als 10.000 Menschen versammelten sich in der Altstadt und fassen sich an den Händen.

Auf der Brühlschen Terrasse standen die Prominenten. Mit dabei sind Joachim Gauck, Stanislaw Tillich, Helma Orosz, Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime, Markus Ulbig, Martin Dulig.

Über Augustus- und Carolabrücke führte die Kette am Neustädter Elbufer entlang.

Oberbürgermeisterin Helma Orosz zu MOPO24: "Ich bin erleichert und dankbar für diesen Tag. Man hat durch die zahlreichen Besucher gesehen, wie viele Partner und Freunde Dresden hat."

Fotos: dpa, Dirk Hein, Juliane Bauermeister, Ben Sommer, Andreas Krause, Steffen Füssel, Ove Landgraf

Schon wieder! Schaf im Streichelzoo die Kehle durchgeschnitten
Neu
Mogelpackung des Jahres? Dr. Oetker will Negativpreis nicht hinnehmen
Neu
"Unter uns"-Star Tabea Heynig (47) ist zum ersten Mal Mutter geworden
Neu
Nippel-Gate bei Olympia! Französin läuft oben ohne
Neu
Flüchtling springt aus Angst vor Abschiebung aus dem Fenster in die Tiefe
Neu
"Vogelscheuche", "Hornochse": Dschungel-Matthias disst Melanie Müller
Neu
Mann droht zu ertrinken, doch Bademeister lehnen Hilfe ab
Neu
Deutscher Tourist wegen Sex mit Minderjähriger verhaftet
Neu
Amok-Alarm! Räuber überfällt Schule und verletzt Sekretärin schwer
Neu
15-Jähriger soll in Klosterschule auf Klassenkameraden eingestochen haben
Neu
Kramp-Karrenbauer soll auf Tauber folgen
Neu
Krasse Beichte: Frank Plasberg saß im US-Knast
Neu
Riesiger Krater mitten in der Straße, doch zugeschüttet wird hier nichts
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.901
Anzeige
Leiche nach Brand in Kleingartenanlage gefunden
Neu
"Bedrohungslage": Polizeieinsatz vor Neonazi-Befragung im Landtag
1.101
Peugot-Fahrer kracht bei voller Fahrt gegen Lastwagen
1.284
Ruhrgebiet-Vergewaltiger schweigen zu schweren Vorwürfen!
1.021
Eskalation im Altersheim: 96-Jähriger geht auf Mitbewohner los
745
Sechs Säuglinge sterben durch Stromausfall im Krankenhaus
1.608
Lkw kippt mitten im Berufsverkehr auf Autobahn um
1.237
Update
Katholische Bischöfe wollen keine Homosexuellen segnen!
388
Pferde gehen durch! Teenager schießen Raketen auf Reitanlage
1.123
UBER-Taxi zerstört Modegeschäft und verletzt Fußgängerin
1.285
Promi-Auflauf beim NRW-Empfang auf der Berlinale
138
Skandal! Priester soll mehrere Jungen sexuell missbraucht haben
596
Nach Gewaltaufruf: AfD versteht sich als Rechtsstaatspartei
1.367
Suff-Raser erfasst Mopedfahrer und lässt ihn schwer verletzt liegen
8.820
Jennifer Aniston und Justin Theroux: War ihre Hochzeit eine Lüge?
1.016
Fussball-Profis prügeln aufeinander ein: Neun Rote Karten und Spielabbruch!
2.192
Er wollte ein junges Mädchen ins Hotel locken und erlebte böse Überraschung!
4.060
Heftiger Crash: Skiurlaub dieses Paares endet tragisch
3.976
Alle Insassen bei Absturz gestorben: So alt war das Unglücks-Flugzeug bereits
1.491
So will Andrea Nahles ihre Genossen zum "JA" für die GroKo bewegen
385
Kurz vor Neuwahl: Miss Germany rechnet ab
1.934
Hier bringt Micaela Schäfer YouTuberin Katja Krasavice zum Höhepunkt
5.228
Dieser Sachse lebt jetzt in Amerika seinen großen Traum!
1.208
Mehrere Male mit Drogen gehandelt: Deshalb wurde dieser Dealer nicht bestraft!
3.522
Nach GNTM-Aus: Versucht Viktoria es jetzt etwa bei "The Voice"?
151
Frischverheiratete Lehrerin wird halbnackt mit Schüler in Auto erwischt
2.886
Fans von Isabell Horn genervt! Vergrault sie sich damit alle?
980
Auch ohne Mann glücklich: Das lässt Judith Rakers' Herz höher schlagen
1.402
Mutter überrascht Ehemann im dunklen Zimmer der Tochter
4.765
"Ihr seid einfach Ka***": Melina Sophie rechnet ab
529
Fehler oder Sprungbrett? So denkt Anna-Maria über DSDS
510
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
342
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
4.470
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
6.907
Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
959