Grausamer Fund! Mann entdeckt Wasserleiche bei Spaziergang

Neu

Arzt weist Hochschwangere ab! Aber dann verliert sie ihr Baby auf dem Weg in andere Klinik

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.746
Anzeige

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

Neu
6.416

Der Tag des Gedenkens in Dresden

Dresden - Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnerte Dresden am Freitag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.

Unser Video vom Gedenken

Livestream vom Mahngang Täterspuren

+++Bei manchen mobilen Geräten funktioniert der LIVESTREAM nur im Querformat+++

Beim Mahngang Täterspuren nahmen etwa 2000 Menschen teil.
Beim Mahngang Täterspuren nahmen etwa 2000 Menschen teil.

Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnerte Dresden am Freitag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.

Am 13. Februar 1945 und an den zwei darauf folgenden Tagen hatten die britische und die amerikanische Luftwaffe die Elbestadt bombardiert.

Bis zu 25.000 Menschen kamen ums Leben, die Innenstadt fiel durch einen von Brandbomben ausgelösten Feuersturm in Schutt und Asche.

Im Zentrum des Gedenkens stand ab 16 Uhr eine Veranstaltung in der Frauenkirche, zu der auch Bundespräsident Joachim Gauck gekommen ist.

Das Flugzeug mit dem rechten Spruchband über Dresden.
Das Flugzeug mit dem rechten Spruchband über Dresden.

Ausgerechnet am Jahrestag der Zerstörung Dresdens durch hunderte Bomber, kreisten die Rechten in der Mittagszeit mit einem Flugzeug über der Stadt.

Daran befestigt war ein Werbebanner, mit der Aufschrift: Wir Gedenken! Gedenkmarsch.de.

Dabei handelt es sich um eine rechte Internetseite, die vom ehemaligen NPD-Stadtrat Simon Richter aus Radeberg betrieben wird.

Update 15:20 Uhr: Der Mahngang Täterspuren ist auf dem Neumarkt angekommen. Die Organisatoren sprechen von etwa 2000 Teilnehmern.

Bei der Abschlusskundgebung auf der kleinen Kirchgasse schätzt die Polizei ebenfalls 2000 Teilnehmer.

Die Polizei ist entspannt, meldet eine ruhige Lage, die Beamten des Kommunikationsteams haben sogar Zeit, Touristen Auskunft zu geben.

Helma Orosz und Joachim Gauck in der Frauenkirche.
Helma Orosz und Joachim Gauck in der Frauenkirche.

Update 16 Uhr: In der Frauenkirche hat die zentrale Gedenkveranstaltung begonnen. Neben Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU), Bundespräsident Joachim Gauck und Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) nehmen viele Vertreter aus der Politik daran teil.

Unter anderem sind Innenminister Markus Ulbig (CDU) und der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig (SPD) gekommen.

Helma Orosz ruft in ihrer Rede zu Versöhung auf und mahnt, dass es gelte, Kriege zu verhindern. Diese nehmen ihren Ursprung bereits in Intoleranz und Rassismus.

Alle tragen "die Verantwortung dafür, dass der Krieg nicht wieder in unseren Köpfen beginnen darf. Es bedeutet, dass wir klaren Widerstand leisten, wenn Rassismus und Gewalt – egal von wem – propagiert werden."

"Wir müssen uns gegen jeden Versuch wehren, der darauf abzielt Menschen wegen ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihrer Hautfarbe erneut zu kategorisieren und zu bewerten. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich der Wert eines Menschen an seinem sozialen Status, seinem Beruf oder Bildungsgrad bemisst", erklärte die Oberbürgermeisterin.

Joachim Gauck sprach mahnende Worte.
Joachim Gauck sprach mahnende Worte.

Update 16:45 Uhr: Bundespräsident Joachim Gauck (75) hält seine Rede. Man dürfe die deutschen Kriegsschuld nie relativieren und er warnte vor einer Instrumentalisierung der Opfer.

"Wir wissen, wer den mörderischen Krieg begonnen hat. Und deshalb wollen und werden wir niemals die Opfer deutscher Kriegsführung vergessen, wenn wir hier und heute der deutschen Opfer gedenken", sagte Gauck.

Ausdrücklich gedachte er der Opfer des Bombenkrieges gegen zivile Ziele auf allen Seiten. Gauck mahnte eine Erinnerungskultur an, die zu einer Verständigung über nationale Grenzen hinweg führe.

Die Politiker auf der Brühlschen Terrasse.
Die Politiker auf der Brühlschen Terrasse.

Update 18:15 Uhr: Mehr als 10.000 Menschen versammelten sich in der Altstadt und fassen sich an den Händen.

Auf der Brühlschen Terrasse standen die Prominenten. Mit dabei sind Joachim Gauck, Stanislaw Tillich, Helma Orosz, Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime, Markus Ulbig, Martin Dulig.

Über Augustus- und Carolabrücke führte die Kette am Neustädter Elbufer entlang.

Oberbürgermeisterin Helma Orosz zu MOPO24: "Ich bin erleichert und dankbar für diesen Tag. Man hat durch die zahlreichen Besucher gesehen, wie viele Partner und Freunde Dresden hat."

Fotos: dpa, Dirk Hein, Juliane Bauermeister, Ben Sommer, Andreas Krause, Steffen Füssel, Ove Landgraf

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

Neu

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

649

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.735
Anzeige

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

2.521

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

4.121

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.441
Anzeige

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

329

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

1.732

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

2.841

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

828

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

3.790

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

2.386
Anzeige

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

118

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

1.769

TAG24 sucht genau Dich!

72.394
Anzeige

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

1.119

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

13.807

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

897

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

4.114

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

78

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

876

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

3.326

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

3.750

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

3.940

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

1.733

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

803

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

1.255

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

2.410

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

1.620

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

471

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

399

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

175

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

752

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.303

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

5.145

Verona Pooth sagt bye-bye!

3.705

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

265

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

1.901

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

298

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

3.742

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

2.021

Mann schleudert mit VW durch die Luft

2.751

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

3.045
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

302

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.423

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

1.133

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

1.805

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

2.685

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

6.913

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

2.708

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.251

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

16.962
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

1.879

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.200

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

6.402