Neuer Lärmschutztunnel: A7 Richtung Süden gesperrt Neu Schweiz bezwingt Serbien in letzer Minute und provoziert beim Jubeln Neu Ehemann erstochen: Witwe soll sexuelles Verhältnis mit Täter gehabt haben 1.252 Bahn-Chaos zum Ferienbeginn in und um Frankfurt 275 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.908 Anzeige
3.374

Auch in Cottbus bewachen Neonazis Asylbewerber und verdienen damit viel Geld

Rechtsextremisten unterwandern Brandenburger Sicherheitsbranche

Völlig legal verdienen Rechtsextreme, Rocker, Hooligans & Co im Raum Cottbus mit der Überwachung von Asylbewerber und -heimen viel Geld.
Ein Aufkleber mit der Aufschrift "Cottbus bleibt deutsch!" ist an einer Haltestelle vor der Cottbuser Stadthalle zu sehen.
Ein Aufkleber mit der Aufschrift "Cottbus bleibt deutsch!" ist an einer Haltestelle vor der Cottbuser Stadthalle zu sehen.

Potsdam/Cottbus - Rechtsextremisten und Rocker unterwandern das brandenburgische Sicherheitsgewerbe und verdienen Geld mit der Überwachung von Geflüchteten.

Wie aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Andrea Johlige und Matthias Loehr hervorgeht, hat die Polizei allein im Süden Brandenburgs Kenntnis von 13 Firmen, die in Verbindung mit Rockern, Hooligans und politisch motivierter Krimineller stehen.

Was wie ein schlechter Scherz klingt, ist traurige Realität: Das Geschäft mit Migranten floriert in Deutschland, vor allem im östlichen Bundesland Brandenburg. Hier verdienen sich Rechtsextremisten offenbart - völlig legal - Geld mit der Betreuung von Geflüchteten. So werden unter anderem Asylbewerberheime überwacht.

Im Fokus steht das seit Wochen in den Nachrichten stehende Cottbus. In der zweitgrößten Stadt Brandenburgs gab es in den letzten Wochen und Monaten vermehrt Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Ausländer.

So ist es eben auch nicht verwunderlich, dass gerade hier - im Raum Cottbus - sich Neonazis, Rocker, Türsteher, Mitglieder aus der Kampfsportszene und Wachschutzsfirmen so gut vernetzt haben, wie es in der Antwort der Landesregierung heißt.

Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter begleitet eine Asylbewerberin.
Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter begleitet eine Asylbewerberin.

Doch warum ausgerechnet die Sicherheitsbranche?

"Eine Tätigkeit im Bewachungsgewerbe ist für Rechtsextremisten auch auf Grund der Uniformierung und der Bewaffnung sowie der Ausübung von Macht und Dominanz attraktiv", heißt es im Regierungsschreiben.

Und ihnen werden auch keine Steine in den Weg gelegt, schließlich sind die Einstiegsvoraussetzungen äußerst gering gehalten. So muss lediglich "Zuverlässigkeit" nachgewiesen werden, um als Wachmann anzufangen. Eine mehrjährige Ausbildung braucht man nicht.

Auch wenn letztlich die Entscheidung beim Gewerbeamt liegt, scheint diese gerade in Brandenburg Löcher zu besitzen, wo jene Bewerber durchrutschen können. Sei es durch Überlastung der Sachbearbeiter, Personalmangel oder unsorgfältiger Prüfung der Personen. Eigentlich unvorstellbar in Anbetracht dessen, das Ämter Sicherheitsfirmen seit Anfang 2016 nicht nur vom LKA überprüfen lassen können, sondern auch vom Landesamt für Verfassungsschutz. Leider wird davon "nur sehr unterschiedlich Gebrauch" gemacht.

Ursula Nonnenmacher (60), Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, bezeichnete die Lage in Brandenburg als "massives Sicherheitsproblem" und sieht den Schutz von Asylbewerberheimen als nicht mehr geben.

Fotos: Patrick Pleul/dpa, dpa (Symbolbild)

Mann grabscht Frau an den Busen: Sexuelle Belästigung in der S-Bahn 3.804 Besser als 2017: "Hurricane" in Scheeßel gestartet 976 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.798 Anzeige Nigeria schockt Island! Argentinien bleibt am Leben 1.635 Ausgerechnet jetzt! Warum trifft es immer die beiden TV-Stars? 20.112 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 18.716 Anzeige Urban Gardening: Die Stadt-Gärtner sind auf dem Vormarsch 118 Schrecklich! Mann findet Leiche von Mitbewohner (45) in seinem Zimmer 3.260 "Unterdurchschnittliches Deutsch": So steht es um die Berliner Polizeiakademie 455 "Das System" betrogen: E-Mails belasten frühere Bremer Bamf-Chefin 2.789 Frau hört es noch summen, dann knallt es richtig 4.370
Schöne Aussicht(en)! Welche TV-Dame posiert hier am Pool? 3.007 Heidi Klum und Tom Kaulitz nehmen uns mit ins Bett 3.278
Deutschsprachiger ohne Gedächtnis aufgetaucht! Wer kennt diesen Mann? 5.299 A1-Lückenschluss: 60 Millionen Euro mehr für Haselhun und Waldgebiet 190 Tatort fliegt überraschend aus dem Programm 4.757 Mega-Patzer: Argentinien-Keeper blamiert sich und wird verspottet 1.612 Für diese Polizisten soll es bald eine Kennzeichnungspflicht geben 252 GPS-Daten zeigen: Sophia L. vermutlich in Oberfranken getötet 12.356 Ausgerechnet vorm Schweden-Spiel: DFB-Star fällt aus! 3.773 Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben 3.507 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.470 Anzeige Nackter Mann fällt über 15-Jährige her 8.029 Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen 1.669 "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie 7.841 Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus 3.430 A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub 753 Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien 781 50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren 1.902 Knockout für das DFB-Team? Schweden peilt die Sensation an 1.644 Todesfall bei Maybrit Illner: Trotzdem Top-Quote bei Ersatz-Talkmaster 5.412 Gülle-Laster überschlägt sich und begräbt 22-Jährigen unter sich 3.207 Radfahrer von Baum erschlagen, jetzt soll das Land blechen 251 Ford rast auf gerader Strecke frontal gegen Baum: Fahrer sofort tot 14.997 Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung 1.225 Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 759 Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology 605 Update Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen 2.549 Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet 343 Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig 338 Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie 2.980 US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 10.273 Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen 11.275 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst 6.646 Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer 2.876 Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall 6.135 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? 3.331 Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft 2.094 Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor 1.697 Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen 3.187