Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

TOP

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

TOP

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

NEU

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.132
Anzeige
2.981

Ulbig sträubt sich gegen Mietpreisbremse

Dresden/Leipzig - In Sachsen wird es in absehbarer Zeit keine Mietpreisbremse geben. Innenminister Markus Ulbig (CDU) wies in seiner Antwort auf eine Anfrage der Grünen hin, dass es sowohl in Dresden als auch in Leipzig keine Voraussetzungen dafür gibt.
Bremst die Mietpreisbremse aus: Innenminister Markus Ulbig (CDU).
Bremst die Mietpreisbremse aus: Innenminister Markus Ulbig (CDU).

Dresden/leipzig - In Sachsen wird es in absehbarer Zeit keine Mietpreisbremse geben. Innenminister Markus Ulbig (CDU) wies in seiner Antwort auf eine Anfrage der Grünen hin, dass es sowohl in Dresden als auch in Leipzig keine Voraussetzungen dafür gibt.

Seltsam: Bei anderen Gesetzesvorhaben verweist Ulbig sehr wohl auf den angespannten Mietwohnungsmarkt in den Metropolen.

Das Ausbremsen der Mietbremse begründet der Minister mit einem Gutachten, das er für knapp 30.000 Euro von einer Berliner Firma erstellen ließ.

Ulbig: „Dieses kam zum eindeutigen Ergebnis, dass in keiner sächsischen Gemeinde der Wohnungsmarkt angespannt sei.“

Dürfen Mietpreise bald ungebremst in die Höhe schießen?
Dürfen Mietpreise bald ungebremst in die Höhe schießen?

„Das Gutachten ist das Papier nicht wert“, schimpft Wolfram Günther (Grüne).

„Wer behauptet, es gebe in Dresden und in Teilen von Leipzig keinen angespannten Wohnungsmarkt, der hält die Augen ganz fest verschlossen.“

So hantiere das Ministergutachten mit veralteten Zahlen - die Kaltmiete bei Neuvermietungen sei laut dem Internetportal Immowelt pro Quadratmeter um 1,10 Euro höher als die Ministerpreise.

Günther: „Derzeit wächst die Wohnbevölkerung von Dresden und Leipzig, ohne dass dem eine entsprechende Neubautätigkeit gegenüber steht.“

Wolfram Günter (Grüne) ärgert sich über die Sprunghaftigkeit des Innenministers.
Wolfram Günter (Grüne) ärgert sich über die Sprunghaftigkeit des Innenministers.

Für dieses Problem plant das Innenministerium jetzt ein Förderkonzept - man sei mit der Aufbaubank im Gespräch.

Markus Ulbig zur SZ: „Aufgrund der aktuellen Entwicklung auf dem Mietwohnungsmarkt besonders in Dresden und Leipzig halte ich die Schaffung von Wohnraum mit einer Mietpreis- und Belegungsbindung für Menschen mit geringem Einkommen für erforderlich.“

Als im Sommer 2015 für Dresden die Kappungsgrenzen-Verordnung erlassen wurde (wonach die Bestandsmieten innerhalb von drei Jahren um maximal 15 Prozent steigen dürfen), begründete dies der Minister ebenfalls mit dem angespannten Wohnungsmarkt.

Der Grüne Günther: „Absurderweise widerspricht sich Innenminister Ulbig selbst.“

Ulbig will immerhin die Einführung der Mietpreisbremse erneut prüfen, sobald aktuellere Wohnungsmarktdaten vorliegen. Das wird auch bald nötig sein, wenn anerkannte Asylbewerber aus den Heimen in städtische Wohnungen verteilt werden.

Fotos: Ove Landgraf, Holm Helis, Oliver Killig

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

NEU

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.779
Anzeige

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

NEU

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

2.017

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

1.108

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

896

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.033
Anzeige

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.085

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

3.831

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

297

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

606

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

797

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

7.479

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

3.023

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

6.018

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

2.488

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

2.898

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

2.915

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

4.432

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.214

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

329

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.013

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

273

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

3.793

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

2.975

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

5.391

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.548

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

9.662

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

13.178

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

16.873

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

5.471

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

12.690

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

9.930

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

9.272

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.537

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.524

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

4.404

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.922

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

1.051

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

6.997

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

5.402