Mann greift Fahrradfahrer hinterrücks mit Eisenstange an

Während der Mann sich auf dem Heimweg mit dem Fahrrad befand, griff sein Kollege von hinten an. (Symbolbild)
Während der Mann sich auf dem Heimweg mit dem Fahrrad befand, griff sein Kollege von hinten an. (Symbolbild)  © DPA

Ulm - Mit einer Eisenstange soll ein 20-Jähriger nahe Biberach an der Riß einen Arbeitskollegen auf dem Fahrrad attackiert und verletzt haben.

Wie die Polizei mitteilte, war das Opfer am frühen Sonntagmorgen auf dem Heimweg von der Nachtschicht, als der Kollege mit einem Schal vermummt von hinten auf ihn eingeschlagen haben soll.

Infolge des Angriffs seien beide Männer von ihren Rädern gestürzt und auf einer Wiese gelandet. Dort habe der 24-Jährige noch weitere Attacken abwehren müssen, hieß es. Seine warme Winterkleidung habe schwerere Verletzungen verhindert.

Die Polizei ermittelte später den Kollegen als Tatverdächtigen. Der Grund für den Angriff blieb zunächst im Dunkeln.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0