Brutal! Zwei Mädchen (13 und 17 Jahre) dreschen mit Eisenstange auf Jugendlichen ein

Ulm - Was war dar denn los? Donnerstagnacht kam es im baden-württembergischen Ulm zu einem heftigen Vorfall!

Wie die Polizei mitteilte, droschen zwei Mädchen mit einer
Wie die Polizei mitteilte, droschen zwei Mädchen mit einer  © DPA

Wie die Polizei mitteilte, hing ein 17-jähriger Junge gegen 23 Uhr in einer größeren Gruppe am Bahnhof ab, als plötzlich zwei Mädchen hinzustießen.

Dann eskalierte die Situation: Die beiden Mädchen schlugen unvermittelt mit einer Eisenstange auf den Kopf des 17-Jährigen ein.

Anschließend flüchteten die Täterinnen und ließen den schwer verletzten Jungen zurück.

Dieser wurde mit schweren Kopfverletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Wie man inzwischen weiß, kennt der Jugendliche die zwei mutmaßlichen Täterinnen.

Demnach soll es sich um eine 17-Jährige und eine 13-Jährige handeln.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der 17-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der 17-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0