Mädchen (14) an Halloween vergewaltigt? Fünf junge Männer unter Verdacht

Ulm - An Halloween soll im baden-württembergischen Ulm ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt worden sein. Fünf junge Männer stehen unter Tatverdacht.

Wie die Polizei mitteilte, werden fünf Männer der Vergewaltigung verdächtigt. (Symbolbild)
Wie die Polizei mitteilte, werden fünf Männer der Vergewaltigung verdächtigt. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft erst am Dienstag mitteilte, soll am vorletzten Freitag ein 14-jähriges Mädchen in einer Gemeinde im südlichen Alb-Donau-Kreis Opfer eines Sexualdelikts geworden sein.

Es wird insgesamt gegen fünf Männer ermittelt. Ob der Verdacht besteht, dass diese zusammen die 14-Jährige vergewaltigt haben, wollte die Polizei nicht bestätigen.

Nach bisherigen Ermittlungen, traf die 14-Jährige in der Halloweennacht in Ulm auf die fünf Verdächtigen, von denen sie wohl einen kannte.

Sie ging mit den Jungen mit, im Wohnhaus eines Verdächtigen wurde sie dann vergewaltigt, wie sie später zunächst ihren Eltern und dann der Polizei erzählte.

Den Beamten gelang es inzwischen alle fünf Verdächtigen ausfindig zu machen und durchsuchte vier Wohnungen in Stuttgart.

Die 14 bis 26 Jahre alten verdächtigen Asylbewerber wurden vorläufig festgenommen.

Gegen zwei 16 und 26 Jahre alten Verdächtigen erließ man Haftbefehle. Ein Fünfzehnjähriger wurde am Dienstag vorläufig festgenommen.

Auch gegen ihn erließ die zuständige Haftrichterin einen Haftbefehl. Zwei weitere Verdächtige im Alter von 14 und 24 Jahren sind auf freiem Fuß.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0