Ultras feiern Geburtstag und in der ganzen Stadt brennt es lichterloh

Mostar - Was war denn da los? Der Himmel über der bosnisch-herzegowinischen Großstadt Mostar, rund 130 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Sarajevo, erstrahlte am gestrigen Mittwochabend in einem kräftigen Rot.

Die Fans von HŠK Zrinjski Mostar haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um das Jubiläum der Ultra-Gruppierung "KN Ultras-Zrinjski Mostar" zu feiern.
Die Fans von HŠK Zrinjski Mostar haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um das Jubiläum der Ultra-Gruppierung "KN Ultras-Zrinjski Mostar" zu feiern.  © Screenshot / Instagram, jabukatv

Grund dafür war allerdings kein Naturspektakel, sondern die Ultra-Gruppe des Fußball-Erstligisten HŠK Zrinjski Mostar.

Mit einer spektakulären Pyroshow feierten HŠK-Anhänger den 25. Geburtstag der Gruppierung namens "KN Ultras-Zrinjski Mostar".

Hunderte von Bengalos und Leuchtraketen fielen auf die Stadt. Fans warfen sie von Hausdächern und Balkons. Einen Großteil jedoch pfefferten sie von einem Berg, der sich in unmittelbarer Nähe zur Stadt befindet.

Das große Highlight des Jubiläums wird am kommenden Samstag erwartet: Dann trifft der HŠK Zrinjski Mostar im Heimspiel der Premijer Liga auf den Rivalen FK Željezničar Sarajevo.

Noch ist nicht bekannt, was den Zuschauern im Bijeli-Brijeg-Stadion für ein Spektakel geboten wird. Klar hingegen ist, dass es bei dem Derby nicht nur auf dem Platz heiß hergehen wird.

Update, 12.04.2019: Nun haben auch die "KN Ultras-Zrinjski Mostar" ein Video der atemberaubenden Pyroshow auf YouTube veröffentlicht. Den Clip könnt Ihr Euch >>> hier ansehnen.

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0