Junge Frau beschwert sich über Service im Restaurant und bekommt die Quittung, als sie wieder hingeht

Ulverston (England) - Eine 18 Jahre alte Britin liegt mit einem Restaurant im Clinch. Die junge Frau behauptet aus dem Lokal geschmissen worden zu sein, nachdem sie eine negative Bewertung geschrieben hat. Das Unternehmen sieht die Sache etwas anders.

Für die Britin Katie Swarbrick (18) wurde eine schlechte Retaurant-Kritik zum Boomerang.
Für die Britin Katie Swarbrick (18) wurde eine schlechte Retaurant-Kritik zum Boomerang.  © Facebook Screenshot Katie Swarbrick

Katie Swarbrick berichtet, dass ihr der Zutritt für das Restaurant "Rioja" in der Market Street in Ulverston verboten worden, weil sie sich über (den) schlechten Service beschwerte.

"Ich bin am Donnerstagabend ins Rioja gegangen und habe über eine Stunde an der Bar gewartet", schilderte Swarbrick.

Laut der Nachrichtenseite The Mail ging sie deshalb erst mal an die frische Luft, kehrte später in die Tapas-Bar zurück und suchte nach weiteren 30 Minuten erfolglosen Wartens ohne ein Getränk das Weite.

"Ich habe auf Facebook eine Statusmeldung darüber geschrieben, dass der Service entsetzlich ist, weil ich sauer war", erzählte die Blondine.

Am Sonntag entschied sie sich, dem "Rioja" eine zweite Chance zu geben und ging erneut dort hin.

Nicht im Traum hätte Swarbrick damit gerechnet, was ihr nun widerfahren würde. Als sie noch einmal die Bar aufsuchte, wurde sie von den Angestellten nur ungläubig angesehen. Ein Türsteher geleitete sie höflich, aber bestimmt vom Gelände.

Die 18-Jährige kann dies nicht nachvollziehen, da sie weder unhöflich war noch einen Aufstand gemacht hätte, lediglich ein Facebook-Posting schrieb.

"Doch das Restaurant sieht das anders. Wir haben erwartet, dass sie hereinkommen und sich nach ihrem Verhalten entschuldigen würde", teilte ein Sprecher des "Rioja" mit.

Das klingt wiederum so als müsste Katie Swarbrick auf ihren nächsten Drink im britischen Lokal noch einige Zeit warten...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0