Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

TOP

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

NEU

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

NEU

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
2.224

So aggressiv geht's auf Deutschlands Straßen zu

Berlin - Freie Fahrt für freie Bürger? Verkehrsexperten sehen im Straßenverkehr einen zunehmenden Egoismus aufkeimen. Rücksichtnahme ist keine hohe Tugend mehr, und der Stress wächst - das hat Folgen.
Mehr Radfahrer und mehr Autos bei gleichbleibender Infrastruktur - das führt zu Unfällen.
Mehr Radfahrer und mehr Autos bei gleichbleibender Infrastruktur - das führt zu Unfällen.

Berlin - Rasen, Drängeln, Hupen - und manchmal fliegen auch die Fäuste. Die Hälfte der Bundesbürger empfand im Juni das Klima auf Deutschlands Straßen in einer Umfrage für den Verkehrssicherheitsrat aggressiver als früher.

Am Mittwoch haben auch die Unfallforscher der Versicherer eine Studie veröffentlicht - mit wenig schmeichelhaften Ergebnissen: Rund 44 Prozent der Männer und 39 Prozent der Frauen schätzen sich im Straßenverkehr als "mindestens manchmal aggressiv" ein.

Die Folgen wundern nicht. Rund die Hälfte der Interviewten fühlt sich auf der Straße gestresst, dazu unter Druck und nervös. Woran liegt das?

Experten haben darauf keine Antwort mit vollständigem Wahrheitsanspruch. Doch Indizien gibt es - und die lassen die Gründe zumindest erahnen. So ist es auf deutschen Straßen eng geworden: 61,5 Millionen Autos waren im Januar zugelassen. Das sind 1,5 Millionen mehr als noch vor zehn Jahren.

Hinzu kommen immer mehr Lkw, Fernbusse und PS-stärkere Pkw. Auch das Fahrverhalten der deutschen Verkehrsteilnehmer hat sich verändert. Frauen treten, den Studien-Ergebnissen zufolge, selbstbewusster auf, lassen Drängler durch absichtliche Bremsmanöver häufiger dicht auffahren.

In Großstädten, wo die Früchte der Umweltpolitik immer mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen lässt, kommt es vermehrt zu Kollisionen zwischen Radlern und Autofahrern. Allein in Berlin sind in der ersten Hälfte dieses Jahres zehn Radfahrer ums Leben gekommen - so viele wie sonst in zwölf Monaten. Mangelnde Infrastruktur wird hier als Grund genannt.

Das befeuert aggressives Verhalten auf beiden Seiten. Auch für Verkehrsforscherin Ute Hammer hat sich die Lage verschärft. "Zehn Prozent unserer Befragten haben angegeben, dass sie im Straßenverkehr Zeuge von handgreiflichen Auseinandersetzungen geworden sind", sagt sie. In Ostdeutschland und Berlin sei das Empfinden einer gewachsenen Aggressivität mit 60 Prozent noch höher als in Westdeutschland (50 Prozent).

Für die Expertin hat das Phänomen neben mehr Lebensstress und Zeitdruck in einer immer schnelleren Welt auch mit zunehmendem Egoismus zu tun.

"Viele Menschen nehmen sich nicht mehr die Zeit, um sich in die Rolle eines anderen Verkehrsteilnehmers hineinzuversetzen", sagt sie. Dazu komme eine nie da gewesene Ablenkung durch Handys.

Die Experten beobachten mit Sorge ein steigendes Aggressionspotential auf deutschen Straßen.
Die Experten beobachten mit Sorge ein steigendes Aggressionspotential auf deutschen Straßen.

Fotos: Imago

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

NEU

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

NEU

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

NEU

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

NEU

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

NEU

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

1.545

Fast 4000 Schweine sterben bei Stallbrand

1.408

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

3.113

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

3.099

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

593

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

2.444

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

998

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

3.646

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.235

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

988

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.027

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.098

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.307
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

8.685

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.392

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.031

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.388

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

11.411

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.088

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.833

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

28.514

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.161

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.298

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.043

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

775

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

7.897

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

8.863

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.500

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.233

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.693

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

914

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.411

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

8.926

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

695

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

12.736

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.879