Wolfsburg gewinnt die Relegation und bleibt in der Bundesliga

Top

Tierpflegerin von Tiger getötet

4.544

Lebensgefahr! Unbekannte legen 6-Meter-Metallrohr auf Bahngleise

1.846

In Bayern wird öffentliches Vögeln verboten!

4.411
2.327

Guten Tag, was halten Sie von der Entscheidung im Stadtrat?

Dresden - Die Ablehnung des Bürgerbegehrens über eine Wiedereinführung von verkaufsoffenen Sonntagen sorgt weiter für Zündstoff. Rot-Rot-Grün ignorierte 27.000 Bürger, die gerne über die Shopping-Frage abgesimmt hätten.

Von Andrzej Rydzik [&] Stefan Ulmen

Dresden - Die Ablehnung des Bürgerbegehrens über eine Wiedereinführung von verkaufsoffenen Sonntagen (MOPO berichtete) sorgt weiter für Zündstoff. Rot-Rot-Grün ignorierte 27.000 Bürger, die gerne über die Shopping-Frage abgestimmt hätten.

Beobachter rätseln nun: Wollte die neue Mehrheit im Stadtrat mit ihrem Basta-Beschluss nur aus Prinzip mal die Muskeln spielen lassen? Oder verfolgt sie einen weiter reichenden Plan?

Die Freude über den Triumph war bei den Räten von SPD, Linke, Grüne und AfD schon gleich nach der „gelungenen“ Abstimmung unübersehbar. Am Freitag, am Tag danach, gingen die Nachhutgefechte weiter.

FDP-Chef Holger Zastrow, der für das Bürgerbegehren gekämpft hatte, sieht sich als Opfer: „Im Herbst fanden in Dresden Massendemos statt, auf denen politische Mitbestimmung gefordert wird. Das wäre die Riesenchance gewesen, ein Zeichen zu setzen.

Aber die Stadtrat-Mehrheit wollte uns als Initiatoren des Bürgerbegehrens den Erfolg nicht gönnen“, so FDP-Chef Holger Zastrow (46).

Linken-Chef André Schollbach (36) beharrt dagegen: „Es gibt Regeln für die Zulässigkeit eines Bürgerbegehrens, die von CDU und FDP im Landtag gemacht wurden. Wir können doch keine rechtswidrigen Willkür-Entscheidungen fällen. Das muss man akzeptieren.“

Doch was halten die Dresdner von der Ratsentscheidung?

Die MOPO hat nachgefragt:

Melanie Sittig (28, Werkstudentin im Handel): „Im Vergleich zu den rund 540.000 Einwohnern sind 27.000 ja ziemlich wenig. Und wenn dann noch 800 Stimmen fehlen, ist eine Ablehnung legitim und demokratisch.“

Artur Tetzlaff (32, selbstständiger Vermieter): „Bürgerbegehren sind gut und wichtig, aber man sollte eine Grenze ziehen. Immerhin wurde der Stadtrat auch demokratisch gewählt, insofern finde ich die Entscheidung in Ordnung.“

Rico Bartelt (49, Monteur): „Das ist falsch. Der Stadtrat darf sich nicht über den Bürgerwillen hinwegsetzen und sollte ihn respektieren.“

Frank Schildbach (71, Rentner): Furchtbar. Das entspricht nicht Volkes Wille und der von Händlern und Verkäufern. Der Stadtrat ist zwar demokratisch gewählt, aber bei solch‘ wichtigen Themen sollte er Bürgerbegehren zulassen.“

Brigitte Zitzelsberger (64, Rentnerin): „Das finde ich nicht in Ordnung. Eine große Anzahl von Leuten hat sich beim Bürgerbegehren beteiligt. Das sollte auch berücksichtigt werden.“

Wer ist schon das Volk?

Ein Kommentar von Sebastian Günther

Es war die erste große Probe für den neuen Stadtrat. Vergeigt! Ein Bürgerbegehren wurde abgeschmettert. Gewählte Volksvertreter haben entschieden, Volkes Meinung lieber nicht hören zu wollen. Ein Unding.

Gründe für das Abschmettern wurden viele formuliert. Ich möchte aber keine Gründe. Sondern Wege. Als Bürger fordere ich, dass unsere Politiker Wege finden, wie wir gegenseitig vertrauen, wie ich als Bürger ernst genommen werde und wie die Stimmung in dieser Stadt wieder besser werden kann.

All das ignorierte die rot-rot-grüne Mehrheit am Donnerstagabend im Stadtrat. Den politischen Gegner abblitzen zu lassen, war ihr wichtiger. Ihn vorführen anscheinend ein Genuss. Gerade beim aktuellen Schrei in der Stadt nach mehr Bürgernähe war ich mir sicher, die Parteien können mal über den Tellerrand schauen. Umso mehr bin ich nun enttäuscht.

Das Sonntagsshoppen selbst ist mir dabei egal. Ob es der Dresdner will oder nicht, hätte der Bürgerentscheid am Ende gezeigt. Aber das unsere Stadtratsmehrheit kein Interesse hat, die Bürger überhaupt zu fragen, obwohl 27 000 Dresdner eine Abstimmung wollen, ist blinder Egoismus.

Ich habe kein Problem damit, Mehrheiten zu akzeptieren. Aber die aktuelle Mehrheit im Stadtrat muss bedenken, dass sie sich nur durch Einigung mit Minderheiten wie den Piraten über die eigentlich stärkste Kraft in Dresden hinwegsetzte. Gerade das erfordert Sensibilität, die ich vermisse.

Und wen hätte es schließlich geschadet, den Bürger zu befragen? Niemanden. Keinem Einzelnen in dieser Stadt. Im Zweifel also für den Bürger!

Fotos: Eric Münch, Holm Helis

Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen

2.597

Trotz Fehlschuss! Ex-Dynamo Hefele steigt in die Premier League auf

5.040

Halle Berry hat eine Botschaft an die Männer

2.069

Grausam! Hund mit Beton in Fluss versenkt

2.933

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

26.341
Anzeige

Unwetter mit Orkanböen: Mehrere Menschen von Bäumen erschlagen

7.868

Deutsche Rentner lösen Bombenalarm am Flughafen aus

4.846

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.396
Anzeige

In letzter Sekunde! Feuerwehr rettet Katze bei 30 Grad vom Dach

3.938

Facebook bricht sein Schweigen: Kritik an Heiko Maas und neuem Gesetz

2.031

Darf er auf Facebook untenrum ohne gezeigt werden?

1.096

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

10.000
Anzeige

Hat ein Lehrer das Playmate nur "aus Versehen" gestalkt?

3.059

Schock-Video! Als Freunde Gewitter filmen, passiert das Gruslige

15.609

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.561
Anzeige

Mini-Loveparade im Wald: 61 Techno-Fans mit Hubschrauber aufgespürt

5.122

Mann prügelt auf Mutter ein und will mit kleiner Tochter über Grenze flüchten

5.745

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.853
Anzeige

Frau bezahlt 15-Jährigen für Sex mit 300 Dollar

6.279

Nach heftigen Unwettern: Arbeitslose müssen aufräumen!

5.649

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

8.251
Anzeige

Schlag gegen bundesweit aktiven Cyber-Kriminellen

286

Schwerer Crash: Skoda überschlägt sich, Drei Verletzte

8.934

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.576
Anzeige

BMW-Werke müssen Produktion länger als geplant stoppen

3.545

Frau mischte Chefin jahrelang Abführmittel ins Wasser

7.173

Bei Geburt verblutet! Frauenleiche in Wald bei Dresden entdeckt

33.092

Bei brütender Hitze! Hund in Auto eingesperrt und alle finden es witzig

22.114

Fall Anis Amri: Jetzt werden Wohnungen von Beamten durchsucht!

3.450

Horrorfund! Mann findet zwei Leichen in Wohnhaus

5.672

Mann angelt gemütlich auf seinem Boot. Dann passiert das Unglaubliche

9.121

Fans sauer: "Sinnlosigkeit in Extremform" bei Promi Shopping Queen?

8.083

Polizei ermittelt wegen Diebstahls und findet plötzlich Mann im Schrank

3.936

Jetzt ist es raus! Diese 20 Männer kämpfen um das Herz der Bachelorette

4.116

Steigt Ex-Dynamo Hefele heute in Wembley in die Premier League auf?

6.216

Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

6.737

Verdächtiges Auto in Schöneberg! USB-Gerät und Kanister lösten Einsatz aus

8.362
Update

10-Jähriger aus Wasserrutsche auf Betonboden geschleudert

7.109

18-Jähriger rauscht unter Drogeneinfluss in Gegenverkehr: Ein Toter!

3.645

40-Jähriger rast mit Lkw in Puff, weil er "schlechte Erfahrungen" gemacht hat

3.002

Tödlicher Betriebsunfall: Bahnarbeiter von Zug erfasst

4.639

16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Dachterrasse

3.539

Kupfer ist out! Gibt es bald keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr?

3.971

Shitstorm gegen Carmen Geiss! Dieses Bild lässt die Fans toben

32.877

Atemlos in Berlin! Darum pfiffen die Fußballfans Helene Fischer aus

16.271

Massenpanik vor Fußballstadion fordert fünf Tote: Spiel wird trotzdem angepfiffen

3.822

Tödlicher Badeausflug: 36-Jähriger treibt leblos im Wasser

5.912

Extrem-Wetter! Wird heute der Hitzerekord geknackt?

10.897

Explosion zerstört Mehrfamilienhaus: Sechs Verletzte

2.014

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

7.153

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

1.268

Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

9.657

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

6.845

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

5.424

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

4.187