Weihnachten in Gefahr?! Kommen unsere Pakete etwa erst nach Heiligabend?

Top

"Adam sucht Eva"-Djamila Rowe: Seit neun Jahren ohne Sex und das soll der Grund sein

Top

Es kam zum Streit, dann brachte ihr Partner sie um

Neu

Schöne Studentin verliert ihre Haare, doch sie macht das beste aus ihrer Krankheit

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.261
Anzeige
9.355

Umstrittenes Monument: Darum hole ich das Bus-Projekt an die Frauenkirche

Blödsinn, Rotz, Schrott, Propaganda - noch bevor der Kran die drei Busse am Neumarkt aufrichten wird, muss Künstler Manaf Halbouni im Internet viel Kritik einstecken. #Frauenkirche #Busse

Von Hermann Tydecks

Seine Mutter war auch Dresdnerin: Seit 2008 lebt Manaf Halbouni (32) in Elbflorenz, erwarb gerade erst seinen Bildhauer-Meistertitel.
Seine Mutter war auch Dresdnerin: Seit 2008 lebt Manaf Halbouni (32) in Elbflorenz, erwarb gerade erst seinen Bildhauer-Meistertitel.

Dresden - Die Bus-Barrikade vor der Frauenkirche (TAG24 berichtete) ist noch nicht mal aufgebaut - da sorgt das Kunstprojekt schon für hitzige Reaktionen! Der Künstler selbst erklärt: "Ich mache das auch für Dresden!"

"Blödsinn", "Rotz", "Schrott", "Propaganda" - noch bevor der Kran die drei Busse am Neumarkt aufrichten wird (6. Februar), muss Künstler Manaf Halbouni (32) im Internet viel Kritik einstecken. Sogar OB Dirk Hilbert (45, FDP) sprach bereits von Anfeindungen.

"Es gibt natürlich negative Reaktionen. Es geht jetzt darum, wie man miteinander umgeht. Ob man sachlich diskutieren kann", sagt der Dresdner mit deutschem und syrischem Pass. 2008 zog er von Damaskus hierher, da er nicht zum Militär wollte. Sein Studium der Bildhauerei beendete er an der Kunsthochschule, erlangte den Meister-Titel. Im letzten Jahr wurde er mit dem Marion-Ermer-Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Am Neumarkt-Projekt "Monument" arbeitet Halbouni seit 2015, holte sich als Unterstützer Freistaat, Sparkasse, Militärhistorisches Museum und die Stadt ins Boot. Die erklärt, das Monument solle auch für das Gedenken am 13. Februar eine "symbolhafte Rolle" übernehmen. "Die Frauenkirche und der Neumarkt gelten heute als Symbole für den überwundenen Krieg und den Wiederaufbau", erklärt der Künstler. "Es geht um die Frage, in welcher privilegierten Welt wir hier leben."

Das Projekt mache er für Dresden, seine Bewohner und Gäste. Mit allen will er ins Gespräch kommen. Dafür ist reichlich Zeit: Die Busse sollen bis zum 3. April stehen.

Die Collage des Dresdner Künstlers Manaf Halbouni (32) zeigt drei in Aleppo zerstörte Busse am Neumarkt.
Die Collage des Dresdner Künstlers Manaf Halbouni (32) zeigt drei in Aleppo zerstörte Busse am Neumarkt.

Fotos: Thomas Türpe, Manaf Halbouni, Monument, Collage 2015

Lastwagen komplett zerstört: Geisterfahrer sorgt für Chaos

Neu

"Warnung aus Gewaltmilieu": Vermissten-Fall wird immer mysteriöser

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

85.714
Anzeige

Gericht entzieht dem "Spanner-Zahnarzt" seine Zulassung

Neu

Fünf Menschen tot! Raser baut Unfall und fährt weiter

Neu

Tote bei schwerem Wohnhausbrand: 18 Festnahmen

Neu

Mehrere Müttern prügeln sich in der Spielecke

Neu

Schwere Explosionen in Kosmetikfabrik! 40 Verletzte, ein Mitarbeiter vermisst

Neu

Dickes Ding! Robbie Williams zeigt sich mal wieder nackt

Neu

Fünf Männer vergewaltigen 18-jährige, doch der Richter handelt unfassbar!

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.370
Anzeige

Neuer Look! Selena Gomez total verändert

Neu

Vegetarier kann nicht fassen, was er im Flugzeug zu Essen bekommt

Neu

Bahn statt Auto: Flughafen BER setzt auf öffentlichen Nahverkehr

Neu

Hinken kann bei Kindern auf Rheuma hindeuten

Neu

Kinderschänder wird in JVA von Mithäftling schwer verletzt

Neu

"3 Boxen, dein Style": Die "Katze" verpasst Susanne neuen Look

Neu

Großeinsatz: Einfamilienhaus eingestürzt, Feuerwehr sucht Verschüttete

5.774
Update

"Unverschämt": SPD-Chef Schulz sauer über erneute Merkel-Kandidatur

6.704

Mit diesem Frühstück hast Du besseren Sex!

1.853

Nach Spiel Karlsruhe-Zwickau: Fan stirbt im Krankenhaus

8.577

Nach Jamaika-Aus: Das wünschen sich die Deutschen

6.916

Lebensgefahr! Hier wurde einfach ohne Absperrung abgerissen

5.259

Sarah und Pietro Lombardi wieder zusammen? Neues Foto befeuert Gerüchteküche

7.325

EHEC ist zurück! Warnung vor infizierter Mettwurst

3.842

Sitten-Streit um den deutschen Filmtitel "Fack Ju Göhte"

1.753

Trump provoziert "kleinen Raketenmann"

2.125

"Bauer sucht Frau"-Hottie Gerald heiratet zweimal!

39.038

Merkel macht weiter! Sie will auch bei Neuwahlen Spitzenkandidatin sein

2.939

Zwölf Jahre Haft für tödlichen Messerangriff auf junge Mutter

1.204

U-Bahn-Schubser mit Schock-Geständnis: Darum stieß er den Mann die Treppen runter

49.125

Krönchen! Das ist die schönste Frau der Welt

1.370

Ex-NFL-Spieler tot! Superstar stirbt bei Autounfall

1.412

Filmreif! Mann (61) muss auf Highway notlanden

1.379

FDP steht hinter Lindner und Sondierungs-Aus, Union und SPD sollen es richten

2.123

Luxus-Kreuzfahrt und Hartz IV: Hat Arbeitsloser das Jobcenter betrogen?

12.263

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

1.116

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

285

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

2.411

120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

4.092

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

675

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

2.953

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

14.308

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

5.921

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

42.249

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

4.538

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

3.018

Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

7.423

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

1.566

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

4.331
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

1.095

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

1.304

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

905

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

5.252