Ökologisch genug? Die Wahrheit über Bioplastik 4.626
Grünes Gewölbe: Das ist das Fluchtauto der Juwelen-Diebe, Fahndung nach Transporter-Fahrer Top
Helene Fischer: Schlagerstar gibt Gäste ihrer Weihnachts-Show bekannt! Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 6.656 Anzeige
Melanie Müller schockt die RTL-Superhändler: "Das Krasseste, das ich je gehört habe!" Top
4.626

Ökologisch genug? Die Wahrheit über Bioplastik

Kolumnistin Gina Gadis mit der Wahrheit über Plastik aus organischen Rohstoffen

Der heimische Abfalleimer mit dem Biomüll ist voll, man entsorgt den Abfall in der Biotonne vor dem Haus. Doch dabei machen viele einen fatalen Fehler.

von Gina Gadis

Deutschland - Textilien aus Braunalgen, Geschirr aus Weizenplastik, Portemonnaies aus Kork - die Liste an Plastik-Alternativen ist lang - und das ist auch gut so! Biologisch abbaubare Plastiktüten gibt es mittlerweile schon in jedem Drogeriemarkt. Doch leider hat unser System noch große Probleme mit der Verarbeitung dieser "Kunststoffe", nachdem sie gebraucht wurden.

Gewohntes Bild in deutschen Bio-Mülltonnen: Die Plastiktüte wird einfach mit hinein geworfen.
Gewohntes Bild in deutschen Bio-Mülltonnen: Die Plastiktüte wird einfach mit hinein geworfen.

Es ist Mittwochnachmittag, Zeit den Müll rauszubringen. Aus der Biomülltonne lächeln mich nicht nur alte Bananenschalen und Salatreste an, sondern auch gefüllte Plastiktüten und Biomülltüten.

Grmpf! Dass Plastiktüten dort nichts zu suchen haben, sollte doch eigentlich jedem klar sein. Außerdem könnte man davon ausgehen, dass es keine allzu große Mühe machen sollte, diese kurz auszuleeren und in den Plastikmüll zu werfen. Doch leider sorgen Biomülltüten für ein irreführendes Bild.

Denn wenn man von Biokunstsoffen spricht, kann das zwei Bedeutungen haben. Entweder es handelt sich um Kunststoff, der aus Maisstärke, Kartoffeln, Algen oder ähnlichen organischen Stoffen hergestellt wurde oder um biologisch abbaubaren Kunststoff.

Dieser muss nicht zwangsläufig aus nachwachsenden pflanzlichen oder tierischen Rohstoffen hergestellt sein, er braucht lediglich die chemische Struktur, um sich unter bestimmten Bedingungen in Kohlendioxid (CO2) und Wasser zu zersetzen. Solche "biologisch abbaubaren" Kunststoffe können also auch aus fossilen, nicht nachwachsenden Rohstoffen bestehen.

Also kann ich die biologisch abbaubaren Kunststofftüten für den Biomüll verwenden? Theoretisch ja, insofern sie nach EN 13432 oder EN 14995 zertifiziert sind und das Keimling-Zeichen tragen. Allerdings sind die wenigsten Kompostier- und Biogasanlagen für solche Materialien ausgelegt.

Sie verrotten nicht so schnell wie normaler Bioabfall und nur unter ganz bestimmten Bedingungen erfolgt der mikrobiologische Abbau schnell und zuverlässig. Das bedeutet, dass sie auch nicht für den Komposthaufen zu Hause geeignet sind, da dort andere Feuchte- und Temperaturbedingungen herrschen. Der Abbau dauert wesentlich länger und im fertigen Kompost bleiben Reste vorhanden.

Bio-Plastiktüten dürfen theoretisch nur dann mit in die Bio-Tonne, wenn sie bestimmten EN-Normen entsprechen.
Bio-Plastiktüten dürfen theoretisch nur dann mit in die Bio-Tonne, wenn sie bestimmten EN-Normen entsprechen.

Außerdem werden sie größtenteils in der Abfallaufbereitung vor den Kompostierungs- und Vergärungsanlagen gemeinsam mit anderen Störstoffen aussortiert, da die Anlagen nicht zwischen konventionellen und abbaubaren Kunststofftüten unterscheiden können.

Sie sorgen also für unnötige Mehrarbeit, einen höheren Energieverbrauch und hinterlassen darüber hinaus noch weitere Restabfälle. Möchte man die Tüten ordnungsgemäß entsorgen, dann muss der organische Inhalt in der Biotonne und die Tüte selbst in der Gelben Tonne entsorgt werden. Dort gehören auch alle anderen biobasierten Kunststoffe hinein, zum Beispiel Verpackungsmüll.

Obwohl manche dieser biobasierten Kunststoffe theoretisch recycelbar sind, werden sie auch nicht von den Sortieranlagen des Gelben Sacks erkannt und somit landen diese außergewöhnlichen Kunststoffe (bislang noch) meist in der Verbrennung.

Durch Bioplastik entsteht zwar weniger CO2, allerdings haben sie ein höheres Versauerungs- und Eutrophierungspotential (kann Seen kippen lassen und Fischsterben begünstigen) aufgrund der landwirtschaftlichen Produktion der Rohstoffe. Leider bestehen Biokunststoffe bislang nur anteilig aus organischem Material und sind nicht zu 100% Bio.

Der große Hype um Bioplastik ist bislang also noch nicht so nachhaltig wie gedacht. Trotzdem schonen sie fossile Ressourcen und zersetzen sich in der Natur, auch wenn das etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Biokunststoffe sind also an sich eine gute und zukunftsfähige Lösung, allerdings müssen auch die vorhandenen Sortier- und Recyclinganlagen an die neuen Gegebenheiten angepasst und die neuen Kunststoffe noch weiter entwickelt werden.

Wer trotzdem nicht auf die Tüte im Biomüll verzichten will, sollte diese also - egal ob aus normalem Plastik oder Biokunststoff - entleeren und im gelben Sack entsorgen.

Nur Papiertüten oder auch (selbst gebastelte) Tüten aus Zeitungspapier können als Ersatz mit in der Biotonne landen.

Gina Gadis engagiert sich für den Umweltschutz.
Gina Gadis engagiert sich für den Umweltschutz.

* Über die Kolumnistin

Gina (25) ist geboren in Dresden und studierte in Freiberg Wirtschaftsingenieurwesen. Zwischen ihrem Bachelor und dem Master ging sie auf Reisen.

Knapp zwei Jahre bereiste Gina die Welt, zehn Monate davon war sie in Asien unterwegs. Hier kam es zu der Initialzündung: Denn vielerorts in Asien sind die Menschen nicht mehr Herr über die Vermüllung ihrer Orte.

Gina sammelte schon auf ihrer Reise Müll ein, öffentlichkeitswirksam begeisterte sie auch immer mehr Menschen in ihrer Heimat für das Thema.

Als sie zurück nach Deutschland kam (aktuell Masterstudentin in Darmstadt), verfolgte sie weiter die Müll-Thematik. Unter anderem schreibt sie diese Kolumne für TAG24.

Hier geht es zu den anderen Nachhaltigkeits-Kolumnen von Gina Gadis:

Fotos: Gina Gadis

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 64.990 Anzeige
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise Top
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.152 Anzeige
Mann will Katze beerdigen und schaufelt sich dabei sein eigenes Grab Neu
40-Jährige tot und zerstückelt: War es Totschlag oder Mord? Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.769 Anzeige
Wau: Hündin sucht ihr Herrchen und kommt aufs Polizei-Revier Neu
Brückencrash: Gabelstapler fliegt von Laster, S-Bahn gesperrt! Neu
Reiseführer-Verlag MairDumont: Hacker attackieren Onlineshops Neu
Sie versteckt sich gern in Möbeln: Biss von neuer Spinnenart hat verheerende Folgen Neu
Welche sexy Spieler-Freundin zeigt sich hier im Schlabber-Jogginganzug? Neu
Tauben mit Cowboy-Hüten: witzige Aktion oder widerliche Tierquälerei? Neu
Tödlicher Schuss auf Zirkus-Zebra Pumba: Staatsanwaltschaft trifft Entscheidung Neu
Anne Wünsche gesteht extreme Angst, ihren Freund an andere Frau zu verlieren Neu
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod Neu
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin Neu
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart Neu
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten Neu Update
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht Neu
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann Neu
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? 1.178
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist 951
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! 750 Update
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln 592
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! 1.296
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut 2.441
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm 1.151
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf 2.454
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 8.821
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 2.459
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 565
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 580
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen 1.203
Paukenschlag: Galeria Karstadt Kaufhof schluckt SportScheck! 2.880
Malle-Freunde müssen jetzt stark sein: Regierung will Sauftouris mit diesen Maßnahmen stoppen! 5.123
Thomas-Cook-Pleite: Bundesregierung wird Urlauber entschädigen 1.368
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? 3.268
Nein, kein Mann: Diese Muskelberge gehören der wohl stärksten Frau der Welt! 6.203
Seine Fürze lassen Moskitos sterben, die Malaria übertragen! 6.390
Edeka startet riesigen Test: Nie wieder an der Kasse Schlangestehen! 3.150
Süße Neuigkeiten! Dieser deutsche Radstar ist zum ersten Mal Vater geworden 914
"Schuh des Manitu": Deshalb wird es keinen zweiten Kinofilm geben 1.979
Union-Stürmer Andersson: "Dass wir in der Liga bleiben ist wahrscheinlicher, als dass Bayern Meister wird!" 2.281
Robert Geiss protzt im luxuriösen PS-Monster 3.732
Drama um Geparden-Baby! Junges zieht sich in Freizeitpark-Gehege schwere Verletzungen zu 1.229
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann und Patient verletzt 2.432 Update
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! 1.059