Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

Neu

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

Neu

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

Neu

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.089
Anzeige
120

Umzug - und dann? Tipps für die ersten Wochen im neuen Heim

Laut einer Studie sind etwa 10 Prozent der Deutschen jedes Jahr "unterwegs". Ein neuer Job oder die Ausbildung sind heute oft der Grund, sich eine Wohnung zu suchen. Hier gibt es TIpps, damit der Umzug nicht im Chaos endet. Mehr im Artikel.

Deutschland - Noch vor Jahrzehnten war es für den Großteil der deutschen Bevölkerung undenkbar, einfach umzuziehen. Heute ist das Kofferpacken für viele Singles – aber auch Familien – kein Thema mehr.

Mobilität ist der Schlüssel zur beruflichen Weiterentwicklung
Mobilität ist der Schlüssel zur beruflichen Weiterentwicklung

Im Gegenteil: Gerade im Hinblick auf die berufliche Weiterentwicklung wird Mobilität zum Schlüssel. Laut einer auf Merkur.de zitierten Studie sind etwa zehn Prozent der Deutschen jedes Jahr „unterwegs“. Kein Wunder, dass ein neuer Job oder die Ausbildung heute oft der Grund sind, sich eine Wohnung zu suchen. Die Herausforderungen sind mannigfaltig und beginnen schon bei der Suche nach den eigenen vier Wänden. Danach geht es aber noch weiter. Wer umzieht, muss nicht nur Koffer packen: Der Umzug ist meist der Moment, endlich den Hausrat gründlich auszusortieren.

Parallel geht es spätestens an diesem Punkt darum, den eigentlichen Umzug zu organisieren. Wie das Ganze abläuft, richtet sich nach ganz unterschiedlichen Kriterien. Wer es sich leisten kann, greift zu professionellen Umzugshelfern. Diese übernehmen oft nicht nur den Transport. Umzugsunternehmen bieten inzwischen einen Rund-um-Service an – vom Abbau des Mobiliars bis hin zum Verpacken von Geschirr und Co. Damit ist es jedoch noch nicht getan. In den Tagen und Wochen nach dem Umzug muss sich jeder Haushalt einleben, einrichten – und um viele verschiedene Fragen kümmern. 

Etwa jeder zehnte Deutsche ist jedes Jahr beruflich "unterwegs".
Etwa jeder zehnte Deutsche ist jedes Jahr beruflich "unterwegs".

Ummelden - wo und wie?

Grundsätzlich muss an diesem Punkt zwischen zwei Umzugsvarianten unterschieden werden:

  • Adresswechsel innerhalb des bisherigen Wohnorts
  • Umzug mit Wohnortwechsel.

Generell ist nach erfolgtem Umzug der erste Schritt das An-/Ummelden. Diese Tatsache schreibt der Gesetzgeber vor. Wie läuft das Ganze ab?

Allgemein steht für die Anmeldung eine Frist von einer Woche zur Verfügung. Diesen Zeitraum sollte jeder Zugezogene auch einhalten. Wird das Zeitfenster überdurchschnittlich lange – ohne triftigen Grund – überschritten, kann eine Strafe verhängt werden. Zentrale Anlaufstelle für alle Bürger ist das Einwohnermeldeamt. In größeren Städten ist dieses oft nach Stadtteilen organisiert.

Zu den benötigten Formularen gehören:

Letztere ist noch recht neu und erst seit Ende 2015 Pflicht. Ausgestellt durch den Vermieter, bescheinigt sie dem Inhaber das Bestehen eines Mietverhältnisses. Wichtig: Um Ärger zu vermeiden, ist auf ein zeitnahes Ausstellen der Bescheinigung zu achten. Versäumt der Vermieter dies, kann ein Überschreiten der Anmeldefrist bei der Meldung beim Einwohnermeldeamt dem Mieter natürlich nicht zur Last gelegt werden. Weitere Informationen zur Ummeldung lassen sich auf Umzugsratgeber.de finden.

Mit einem Nachsendeauftrag geht keine Post im alten Briefkasten verloren.
Mit einem Nachsendeauftrag geht keine Post im alten Briefkasten verloren.

Ein Adresswechsel hat für alle Beteiligten Folgen. Je nachdem, wie weit der Betroffene verzieht, sehen sich Freunde und Verwandte nun nur noch unregelmäßig. Abseits dieser emotionalen Komponente geht es an diesem Punkt natürlich auch um die Post.

Heute finden Haushalte Schreiben von:

  • Behörden
  • Versicherungen
  • Banken
  • Verlagen (Stichwort Abo)

im Briefkasten. Der Stromversorger bekommt vom Umzug am ehesten etwas mit – durch die neue Lieferadresse. Und auch der Telefonanbieter ist diesbezüglich schnell im Bild.

Viele andere „Geschäftspartner“ erfahren vom Umzug erst etwas, wenn die Post als unzustellbar zurückgeht. An diesem Punkt haben Haushalte zwei Optionen:

  • bereits vor dem Umzug Informationsschreiben verschicken
  • einen Nachsendeauftrag einrichten.

Was hat es mit Letzterem auf sich? Ein Nachsendeauftrag wird der Post erteilt. Dabei handelt es sich um die Anweisung, sämtliche an die alte Wohnung adressierten Postsendungen umzuleiten.

Früher oder später werden Haushalte den Umzug aber bekannt geben müssen. Ein Nachsendeauftrag lässt sich nur für maximal 24 Monate einrichten. Zu achten ist an diesem Punkt auf die Tatsache, dass Paketsendungen und Päckchen vom einfachen Nachsendeauftrag nicht automatisch erfasst werden. Letztlich bietet der Nachsendeauftrag die Option, sich etwas Luft zu verschaffen – um an den wesentlichen Aspekten und Themen nach dem Umzug zu arbeiten. Schließlich muss jedes Familienmitglied sich jetzt erst einmal in Ruhe mit den neuen Gegebenheiten vertraut machen.

Weitere Tipps für die Wochen nach dem Umzug

Neben den bereits genannten Aspekten, die beim Umzug eine Rolle spielen, haben Haushalte auf weitere Punkte zu achten. Was ist auf keinen Fall zu vergessen?

Hausratversicherung anpassen: 

Leider haben noch nicht alle Haushalte diese Versicherung. Dabei ist der Schutz des Hausrats empfehlenswert. Grundsätzlich bemisst sich die Höhe der Versicherungssumme heute oft nach der bewohnten Quadratmeter-Zahl. Und auch die Postleitzahl spielt eine Rolle. Um Ärger mit dem Versicherer in einem späteren Schadensfall zu vermeiden, ist diesem der Umzug in jedem Fall mitzuteilen. In den ersten Wochen gilt der Schutz übrigens für alte und neue Wohnung. Grundsätzlich kann der Umzug aber auch genutzt werden, um sich am Markt nach dem allgemeinen Beitragsniveau umzusehen.

Auto unbedingt ummelden: 

Diesen Fakt vergessen Haushalte gern. In Deutschland muss sich aber nicht nur die Familie auf dem Einwohnermeldeamt vorstellen. Auch die Familienkutsche ist bei der zuständigen Behörde vor Ort anzumelden. Um diese Tatsache sollte kein Bogen gemacht werden. Andernfalls kann es auch hier teuer werden. Übrigens: Seit einiger Zeit muss das lieb gewonnene Kennzeichen nicht mehr abgegeben werden. Alte Kennzeichen dürfen behalten werden. Zu den benötigten Unterlagen einer Ummeldung gehören:

  • Personalausweis
  • Versicherungsbescheinigung
  • Zulassungsbescheinigung
  • HU-Nachweis

Fotos: Pixabay, : pixabay©wolfields (CC0 1.0)

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

Neu

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

Neu

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

Neu
Update

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

2.151

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.146
Anzeige

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

2.059

Unbekannte randalieren auf Friedhof

200

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.110
Anzeige

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

5.951

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

141

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

2.236

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

106

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

6.585

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

42.494
Anzeige

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

144

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

69

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

6.287

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

1.479

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

3.510

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

2.210

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

2.547

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

2.907

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

3.131

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.320

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

1.646

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

121

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.049

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.378

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

4.926

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

3.157

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

2.873

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

2.518

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

130

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

4.011

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

10.634

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

8.574

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

4.384
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

207

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.517

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

2.302

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

429

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

227

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

219

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

2.584

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

163

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

2.764

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.435

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

6.388

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

22.469

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

904

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

566

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

38.042

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

362

Suff-Fahrer rammt Pkw und lässt schwer verletzte Fahrerin auf Bundesstraße liegen

3.091