Sex-Flop. Unbefriedigte 18-Jährige verprügelt ihren Lover

Dieser One-Night-Stand endete für eine 18-Jährige so unbefriedigend, dass sie auf ihren Bettpartner losging.
Dieser One-Night-Stand endete für eine 18-Jährige so unbefriedigend, dass sie auf ihren Bettpartner losging.

München - Schlechter Sex trieb eine 18-jährige Münchnerin zur Weißglut. Nachdem ihr One-Night-Stand sie nicht nach ihren Wünschen befriedigen konnte, ging sie auf ihn los und verletzte den 17-Jährigen schwer.

Die beiden lernten sich in der Nacht von Freitag auf Samstag in einer Münchner Bar kennen. Nachdem sie diese mit genügend Alkohol intus verließen, wollten sie den Abend in der Wohnung des Jugendlichen ausklingen lassen.

Wie die Polizei mitteilte, kamen sich die beiden dort näher. Die 18-Jährige schien von der sexuellen Leistung ihres One-Night-Stands jedoch alles andere als überwältigt gewesen zu sein und rastete richtig aus.

Sie bewarf ihn mit Gegenständen, kratzte ihn massiv am Hals und biss ihn neben die Brustwarze und an diversen anderen Körperstellen. Schließlich begann sie sogar, den Jungen zu würgen.

Dieser ließ sich das natürlich nicht gefallen und wehrte sich gegen die Angriffe. Dabei erlitt auch seine Eroberung Verletzungen am ganzen Körper.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die 18-Jährige und wegen einfacher Körperverletzung gegen ihren Bettpartner.

Von nun an sollte der junge Mann vielleicht etwas länger darüber nachdenken, wen er mit nach Hause nimmt oder sich beim nächsten Mal einfach ein bisschen mehr anstrengen.

Foto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0