Gefährlicher Klau: Diebe stehlen Notfallkoffer für Babys aus Rettungswagen

Nachdem die Sanitäter zu ihrem Rettungswagen zurückgekehrt waren, bemerkten sie das Fehlen des speziellen Notfallkoffers.
Nachdem die Sanitäter zu ihrem Rettungswagen zurückgekehrt waren, bemerkten sie das Fehlen des speziellen Notfallkoffers.  © Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord

Magdeburg - Dinge aus einem Rettungswagen zu klauen, ist schon ziemlich dreist. Nun haben Diebe in Magdeburg ausgerechnet einen Notfallkoffer für Säuglinge und Kleinkinder mitgehen lassen.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der dreiste Klau bereits am Sonntag vor dem Klinikum Magdeburg. Die Sanitäter hatten gerade einen Patienten eingeliefert und ihren Krankenwagen dazu kurz vor der Notaufnahme abgestellt.

In diesem unbeobachteten Augenblick warfen die Diebe wohl einen Blick in das Fahrzeug. Auf jeden Fall bemerkte die Besatzung des Wagens wenig später, dass verschiedene medizinische Geräte und privates Bargeld fehlten.

Dabei ließen die unbekannten Diebe auch den Notfallkoffer mitgehen, der speziell für Säuglinge und Kleinkinder bestückt ist.

Der dreiste Koffer-Diebstahl ist nicht nur ärgerlich, sondern auch höchstgefährlich. Nach Angaben der Polizei kann die unsachgemäße Einnahme der Medikamente zu Atemstillstand bis hin zum Tod führen.

Titelfoto: DPA, Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0