Unbekannter verprügelt 19-Jährigen am Jahnplatz

Ein 19-Jähriger musste am Donnerstag ins Krankenhaus gebracht werden, weil ein unbekannter Mann ihn verprügelte. (Symbolbild)
Ein 19-Jähriger musste am Donnerstag ins Krankenhaus gebracht werden, weil ein unbekannter Mann ihn verprügelte. (Symbolbild)

Bielefeld - Erst vor Kurzem veröffentlichte Polizeipräsidentin Katharina Giere konkrete Zahlen zur Kriminalstatistik an Bielefelds Brennpunkten (TAG24 berichtete). Nur kurze zeit später wird der nächste Fall von Körperverletzung in der City bekannt.

Ein Streit zwischen zwei jungen Männern endete am Donnerstag für einen 19-Jährigen im Krankenhaus. Er wurde bei der Auseinandersetzung im Gesicht verletzt.

Der Bielefelder war mit seiner etwa gleichaltrigen Begleiterin gegen 21.53 Uhr vom Jahnplatz aus in Richtung Friedrich-Verleger-Straße unterwegs. Schon an einer Ampel am Jahnplatz fiel ihnen ein anderer Mann auf.

Mit dem geriet der 19-Jährige schließlich aneinander. Aus dem verbalen Streit entwickelte sich schnell eine Schlägerei: An der Friedrich-Verleger-Straße schlug sein Widersacher nämlich mit den Fäusten zu!

Als der junge Mann zu Boden ging, hielt den Angreifer das nicht davon ab, auch noch auf sein liegendes Opfer einzutreten. Anschließend machte sich der Täter aus dem Staub.

Die Begleiterin des Bielefelders rief die Polizei. Rettungssanitäter fuhren den 19-Jährigen schließlich ins Krankenhaus.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • circa 20 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß
  • normale Statur

Laut Polizei soll er nordafrikanischer Herkunft sein. Er trug ein Basecap, eine Bomberjacke, eine Hose und Turnschuhe.

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium unter 0521/5450 entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0