Polizei alarmiert! Biker wieder auf Achse

Das zerstörte BMW-Motorrad wird vom Abschleppdienst auf der B107 geborgen.
Das zerstörte BMW-Motorrad wird vom Abschleppdienst auf der B107 geborgen.

Chemnitz - Sonne, Frühlingstemperaturen - es herrschten am Wochenende ideale Bedingungen für Biker und Radler. Doch schlimme Unfälle überschatteten das Vergnügen auf zwei Rädern.

In Chemnitz krachte ein Radfahrer (74) in einen abbiegenden VW - der Radler wurde schwer verletzt. In Wittgensdorf bog ein VW-Fahrer in seine Grundstückseinfahrt ab - ein Radler (34) musste ausweichen, stürzte und wurde dabei verletzt. Noch schlimmer erwischte es einen Motorradfahrer bei Markersdorf.

Auf der B107 schleuderte er mit seiner BMW in einen VW Passat - der Biker (37) und ein VW-Insasse (63) wurden schwer, zwei weitere Auto-Insassen (6, 37) leicht verletzt. In der Helbersdorfer Straße in Chemnitz übersah ein Transporterfahrer (53) beim Abbiegen einen Biker (40) auf seiner Suzuki. Es krachte, der 40-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die Polizei appelliert an beide Seiten. Ein Sprecher: „Autofahrer sollten beim Abbiegen genau hinschauen. Die Biker sollten auch erst mal langsam anfangen und sich wieder an ihre fahrbaren Untersätze gewöhnen.“

Foto: Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0