Reifen geplatzt! Lkw kracht durch Leitplanke und kippt um

Wismar - Ein schwerer Unfall auf der A20 bei Wismar hat am Dienstagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Der Lastwagen durchbrach die Mittelleitplanke und blieb auf der Seite liegen.
Der Lastwagen durchbrach die Mittelleitplanke und blieb auf der Seite liegen.  © Benjamin Vormeyer / Rostock News

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer fuhr in Richtung Rostock, als gegen 8 Uhr plötzlich auf Höhe der Anschlussstelle einer der Reifen platzte.

Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Lastwagen, der die Mittelleitplanke durchbrach. Anschließend stürzte der Kipplader samt Zugmaschine auf die Seite.

Der 49-Jährige wurde durch den Aufprall in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften mit schweren Gerät befreit werden. Nach einer Versorgung durch die Rettungssanitäter und einen Notarzt wurde der Mann in ein Krankenhaus gefahren.

Die Polizei sperrte die Autobahn für die Aufräum- und Bergungsarbeiten in Richtung Rostock für mehrere Stunden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Ein Spezialkran richtete den tonnenschweren Lastwagen wieder auf. Bei dem Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden, der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Kipplader samt Zugmaschine lagen auf dem Grünstreifen zwischen den beiden Fahrbahnen.
Der Kipplader samt Zugmaschine lagen auf dem Grünstreifen zwischen den beiden Fahrbahnen.  © Benjamin Vormeyer / Rostock News

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0